Sunshine-Tour im Frühling mit der MS Finnmarken, 30.4.-11.5.2014

    • B-K-B
    • Sunshine-Tour im Frühling mit der MS Finnmarken, 30.4.-11.5.2014

      … oder die 4. Reise zur 4. Jahreszeit mit dem 4. Schiff (Live-Bericht siehe hier).

      Nach Winter, Herbst und Sommer musste schließlich der Frühling noch "erfahren" werden. Aufgrund der Taktung der vorhergehenden Reisen war dieses Jahr dafür aber ursprünglich gar nicht vorgesehen (ganz ehrlich :rolleyes: ).

      Wenn ich an die Buchung dieser Reise zurück denke, muss ich heute noch schmunzeln: An einem Freitag Abend Anfang Januar diesen Jahres entnahm ich der Hurtigrutenseite (die ich immer mal wieder nach Angeboten durchschaue), dass der Frühbucherrabatt mit bis zu max. 25% bis 15.1.2014 verlängert wurde. Neugierig habe ich dann mal die Buchungsmaschine 'befragt', die mir einen so verlockenden Preis * ausspuckte, dass ich erst dachte "Irgend etwas stimmt mit dem Buchungssystem von Hurtigruten nicht". Welch ein Zufall, dass ich in der Zeit so oder so Urlaub haben würde :thumbsup: (musste also niemanden mehr fragen, ob das mit dem Urlaub klappt). Der 2. Gedanke: wenn die Buchung bei dem Preis durchgeht, dann ist es Schicksal und es soll wohl doch dieses Jahr schon die Frühlingsreise sein. :girl_sigh: Ihr könnt es Euch schon denken: Die Buchung ging durch, wurde per eMail und schriftlich zu dem Preis bestätigt und damit stand fest, dass ich am 30.4. mit der MS FINNMARKEN (mit der ich doch schon immer fahren wollte) meine nächste Tour machen würde.

      * Erst im Nachhinein habe ich das Zustandekommen des Preises mal recherchiert: neben dem Frühbucherrabatt von 25% kam noch hinzu, dass ich einen Termin erwischt habe, der in die Rubrik 'ohne Einzelkabinenzuschlag' fiel. Glück gehabt, würde ich sagen!

      Da ich insgesamt drei Wochen Urlaub haben würde, habe ich in der Folge verschiedene Überlegungen zur An- und Abreise angestellt und recherchiert, mich schlussendlich dann aber doch für einen "klassischen" Flug nach Bergen und eine großzügige Voranreise am 27.4.2014 entschieden. Flugtechnisch habe ich dieses Mal KLM-Flüge von/nach Düsseldorf über Amsterdam gebucht. Nach den verschiedenen Hin- und Rückflugvarianten, die ich inzwischen kennenlernen durfte, würde ich künftig nicht mehr groß überlegen, sondern genau diesen Weg immer wieder wählen! Alles bestens, alles reibungslos!

      Kurz vor Reisebeginn hat mich eine Nachricht noch ein bisschen nervös gemacht: am 9.4.2014 wurde bekannt, dass die Finnmarken ihre Tour vor der meinen (vom 19.4. bis 30.4.) für einen unplanmäßigen Werftaufenthalt aussetzen muss, siehe hier und hier. 'Nicht weiter drüber nachdenken' und 'optimistisch bleiben' war angesagt (für alles andere hatte ich auch keine Zeit :( ). Schließlich war sie noch unterwegs, so schlimm konnte es wohl nicht sein ?( ...

      Oh je, ich texte Euch schon wieder zu; aber einige von Euch kennen das vielleicht: wenn ich den Reisebericht schreibe (mal wieder ohne bzw. mit wenigen Notizen) reise ich wieder :girl_sigh: . Und wer nicht lesen mag, kann ja nur Bilder schauen (kommen auch noch, versprochen ;) ).

      Also, es ist Sonntag, der 27.4.2014, an dem ich gegen ca. 15.00 Uhr (nach reibungslosem Flug und Fahrt mit dem Flybussen) bei Sommerwetter im frühlingshaften Bergen ankomme. Welch ein Anblick, "mein" nächstes Schiff im Vagen liegen zu sehen. Bereits am 25.4. konnte die Finnmarken die Werft verlassen und liegt seitdem am Tollbodkaien :thumbup: .

      Für die nächsten 3 Tage soll das Thon Hotel Bergen Bryggen "mein Zuhause" sein. Dort erwartet mich eine nette Überraschung. Ich bekomme ein Zimmer in der 10. Etage mit Blick zum Vagen – wie schön. Und auch die Finnmarken habe ich von dort im Blick :thumbsup: . An dieser Stelle ein kleines Fazit zum Hotel: die Zimmer und die Lage des Hotels sind vollkommen in Ordnung. Im Sommer letzten Jahres war ich aber etwas angenervt von der "rummeligen" Atmosphäre beim Frühstück. Dieses Mal kann ich sagen: alles bestens; ich durfte mir den großen Frühstücksraum mit max. 12-15 weiteren Gästen teilen und alles war gut…

