Color Line - mal wieder ;-) 01. - 03. März 2015

    • 2015
    • Color Line - mal wieder ;-) 01. - 03. März 2015

      So nachdem ich nun schon ein paar Tage zurück bin möchte ich Euch doch noch von meinem Kurztrip Kiel - Oslo - Kiel erzählen ;) Eigentlich war das ganze ja gar nicht auf der Planung gestanden, und Zeit war dafür eigentlich auch nicht und gewinnen tut man ja eh nichts... So hab ich gedacht als ich hier mitgemacht habe :mosking: Naja es kam anders. Und zwar in Form eines Briefes von Hurtigruten und darin ein Schreiben das ich gewonnen habe und der Gutschein für die Minikreuzfahrt. :good3: (Übrigens eine Onlineausgabe des Ambassador Journals habe auch ich noch nicht erhalten :pardon: )
      Nachdem ich mich mal kurz wie ein Schnitzel gefreut habe, meine Schwester telefonisch unterrichtet hab und ich glaub so :dance3: :dance3: daheim rumgeturnt bin hab ich mich an die Planung gemacht. Es gab ja nur gewisse Termine zum auswählen. Es war schnell klar das es relativ spät sein soll damit ich die Storebelt Brücke bei Tageslicht hab und es schon relativ lange hell ist. Und ich wollte gerne ein Wochenende einbauen, um Urlaubstage zu sparen und unsere "Zoobetreuer" zu entlasten :mosking: Am Ende blieb nur das Wochenende vom Sonntag 01.März übrig. Schnell noch die Mutter gefragt ob sie mitkommt, @Bine konnte ja leider keinen Urlaub nehmen, und dann telefonisch alles gebucht :good3: Da wir doch über 600km nach Kiel haben buchten wir noch eine Hotelübernachtung am Samstag dazu.

      Ich hab dann ein paar Tage vorher mal den Wetterbericht im Auge gehabt und was ich da las gefiel mir gar nicht... Sturmwarnung, evtl Orkan, Regen, Schnee und einfach bäh.. X( <X Naja mal sehen wie es denn wirklich wird, der Mama hab ich mal lieber nichts davon erzählt :mosking: Aber der Wettergott sollte sich ganz schön irren :good3:

      Los ging es also am 28. Februar gegen 9.30 Uhr, es geht immer die A7 entlang vorbei an Kassel, Hannover, Hamburg und dann nach Kiel dort kommen wir um 15.30 Uhr an. Die Autobahn war frei und das Wetter wunderbar . Nachdem wir das Auto im Parkhaus abgestellt haben und im Hotel eingecheckt ging es erstmal Beine vertreten. Da wir direkt am Bahnhof, gegenüber der Hörnbrücke wohnten haben wir auch keine weiten Wege. Also schnell mal rüber zum Norwegenkai, guggen wann die morgen zum check in aufmachen. Zurück ging es dann an den Schwedenkai, da lag die Stena Scandinavica und wurde ent- und beladen. Wir gingen auf die Terasse des Restaurants Längengrad im Schwedenkai Gebäude , von dort hat man einen tollen Überblick. Und es gab einen schönen Sonnenuntergang :girl_pinkglassesf:
      Die wollen auch alle noch mit



      Leider war im Restaurant alles reserviert so mußten wir woanders Essen gehen. :pardon: An der Hörnbrücke direkt ist das Restaurant Vapiano, und da ich das kenne und die lecker Essen haben gingen wir da hin. Gönnten uns Pizza und Pasta und dazu jeder zwei Radler. Gegen 21 Uhr gingen wir dann hundemüde schlafen.
      Nordlicht :flower:

    • Klar mach ich weiter :D

      Ich habe bescheiden geschlafen, Mama hat alles gegeben und keine Ahnung wieviel Hektar Wald runter gemacht :wacko1: Die Ohrstöpsel und ich wurde in der Nacht auch keine Freunde... :pardon: Gegen acht gehen wir zum Frühstück, das Wetter ist nicht so toll es nieselt ein bißchen vor sich hin. Nun gut wenn es nicht schlimmer wird soll es mir recht sein, kanns ja eh nicht ändern.
      Das Frühstück ist wie immer klasse, das Rührei mit krossem Speck einfach nur :girl_pinkglassesf: Wir können einen Tisch am Fenster bekommen mit Blick auf die Förde. Nachdem wir ausgiebig und gemütlich gefrühstückt haben gehen wir gegen 10 Uhr rüber zum Color Line Terminal, vom Intercity Hotel sind das 3 Minuten Fussweg. Am Check in steht kein Mensch und so haben wir nach 2 Minuten unsere Bordkarten. Meine Nachfrage ob ein Upgrade auf eine Aussenkabine möglich wäre wird verneint, alles Außen und Promenaden Kabinen ausgebucht. Nun gut dann bleibt es bei der Innenkabine auf Deck 8. Eigentlich sollte die Color Fantasy jetzt schon da sein, sie kommt aber erst gegen 11 Uhr mit einer Stunde Verspätung. Als Grund wird mir später der starke Wind und Seegang von letzter Nacht genannt. Na prima... :hmm:



