Auf zu den Nordlichtern

    • 2014
    • Oh, mit der Androhung eines Bildberichtes können wir aber seeeeeehr gut leben :D
      Und Deine Schilderung der letzten Nacht lässt ja schon mal hoffen :thumbsup:
      Ich bin - genau wie Elfi - doch so ein bisschen neidisch........ :whistling:
      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      :ilhr:

      Meine Reiseberichte: siehe Profil
    • Nach einer kurzen Nacht melde ich mich hier wieder :gutenmorgen:
      Der Mittag auf dem Storsteinen war klasse, schöne Sicht, super Farben! Das Typhon der Polarlys hört sich von oben gleich nochmal so gut an- der Schall trägt fantastisch :love:
      Für die Nacht war recht starkes Nordlicht vorhergesagt, also sind wir schon um halb sechs los nach Ringvassøya. Unterhalb der Wolken fing es auch recht vielversprechend an, aber dann zog es sich immer mehr zu und vor Mitternacht setzte kräftiger Schneefall ein. Wir haben dann noch eine Weile im Wagen ausgeharrt, bis sich wieder ein schwacher grüner Bogen zeigte, aber es wurde nicht wirklich mehr was. Also sind wir um halb drei wieder zurück nach Tromsø . Kaum durch den Tunnel zwischen Ringvassøya und Kvaløya durch war es plötzlich klar und über dem Balsfjord hing das Nordlicht :girl_pinkglassesf: Wir nichts wie raus und am Strassenrand die Stative wieder aufgebaut! Letztendlich waren wir dann kurz nach halb fünf im Hotel.
      Erholungsurlaub ist das definitiv nicht, Essen gehen oder Ølhallen war bisher gar nicht drin, aber es ist alles freiwillig :winki:
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil

      Post was edited 1 time, last by “Albatross” ().

    • Das klingt ja noch anstrengender, als ich es mir vorgestellt hatte, aber es scheint sich ja zu lohnen. Leider habe ich seit gestern keine Sonne, Sterne geschweige denn Nordlicht mehr gesehen. Vielleicht habe ich ja südgehend in Tromsö Glück, also lass mir bitte noch etwas übrig. In Kirkenes haben sehr viele Passagiere die Finnmarken verlassen, wenn in Tromsö die 160 Engländer noch gehen, könnte es vielleicht mal gemütlich werden. Ich wünsche Dir weiterhin viel Nordlicht bei nicht ganz so langen Nächten :thumbsup:.
    • Ich tu mir selber auch nicht leid, das habe ich mir schließlich so ausgesucht :ui:
      @ Gerlinde, die Aussichten für Tromsø südgehend sind leider nicht so rosig, für nächste und übernächste Nacht ist Schneefall angesagt, morgen mit minimaler Chance auf Wolkenlücken, übermorgen null Chance...

      Heute nacht soll es Lücken geben, wir müssen sie nur finden :winki: Deswegen ziehen wir wieder um halb sechs los und ich hoffe, es guckt etwas Grünes raus-Aktivität ist da!

      Vorhin habe ich mein südgehendes Schiff bei der nordgehenden Ankunft begrüßt- um ein Haar wäre ich zu spät gewesen, denn das pünktlichste Schiff der HR- Flotte hat bereits um 14.15 Uhr die Vuvuzela erschallen lassen :pleasantry_1: Nach den paar Leuten zu schließen, die an Deck waren und die zu den Bussen gekommen sind, scheint sie nicht sehr belegt zu sein.

      P.S. Es ist mir gelungen, mit den Bordmitteln des Notebooks Fotos zu verkleinern. Als Appetizer 3 Jpgs komplett unbearbeitet wie aus der Kamera.
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil

      Post was edited 1 time, last by “Albatross” ().

    • Wow die tollen Fotos, sensationell :imsohappy: und vielen Dank schon mal dafür. Da hat sich der freiwillige "nächtliche Stress" doch schon gelohnt.