      Da ich mich im Bericht meiner Sommerreise letzten Jahres schon genügend zu Bergen ausgetobt habe, werde ich über diesen Bergenaufenthalt nicht "minutt for minutt" berichten. Zusammenfassend kann ich sagen: meine zeitlich großzügige Voranreise sollte dazu dienen, im Urlaubsmodus anzukommen. Aufgrund des traumhaften Wetters in der "Regenhauptstadt" ist mir das bestens gelungen. Nach dem Motto "Leben und leben lassen" jetzt ENDLICH ein paar Bilder:

      Bergen bei Traumwetter


      Ungewöhnliche Perspektiven: MS FINNMARKEN in Bergen


      Sonnenuntergang vom Floyen aus


      … ein paar Bilder von Bergen kommen noch …
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Goldfinch“ ()

    • ... weiterhin Bergen bei Sommerwetter im Frühling

      Frühling in Bergen – es grünt und blüht:



      Hurtigrutenschiffe in Bergen :
      die Midnatsol am 27.4., die Nordlys am 28.4. und die Nordkapp am 29.4.2014
      (nicht zu vergessen die Finnmarken, die jeden Tag da war :thumbsup: )


      Ein weiterer schöner Sonnenuntergang:



      Der Bergenaufenthalt war ein wunderschöner Einstieg in den Urlaub. Kein Wunder: sommerliche Temperaturen um die 20 Grad und kurzärmelig beim Sonnenuntergang auf dem Floyen gegen 22.00 Uhr hat man wohl nicht so oft. Ab Dienstag war es nicht mehr ganz so warm, aber immer noch wunderschönes Sommerwetter. Warum wird Bergen eigentlich als "Regenhauptstadt" bezeichnet? Ich hatte schon das zweite Mal das Vergnügen, Bergen bei schönem Wetter zu erleben. Damit ist mein Schön-Wetter-Kontingent für Bergen wohl aufgebraucht… :mosking:

      Mehr zum Start der eigentlichen Hurtigrutenreise dann demnächst … ;)
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Goldfinch“ ()

    • Hallo Goldfinch,

      das sind ja traumhafte Fotos, vielen Dank !!! :thumbsup: Ich freue mich auf mehr ! ;)

      Auch wir haben Bergen bei unseren bisherigen Reisen immer bei schönem Wetter erlebt. :thumbup: Ich hoffe jetzt nicht, dass man nach 2 Mal das Schön-Wetter-Kontingent aufgebraucht hat. Wir werden sehen.......Wichtig ist, dass man den Regenschutz ständig mit sich rumträgt, denn dann braucht man ihn nicht. :winki:
      Viele Grüße
      Seemaus
    • Tag 1 – Mittwoch, 30.4.2014 (Es geht los! :-)))

      Nach dem Aufstehen musste ich feststellen, dass die Finnmarken verschwunden ist. ;) Sie wird schon wissen, wo sie hin muss. Nach dem Frühstück aber doch lieber mal MT befragt und mich auf dem Floyen noch mal persönlich überzeugt, dass sie am Hurtigrutenkai liegt. :thumbsup: Die Sonne hat den Kampf mit den Wolken gewonnen und so mache ich noch einen schönen Spaziergang, bevor's wieder talwärts geht.


      Da ich so schrecklich neugierig auf die Finnmarken bin, rufe ich gegen 15.00 Uhr ein Taxi. Noch nicht viel los am Hurtigruteterminalen, im Nullkommanix war ich eingecheckt; Unterlagen o. k. (Kabine wie gebucht und erste Essenssitzung wie gewünscht).
      Also ab zur Sicherheitseinweisung. Dort bekommen wir nach dem Film mitgeteilt, dass wir die Kabinen direkt beziehen können, sobald....... die Stromprobleme behoben sind und die Sicherungen nicht immer wieder raus fliegen. :/ :wacko1: So lange mögen wir uns in den hellen Bereichen auf Deck 7 und 8 aufhalten. :/ Geht’s noch? Das Schiff war doch gerade erst in der Werft. Egal, wird sich schon alles regeln und dann geht's endlich auf’s Schiff. :locomotive:

      Da wir ja noch nicht in die Kabine dürfen, drehe ich die erste Runde durch das Schiff und über die Außendecks. Und natürlich müssen auch ein paar Fotos gemacht werden. :whistle3:


      Hier kann man übrigens sehen, was aus der Großbaustelle gegenüber dem Hurtigrutenkai werden soll. Auch wenn die Ecke bisher kein "Hingucker" war, der Blick vom Schiff zum Floyen wird dann ein ganz anderer sein. :/

      Als ich bei meinem Schiffsrundgang auf dem Umlaufdeck angekommen bin, schaue ich doch mal neugierig in den Gang, ob mein Koffer vielleicht schon da ist. Ist er; also mal so getan, als ob ich nicht mitbekommen habe, dass wir auf die Durchsage warten sollen, wann die Kabinen freigegeben sind und "häuslich" eingerichtet. Nach ½ Stunde kann sich dann mein schlechtes Gewissen beruhigen: es wird kundgetan, dass wir nun in die Kabinen dürfen und die Stromprobleme behoben sind.
      Sind sie wirklich, wir werden auf der ganzen Reise auch keine Stromprobleme mehr haben. Dafür ist das neue Buchungssystem wohl noch eine Herausforderung, so dass als nächstes die Info kommt, dass sich zz. leider die Cruisecardfunktion nicht aktivieren lässt… :mosking:

      Weiter dann der "übliche" Ablauf am ersten Abend: das erste Bergenbuffet genossen, das schöne Gefühl "wieder an Bord zu sein", ein paar Runden auf dem Außendeck drehen und das sehnsüchtige Warten, dass das Schiff endlich ablegt.
      Nach einem wieder sehr schönen Sonnenuntergang ist es gegen 22.45 Uhr endlich soweit:
      Die Finnmarken legt ab zur Sunshine-Tour. :dance: :dance: :dance:


      Nachdem wir die Askoybrücke hinter uns gelassen haben, beschließe ich, noch etwas Vorzuschlafen, denn die Tage weiter oben im Norden sind schon wieder sehr lang und Schlafmangel droht. :girl_sigh:

      Die Finnmarken hat mir übrigens auf Anhieb ausgesprochen gut gefallen und ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt und bin mir überhaupt nicht fremd vorgekommen. Kein Wunder, dass ich recht schnell ein- und gut durchschlafe.

      Und nun wünsche ich uns allen ein spannendes WM-Spiel Argentinien :blush2: Brasilien - Niederlande! Möge der Bessere den 3. Platz gewinnen.

      @Kauderwelsch:
      Ja, ich zehre heute noch von der Reise, aber nicht nur von den Sonnenuntergängen. Lass' Dich überraschen...
      Habe gelesen, dass Ihr auch wieder gebucht habt. :thumbsup: Glückwunsch!

      @ All: Danke für die tollen Rückmeldungen. Ich hoffe, ich kann Eure Erwartungen erfüllen. ;)
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Goldfinch“ () aus folgendem Grund: Habe da wohl 2 WM-Finalisten durcheinander gebracht ;-)

    • :sdanke: für den Beginn Deines Reiseberichtes. Ich habe die ersten zwei Etappen soeben "in einem Ritt" gelesen. Die tollen Fotos bestätigen nochmals - das bereits in Livebericht beschriebene - Traumwetter. :8):
      Die Fotos mit den Blüten und das der Schiffsglocke der Finnmarken finde ich besonders toll! :thumbup:
      :ilhr: og Nordnorge!
    • Liebe Goldfinch

      Schön deinen Bericht zu lesen und dann erst noch die sonnigen Bilder, dafür. Jetzt bei dem andauernden Regenwetter kann man wenigstens auf deinen Bildern die Sonne betrachten. Ich bin auch gespannt was du alles über die MS FINNMARKEN erzählen wirst - demnächst werden Freunde von uns eine kurze Etappe mit diesem Schiff zurücklegen. Ich freu mich auf die Fortsetzung deines Berichts.

      Herzliche Grüsse
      Berna
      Herzliche Grüsse
      Berna
    • :hi: Birgit,

      bist du aber flott mit den Eintragen:
      Ich sach nur:
      Bericht :thumbsup:
      Fotos :thumbsup:
      und speziell die Fotokategorie "Sonnenuntergänge" :heart: einfach nur grandios. Da könnte ich doch auch grad wieder losfahren.
      Ich freu mich auf die Weiterfahrt mit dir.

      (Hab dir nen Zugriff auf die Fotos in Trondheim geschickt, gell :) )
      Viele Grüße
      Pollux/Karin :cat:
    • Hallo Karin,

      habe direkt mal den Zugriff auf die Bilder getestet! Klappt, :sdanke:
      Es kommt auf der Weiterreise noch was zur Kategorie "Sonnenuntergänge". ;)

      ... und ich würde auch (sogar nach der 4. Reise) gerne sofort wieder losfahren ... :girl_sigh: :girl_cray2:

      Liebe Grüße, Birgit.
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Huhu liebe Birgit,

      nach langer Abstinenz vom Forum hier, wühle ich mich seit Stunden durch die Beiträge, und was sehe ich,.........Du hast gerade Deinen Bericht begonnen! Sehr aufmerksam von Dir, ihn nicht schon vor Wochen angefangen zu haben, sonst hätt ich jetzt soooo viel auf einmal lesen müssen (wie bei ein paar anderen tollen Berichten).

      Wunderbares Wetter hattest Du ja für Deinen Urlaubsstart in Bergen :love: , die schön blühenden Bäume und Blumen, einfach toll!
      Ich kenne Bergen auch nur bei Sonnenschein, aber ich war ja auch erst einmal dort, wenn auch für zwei Tage, die aber beide gleich schön waren.
      Ich hoffe, im September wird´s auch wieder so sein, wenn wir endlich, endlich fahren. Übrigens nur noch 9 Wochen :dance3: :dance:

      Bis dahin freu ich mich auf die Fortsetzung Deines Berichts mit tollen Fotos!
      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      :ilhr:

      Meine Reiseberichte: siehe Profil