      Kurz vor zwölf gehen wir rüber zum Hotel das Gepäck holen

      Blick vom Hotel

      Da es immer noch nieselte sind wir wieder ins Terminal und haben gewartet das wir auf das Schiff durften. Erst hieß es gegen 13.15 Uhr kann man drauf, aber durch die Verspätung wurde das nochmal um eine halbe Stunde verschoben. Gegen 13.45 Uhr ging es dann los, hoch auf Deck 8 Koffer in die Kabine und dann nach draussen zur Abfahrt. Das Wetter hatte sich auch gebessert :dance:

      Mit 10 Minuten Verspätung ging es dann auch los

      Mit Salut raus aus Kiel :D

      am Nordostsee Kanal vorbei bei Laboe ein paar Kitsurfer beobachten



      Mal schnell ein paar Bilder vom Schiff innen gemacht und der Mama alles gezeigt





      Wir hatten für diesen Tag kein Buffett dazu gebucht und wollten in die Sports und Burgerbar zum Essen. Aber erst nach der Storebelt Brücke. Bis dahin dauerte es noch ein wenig und es gab einen schönen Sonnenuntergang



      An Deck wurde es kurz bevor wir an der Brücke waren plötzlich geschäftig, der hintere Bereich wurde abgesperrt und ich hatte mich schon geärgert das man da jetzt putzen muß :ireful: Ich wollte doch schöne Bilder machen... Als ich grad meinen Unmut darüber laut mache das abgesperrt ist sehe ich hinter meiner Mutter einen Hubschrauber im Tiefflug auf uns zu kommen. Und in dem Moment klingelt es auch schon bei mir :patsch: :pardon: Die haben nicht abgesperrt um mich zu ärgern, wir haben einen Notfall an Bord.



      Die Maschinen wurden gestoppt und der Hubschrauber landete, das ganze hat so eine halbe Stunde gedauert. Beim schauen und warten das es weitergeht hab ich dann auch @HVV1982 gesehen und angesprochen, die beiden waren ja auf Anreise zur Midnatsol Reise. Wir haben nett geplauscht und beschlossen gemeinsam zum Essen zu gehen. Wir haben noch die Durchfahrt der Brücke abgewartet, leider war es mittlerweile stockdunkel und das Stativ in der Kabine :pardon:
      Beim anschließendem Essen haben wir noch viele Tips an die beiden weitergeben und Fragen beantwortet :D

      Um 21 Uhr haben wir noch die Show, Wizard, besucht... Muß man aber nicht haben mir war die Musik viel zu laut und das hat das ganze etwas "kaputt" gemacht. :wacko:

      Danach ging ich noch mal kurz an Deck und anschließend ging es in die Koje. Morgen früh hieß es zeitig aufstehen der Oslofjord wartet... Hoffentlich bei schönem Wetter ?( :rolleyes:
      Nordlicht :flower:

    • Dann will ich mal weitermachen.

      Die Nacht war wieder nicht so toll... Mama sägt und die Ohrenstöpsel und ich... Naja lassen wir das X( Um fünf klingelt der Wecker da ich vergessen hatte die Weckfunktion unter der Woche auszuschalten :girl_cray2: Normal würde ich jetzt aufstehen und zur Arbeit fahren. So schalt ich aber einfach aus und dreh mich nochmal um vor 6.30 Uhr muß ich nicht raus. Gegen halb sieben hab ich den Fernseher angeschalten und geschaut wo wir sind und was das Wetter macht :search: Naja so toll sah das nicht aus. Also gehen wir erstmal Frühstücken. Am Nachbartisch wird von der schlimmen Nacht erzählt :bad: Aha... Es war doch Ententeich :pardon: Da ich sehe das sich das Wetter bessert und die Sonne rausblitzt gehen wir dann schnell nach draussen. Und es ist wieder ein Traum, bis jetzt war jede Fahrt durch den Oslofjord ein Traum :girl_pinkglassesf:











      Um kurz vor 10 Uhr legen wir in Oslo an und um 10 Uhr sind wir schon vom SChiff runter. Unseren Rundgang starten wir Richtung Aker Brygge



      Wahnsinn was sich hier getan hat. Gefällt mir echt gut. Leider haben alle Softeisstände noch zu :girl_cray2: :girl_cray2: Wir setzen uns aber trotzdem kurz in die Sonne und dabei sehen wir dieses schöne Schiff (KS Norge)

      Weiter geht es immer am Wasser entlang Richtung Rathaus



      am Rathaus vorbei zur Karl-Johan-Gate und am Parlament biegen wir in Richtung Königliches Schloss ab



      anschließend machen wir uns wieder über Aker Brygge zurück auf den Weg zum Schiff. Dort sind wir gegen 13 Uhr und gönnen uns dann erstmal Kaffe, Kuchen und ein Softeis :icecream: :icecream: Beobachten die ankommenden Paxe und sind pünktlich zur Abfahrt an Deck.



