Hamburger Hafen

    • Schiffstaufe in Hamburg

      Heute Abend wird am Burchardkai in Hamburg ein riesiges Containerschiff getauft . Die Alexander von Humboldt ist 396 m lang, 54 m breit und hat eine BRZ von 175343.
      Sie kann rund 16000 Standardcontainer laden, was etwa 1880 Eisenbahnzügen oder 5700 LKWs entspricht.
      Die Taufe findet von 18:30 Uhr bis etwa 21 Uhr statt.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Cap San Diego

      Als Kind bin ich oft mit dem Zug von Lüneburg nach Hamburg gefahren. Fasziniert hatte mich auf den Elbbrücken immer das Getümmel der unzähligen Schiffe. Damals sahen Schiffe auch noch wie Schiffe aus. Heute gibt es dort nur gähnende Leere, die Containerterminals der Schachteldampfer liegen viel weiter im Westen.
      Übrig geblieben aus der Zeit ist das heutige Museumsschiff Cap San Diego. Sie liegt fast immer an der Überseebrücke, gestern konnte ich sie in Kiel endlich mal während der Fahrt beobachten. :rolleyes:

      Ab Freitag fährt sie in 3 Etappen zurück nach Hamburg, wer sich an der Elbe oder dem Nord-Ostsee-Kanal aufhält, sollte die Gelegenheit nutzen. Ich werd Freitag wohl wieder rein zufällig die Kamera dabei haben..



    • Der "weiße Schwan des Südatlantik" ^^ , danke für die schönen Bilder :D Schade, dass sie am Sonnabend nicht an ihrem Platz liegt ;(

      arcticGateway schrieb:

      Heute gibt es dort nur gähnende Leere
      Das ist eigentlich ein gutes Zeichen. Heutzutage liegen dort die Frachtschiffe auf, wenn sie nix zu tun haben - ein schlechtes Zeichen für den Hafen und damit die Wirtschaft. In den letzten Jahren hatten wir dort zeitweise mehr "Getümmel" :whistling:
    • Ein Wunderschönes Schiff! Man kann an Bord auch übernachten, wenn sie in Hamburg liegt. Ich habe dies vor einigen Jahren getan und kann es nur empfehlen. Schöne, relativ große Kabinen, leichtes Schwanken und durchs Fenster ein wunderbarer Blick auf die maritime Seite der Hansestadt!
    • Genau DAS haben wir uns auch überlegt. Da wir nächstes Jahr am 05.05. mit der Fram in Hamburg einlaufen, haben wir heute per Mail auf der Cap San Diego angefragt, ob sie uns noch für zwei Nächte unterbringen können. Drückt mal die Daumen. Es kann allerdings sein, dass sie wegen dem Hafengeburtstag, der am 09.05. beginnt, nichts mehr frei haben.


      Liebe Grüße
      Karin und Uwe
      April 2013 MS Polarlys (BGO-KKN-BGO)
      April/Mai 2014 MS Fram (BGO-HAM)
      April 2016 MS Fram (LIS-AMS)
      April 2016 MS Fram (AMS-TOS)
      Mai 2017 MS Fram (BRV-TOS)
    • Ein Tag mit ArcticGateway auf dem weissen Schwan in KI

      Heute habe ich zum ersten Male unser Forumsmitglied aus Tromsö hier in meiner jetzigen Heimatstadt getroffen. Der Anlass war der Besuch eines schönen weissen Museumsschiffes :thumbup:

      Gg. 13:30 Uhr treffen wir uns am Hbf. Sofort erkenne ich ihn, sein "Fahndungsfoto" stimmt noch mit seinem jetzigen Aussehen überein ;) Per Bus fahren wir in ca. 15 Min. auf die Hafenostseite, beim Seefischmarkt liegt MS Cap San Diego (ab jetzt mit CSD abgekürzt!). Woah, das weisse, schöne Schiff macht sich sehr gut vor dem blauen Himmel :thumbsup: Zuerst umstreifen wir beiden Foto / Filmemacher das Schiff von Achtern zum Bug und umgekehrt auf dem Kai. Dann entern wir den Frachter (und löhnen 4 € pro Nas). Na ja, es ist ja für einen guten Zweck :thumbup: mit einer unglaublichen Begeisterung stromern wir beiden über / durch das Schiff!!! Erst um 17:45 Uhr verlassen wir es wieder. Voller schöner, positiver Eindrücke und netten Gesprächen gehen wir zum Bus, der uns im Zentrum Kiels absetzt. Jens, wir sehen uns am Sa in Rendsburg am N-O-K, es war sehr schön, die Eindrücke auf der CSD mit dir zu teilen!!! Danke dafür :thumbsup:

      LG

      foerdesprotte :)
      Bilder
      • CSD in KI1.jpg

        80,2 kB, 1.024×768, 105 mal angesehen
      • CSD in KI2.jpg

        77,44 kB, 1.024×768, 102 mal angesehen
      • CSD Bug.jpg

        111,23 kB, 1.024×1.365, 99 mal angesehen
      • CSD Deckshaus.jpg

        99,55 kB, 1.024×768, 87 mal angesehen
      • Blick von der Nock der CSD.jpg

        198,9 kB, 1.024×1.365, 91 mal angesehen
    • War ein netter Nachmittag mit foerdesprotte in gemütlicher Umgebung, danke! :thumbup:

      Auf das Wetter in Kiel ist Verlass, kaum ist die Kieler Woche vorbei, kommt die Sonne wieder raus. :thumbsup:


      Die Brücke der CSD überrascht mich immer wieder, im Vergleich zu Hurtigrutenschiffen sieht sie völlig leer aus. Damals wurde fast alles direkt im Maschinenraum bedient. Die Räumlichkeiten erinnern an die Lofoten, es wirkt alles sehr einladend und gemütlich.




      Auf der CSD darf man auch während der Fahrt im Maschinenraum rumturnen, vielleicht klappt's ja im nächsten Jahr. :imsohappy:




      Hier ist erstmal Schluss, Freitag gehts weiter..
    • Es gibt hier einen schönen, lehrreichen und liebevollen Artikel über die CAP SAN DIEGO ^^
      Allerdings war kürzlich auch in einer Fernsehreportage zu hören : Das größte Problem, damit sie fahren kann, ist der Offiziersnachwuchs. Die engagierten Freiwilligen sind einschließlich Kapitän auf der CAP SAN DIEGO oder ihren Schwesterschiffen gefahren.....und sie werden ja nicht jünger. Schon jetzt werden die Fahrten von der Seefahrtschule Bremerhaven unterstützt, weil Kapitän und Offiziere zwar ihr Handwerk verstehen wie kaum ein anderer. Nur sind deren Zulassungen nicht mehr gültig. :huh: Der Kapitän bedauert natürlich, dass es nicht genug jungen Nachwuchs gibt, der sich mit so einem Schiff identifizieren kann. ;(
    • ...und ich sage immer:" Leute, lasst mich ans Ruder"! ;)


      @Jens / arcticGateway: Ja, es war ein wunderbarer Tag an Bord des weissen Schwanes :thumbsup: Deine Fotos aus dem Maschinenraum sind besser als meine geworden, danke, dass du sie hier einstellst :thumbup: Auf das Video vom arbeitenden Hilfsdiesel freue ich mich - war ein Heidenlärm dort - ein wunderbarer Geruch jedoch im Maschinenraum. Im Wellentunnel war eine spezielle Atmosphäre: habe dich doch darauf aufmerksam gemacht, dass wir uns hier unter der Wasserlinie befinden, kurz vor der Schiffsschraube :8o:


      LG

      foerdesprotte :)
    • Tyskerbarn schrieb:

      @Trolle: Ich drücke Euch die Daumen, dass es klappt! Das wäre sicher ein wunderbarer Abschluss Eurer Reise!
      Hallo Tyskerbarn,

      vielen Dank für´s Daumendrücken! Es hat tatsächlich geholfen, denn wir haben gerade die Bestätigung von der Cap San Diego erhalten. Frühstück nehmen wir natürlich im Bordbistro ein. Jupppiduuhuuuuu....

      Liebe Grüße
      Karin und Uwe
      April 2013 MS Polarlys (BGO-KKN-BGO)
      April/Mai 2014 MS Fram (BGO-HAM)
      April 2016 MS Fram (LIS-AMS)
      April 2016 MS Fram (AMS-TOS)
      Mai 2017 MS Fram (BRV-TOS)
    • Danke euch beiden für die Fotos. Ich habe im Rahmen des Hamburger Forentreffens das Schiffchen auch besucht und war ganz fasziniert davon, dass man im Maschinenraum so weit nach unten durfte. Auf jeden Fall hab ich mich auf der Cap San Diego pudelwohl gefühlt und war beim Verlassen des Schiffes total erstaunt, wie viel Zeit ich da verbracht habe. Ich fand auch die beiden Ausstellungen recht interessant - fahren die übrigens mit, wenn das Schiff den Hafen verlässt? Vermutlich schon...
      :gr-blume: Sandra

      2011 NO * 2012 NN * 2012 LO * 2013 LO * 2014 2x LO * 2015 VA * 2016 2x NX * 2018 Fram, NX, LO
      Reiseberichte im Profil
    • Wir liegen unter der A23 auf der Lauer. Das Wetter ist gut (Sonne-Wolken-Mix) und die CSD müsste in etwa 20 Minuten zu sehen sein. Vorhin kamhier übrigens ein merkwürdiger Kahn namens "Highland Defender" vorbei. Gestern haben wir auch den alten Raddampfer "Freya" schon gesehen. Eventuell sehen wir ihn nachher nochmal, er fährt gerade wieder Richtung Rendsburg. Ansonsten ist es zur Zeit eher ruhig auf dem Kanal.