Einmal halb links und halb rechts um die Welt

    • 2014
    • Einmal halb links und halb rechts um die Welt

      Hallo, an anderer Stelle hatte ich angedeutet, dass ich ziemlich exzessiv auf Reisen war, erst links herum um den halben Erdball, dann nochmal rechtsherum. Dabei bekommt man Gegensätze zu sehen, die schon ziemlich extrem sind. Und trotz der wenigen Zeit, die einem dabei zumeist für private Unternehmungen bleibt, bleiben doch viele Dinge sehr eindrücklich haften und lassen einen Gewinn ziehen aus den Begegnungen mit anderen Kulturen.

      In San Francisco bin ich mittlerweile schon einige Mal gewesen und zuletzt regelmäßig anlässlich einer Messe Ende Januar/Anfang Februar. Das Gute ist, dass mir das Gelegenheit gibt, das Superbowl "vor Ort" zu sehen. Wenngleich es dieses Jahr ja eigentlich schon nach 2 min entschieden war und danach doch ziemlich einseitig verlief.

      Dieses Mal entschied ich mich gegen einen Besuch von Fischerman's Wharf, sondern wollte mal andere Dinge sehen. Der Sonntag lud dazu leider nicht besonders ein. Erst am Abend, als ich schon hundemüde war, kam die Sonne heraus.

      Es ist schon witzig, wie große Kirchen in der Nachbarschaft der Hochhäuser zu winzigen Gebäuden schrumpfen, während sie in Europa fast überall die Stadtsilhouetten dominant beherrschen. Der Blick aus meinem Hotelzimmer:



      Montags war das Wetter dann ausgesprochen schön, sodass ich mich für einen Rundgang durch Chinatown sowie den Hafenbereich am Ende der Market Street entschloss.

      Chinese New Year war eigentlich in vollem Gange, aber natürlich hatten die Geschäfte alle offen und hofften auf kaufwillige Touristen. Fast überall hing noch die Laternendeko des Jahreswechsels.





      Zwischen den Häusern ragte markant die Transamerica Pyramid, eines der Wahrzeichen von San Francisco, empor.



      Am Ende der Market Street steht ....

      Das verrate ich dann im nächsten Post.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • ...das markante, sehr schön wieder hergerichtete Gebäude des Port of San Francisco. Von dort verkehren die Fähren in alle Richtungen über die San Francisco Bay, früher sicher noch mehr als heute, wo es ja mittlerweile zahlreiche Brücken gibt.



      In der früheren Warte- und Abfertigungshalle gibt es mittlerweile eine Art Markthalle, sehr dezent touristisch ausgerichtet und angenehm zu bummeln and mit einem wohlsortierten gastronomischen Angebot.

      Vom Pier hat man einen guten Blick über die Bay mit den Brücken, den Haenanlagen von Oakland, diversen Booten und auch den unvermeidlichen Möwen.



      Beim Blick zurück fällt mein Blick auf den Coit Tower, der ist definitiv nächstes Jahr dran. Jedes Mal wenn ich bisher rauf wollte, war entweder zu oder das Wetter bescheiden.



      Der Weg zurück durch den Financial District ließ schon etwas Frühling erahnen, auch wenn es verglichen mit Besuchen in früheren Jahren dieses Jahr doch deutlich kühler war in San Francisco.



      Die restlichen Tage waren angefüllt mit Messe, Standdienst und abendlichen Geschäftsessen. Tageslicht habe ich nahezu keines mehr zu sehen bekommen, außer beim unmittelbaren Weg zur Messehalle und zurück zum Hotel.

      Und freitags ging es wieder per Direktflug zurück nach Frankfurt, Ankunft Samstag Vormittag...
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Danke für die Eindrücke, die Du außerhalb Deines arbeitsbedingten Aufenthaltes in San Francisco gesammelt hast. :sdanke:
      Ich freue mich mich schon auf die Eindrücke "halb rechts um die Welt". :thumbsup:
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Hallo,

      ich bin begeistert von deinen Bildern und den Eindrücken, die du auf deiner Reise gesammelt hast. Ich selbst war auch schon in Amerika, jedoch nur an der Ostküste. Damals wollte ich auch an die Westküste, aber leider hat es zeitlich nicht gepasst. Ansonsten wäre San Francisco auch auf meiner Liste gewesen. Wenn ich das jetzt so lese, möchte unbedingt eine Tages hinfliegen.

      Vielen lieben Dank, dass du uns an deiner Reise teilhaben lässt :)

      Gruß, Dupi