      Albatross wrote:

      um ein Haar wäre ich zu spät gewesen, denn das pünktlichste Schiff der HR- Flotte hat bereits um 14.15 Uhr die Vuvuzela erschallen lassen
      Na diesmal wäre es zu verschmerzen gewesen. Hauptsache du kommst dann auf deiner südgehenden Tour nicht zu spät zur Abfahrt :mosking:
      Gruß JKmuc
    • Was für wundervolle Aufnahmen . Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr heute nacht die Lücken findet und Dir wieder so tolle Aufnahmen gelingen.
      Wir kommen gerade in Batsfjord an, leider ist es immer noch total bedeckt, so dass ich keine Hoffnung auf Nordlicht habe :( . Dafür habe ich seit Kirkenes keine Japaner mehr gesehen, sie haben scheinbar alle die Finnmarken verlassen. So, jetzt muss ich aber schnell raus.
    • Hallo Gudrun,
      steh endlich auf, ich möchte wissen wie die Jagd heute nacht war. Leider hatten wir wieder bedeckten Himmel, so dass ich mal wieder leer ausging. Dafür gab es eben einen wundervollen Sonnenaufgang in und um Havoysund . Beim Verlassen von Havoysund kam uns dann die Vesteralen entgegen, die unterwegs ist um Dich abzuholen. Ich habe noch mal genau hingehört und ich muss sagen, so schlecht klingt sie gar nicht :).
      Wenn heute in Tromsö die 160 Engländer die Finnmarken verlassen, sind wir nur noch ca. 250 Passagiere, was werde ich die Ruhe geniessen :imsohappy:
    • @ Moin, Moin und danke für die Blumen! Die Föteli müssen alle noch bearbeitet werden, denn Weißabgleich Kunstlicht ist zwar besser als anderes, aber auch nicht ideal (Blaustich). Auf der 600D kann man leider nicht nach Kelvin einstellen, also muss das hinterher Lightroom machen... Ich habe zwar noch die 40D dabei, aber die ist für Nordlichter ungeeignet.

      Das ist aber schade, Gerlinde, ich hätte Dir gewünscht, dass Du auch was vom Feuerwerk letzte Nacht abbekommen hättest! Leider kann ich heute die Finni nicht begrüßen- wir haben ab 12.30 Uhr einen Tagesausflug, das Ziel wird kurzfristig nach Wetterlage entschieden (ich hoffe auf Lyngenfjord...).
      Korrektur: die Finni kommt ja erst heute Nacht! Der fehlende Schlaf beeinträchtigt die Gehirnfunktion ;)

      Letzte Nacht war einfach supergenial :love: :love: :love: Wir sind um halb sechs rüber nach Kvaløya und ins Ersfjorddalen, wo wir schon am ersten Abend waren. Die Wolken haben sich innerhalb einer Stunde dort fast komplett verzogen, wir hatten die ganze Nacht mehr oder weniger stark Nordlicht, dreimal ist der Himmel total explodiert, es gab eine Korona, wandernde Vorhänge und man hat das Rot und Grün mit blossem Auge gesehen, kurzfristig war es taghell. Alle sind total ausgeflippt:dance: Gegen drei waren die meisten (ich definitiv!) fix und alle, nach 8 Stunden in der Kälte stehen schmerzt der Rücken, man friert trotz dicker Kleidung und Wärmepads. Zum Glück fing es an, sich etwas an zuzuziehen und deshalb waren wir "schon" gegen Viertel vor vier im Bettchen. Wenn's die nächsten Nächte jetzt nur noch schneit, ist es auch egal, denn das wird nicht zu toppen sein!
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil

      Post was edited 1 time, last by “Albatross” ().

    • Liebe Albatross ( Gudrun), tusen takk für deinen Bericht der letzten Nacht :thumbup:. Es freut mich sehr, dass du am Firmament Farbexplosionen hast beobachten können :thumbsup: * aucherlebenwollen* :girl_cray2:.

      Kannst du in Wien schon einige Fotos zeigen? Oder dauert die Bearbeitung länger als das Treffen in der Österreichischen Haupststadt? Fliegst du direkt von BGO nach VIE?

      Freue mich sehr auf deine Erzählungen, auch den neuesten Tratsch von Bord der MS Vesteralen!

      Bis Wien!


      LG

      foerdesprotte :)
    • Habe ich schon gesagt, dass ich mich auch auf Wien freue? :lol:
      Ich werde alle Fotos auf dem Schleppi dabeihaben. Falls ich Zeit habe, mache ich eine (unbearbeitete) Auswahl zum Angucken. Bearbeiten kann ich erst daheim und das wird ziemlich lange dauern...
      Hier zwei von letzter Nacht:
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil