Kreuzfahrt-Neuigkeiten

    • Jobo schrieb:

      sondern der alte Turbinendampfer TS QUEEN MARY.
      Nun war es am 14.Mai soweit und die alte TS QUEEN MARY fuhr wieder auf dem Clyde.



      Eine nette Geschichte gibt es noch über den Namen des Clyde-Dampfers. Man hatte selbstverständlich die Erlaubnis des Königshauses eingeholt, dem Schiff diesen namen zu geben. Als dann zwei Jahre später die Cunard-Reederei beim König anfragte: "Eure Majestät, wir bitte um die Erlaubnis das Schiff nach der größten Königin unseres Landes benennen zu dürfen ..." (gedacht war dabei allerdings an die Queen Victoria), antwortete der König nur knapp: "Danke, meine Frau wird sehr zufrieden sein". So er hielt das Cunard Schiff den Namen QUEEN MARY und der Clyde-Dampfer fuhr von 1935 bis 1976 als QUEEN MARY II. :laugh1:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Eine ganz neue Art der Themenreise bietet der Reiseveranstalter Original Cruises an. Eine Reise nur für Erwachsene ..... :whistle3:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Nein, nur der gleiche Veranstalter. #499 ist eine klare FKK-Reise, die hier ist nicht als solche ausgelegt.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Capricorn schrieb:

      Letztlich wird die Insolvenz der Reederei Deilmann wohl kaum am Engagement als Traumschiff festzumachen sein.

      Wegen Steuerhinterziehung, Brankrotts und falscher eidesstattlicher Versicherung hat das Lübecker Landgericht die ehemaligen Reeder der MS DEUTSCHLAND, die Deilmann-Schwestern verurteilt. Ebenfalls wegen versuchter Steuerhinterziehung wurde die Mutter der Schwestern und der Notar verurteilt.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Zehn Tage früher als geplant konnte die TUI-Reederei in Turku das neue Schiff "MEIN SCHIFF 5" übernehmen.
      Das 295,3m lange Schiff wird Platz für 2534 Passagiere bieten. Mehr als 80% der Kabinen sind mit einem Balkon ausgestattet.
      Am 16.Juli soll das Schiff offiziell in Dienst gestellt werden.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Zu viele Kreuzfahrtschiffe und zu viele Touristen. Die UNESCO hat jetzt der Stadt Venedig mit der Aberkennung des Welterbe-Status gedroht, sollten nicht bis Februar 2017 entsprechende Massnahmen ergriffen worden sein. Im Schnitt besuchen mehr als 1.500 Kreuzfahrtschiffe pro Jahr die Lagunenstadt.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Vor einigen Tagen ist im Fernsehen der 2014 entstandene Bericht "Alles Öko auf dem Traumschiff?" gesendet worden. Darin wurden die meist mit Schweröl betriebenen Luxusliner beschrieben und die Probleme Abgas, Schwefelausstoß, Feinstaub und Abwasser beleuchtet. Eigenheimbewohner kamen zu Wort, die sich in der Hoffnung auf schöne Aussicht und saubere Luft in der Nähe von Kreuzfahrtterminals niedergelassen haben und nun über diese Umweltsünden klagen. In Geiranger laden in der Sommersaison Kreuzfahrtschiffe täglich bis zu 6.000 Personen aus. Die Abgaswolken der Dieselmotoren für die Stromversorgung der Schiffe sind im engen Fjord deutlich sichtbar und auch riechbar. Die Stromversorgung von Land zum Schiff wird in einigen Häfen zwar geplant, aber wohl erst ganz vereinzelt angeboten. Für Bergen wurde ermittelt, dass von den Passagieren der Kreuzfahrer an Land deutlich weniger Geld ausgegeben wird, als von den Rucksacktouristen.

      Ein interessanter Bericht, der nur die Passagierschifffahrt zum Thema hatte und die von der Frachtschifffahrt ausgehenden Probleme mit keinem Wort erwähnte.

      Lupo
    • DSR-Zotti schrieb:

      Crystal Cruises stellt die S.S. "United States" wieder in Dienst... :8o:

      Crystal Cruises ist nach einer Untersuchung des Schiffs zu dem Schluss gekommen, dass eine Modernisierung für einen Einsatz auf See zu umfangreich wäre, um durchgeführt zu werden. Das Schiff selbst sei zwar in einem guten Zustand, jedoch seien die technischen Herausforderungen, die UNITED STATES in einen den geltenden Vorschriften und den Ansprüchen des heutigen Kreuzfahrtpublikums entsprechenden Zustand zu versetzen, nicht zu überwinden. Der Plan ist also durchgefallen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Am vergangenen Montag (15.8.) hat die Crystal Serenity (Reederei Crystal Cruise) in Anchorage abgelegt, um über die Nordwestpassage durch die nördliche kanadische Inselwelt und zwischen der Halbinsel Labrador und Grönland hindurch New York zu erreichen, wo sie am 16.9. ankommen soll. An Bord des 253 Meter langen Schiffes sind 1070 Passagiere und 665 Besatzungsmitglieder. Damit ist sie das erste wirklich große Kreuzfahrtschiff, das die Nordwestpassage befährt. Näheres siehe hier oder auch hier. Und die nächste Tour auf der selben Strecke ist mit den identischen Abfahrts- und Ankunftstagen für 2017 geplant und buchbar. Das aktuelle Bild der Webcam auf der Brücke zeigt heute (18.8.) um 7.44 Uhr Ortszeit auf dem Weg zum Hafen Dutch Harbour auf der Aleuteninsel Amaknak (bzw. Unalaska) ruhige See bei bedeckten Himmel.