      Es zieht dann doch langsam zu, und der Wind frischt ein wenig auf



      Da ich meine Beine bald nicht mehr spüre und es auch kalt wird setzen wir uns ein wenig in die Observation Bibliothek

      Aber lange halt ich es dort nicht aus :pardon:

      Heute haben wir um 17.30 Uhr das Abendbuffett dazugebucht, es war wie immer klasse. :good3:

      Anschließend ging ich nochmal raus, wieder war kein Mensch an Deck aber die Müdigkeit überkam mich. Also ging ich in Richtung Kabine, Mama schickte ich in die Show und legte mich ins Bett. Es fing leicht an zu schaukeln und Ruckzuck war ich im Reich der Träume
      Nordlicht :flower:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Nordlicht“ ()

    • Danke für die schönen Berichte und die tollen Bilder.

      Die Enttäuschung über die noch geschlossenen Softeisstände kann ich sehr gut nachempfinden. Ich genieße dieses Eis auch immer in vollen Zügen. Du hast es später am Tag dann ja noch bekommen.

      Vor 3 Jahren auf der Stena-Line stand in dem Raum, in dem das Abendbüffet aufgestellt war, ein Softeisautomat zur Selbstbedienung. Das war genau das richtige für mich. Als ich am nächsten Morgen zum Frühstücken ging, schweifte mein Blick sofort in die Ecke, wo abends zuvor der Automat stand, ob dieser noch vorhanden war. Glück gehabt, er hatte sich keinen Millimeter wegbewegt. Somit gab es zum Frühstück auch gleich wieder mein heißgeliebtes Softeis.
      Das sind auch so Kleinigkeiten an denen man sich erfreuen kann.

      Schönes Wochenende

      Gruß Gila
    • Das eine oder andere Motiv kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich komme nur nicht drauf woher... :hmm:

      Aber Spass beiseite, die 3 Wochen zwischen unseren Touren haben ganz schön am Schnee geknabbert... :mosking:

      Schön, dass ihr eure Tour auch genießen konntest und danke für die schönen Eindrücke :thank_you:

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • So dann will ich mal noch den letzten Tag beschreiben, bevor der nächste Urlaub beginnt :saint:

      Ich habe gut geschlafen :thumbsup: Und bin aber schon relativ früh fit. Mama jammert warum ich jetzt schon aufstehen will :mosking: Der frühe Vogel fängt den Wurm oder so... das Wetter ist schön also schnell frühstücken und dann nix wie raus. Um 10 Uhr sind wir ja schon in Kiel. Beim Frühstück schauen einige nicht so gut aus und erzählen vom schlimmen Seegang letzte Nacht ?( :huh: Komisch... Da war doch nix :D

      Es ist heut von den Temperaturen sehr kalt, aber auf Deck 12 am Kiosk ist es windstill und die Sonne scheint voll hin. Herrlich. Wieder ist fast kein Mensch draussen. Einmal kommen zwei vorbei, meinen das Wetter ist heut nicht gut wir gehen wieder rein... ?( :huh: Also hier mal Bilder vom schlechtem Wetter :mosking:



      Auf der rechten Seite kam dann eine dunkle Wolke, links war blauer Himmel :D



      Viel zu schnell kam Kiel immer näher und pünktlich wurde angelegt





      Eine flotte Drehung und dann gehts rückwärts an den Norwegenkai



      Um halb elf sitzen wir schon im Auto und ein paar Minuten später sind wir auf der Autobahn, wieder geht es über Hamburg, Hannover, Kassel und Schweinfurt nach Hause wo wir um 15.30 Uhr eintreffen. Freudig begrüßt von den Hunden und dem Rest der Familie :thumbsup:

      Fazit:
      Schön wars wie immer. Noch schöner war das HR es bezahlt hat :laugh1: Es war auf jeden Fall nicht die letzte Minicruise mit Color Line :good3: Aber dann wieder in der Aussenkabine. Ich bin einfach nicht der Innenkabinen Typ :S
      Nordlicht :flower: