QUEEN MARY 2 in Hamburg

    • Danke Alfred :thumbup:

      Ja, wir waren gestern einigermaßen überrascht. Offziell sollte die QM2 ja erst in der Nacht auslaufen, doch auf dem Rückweg von Helgoland tauchte sie plötzlich an Backbord auf. War ein schöner Abschluss des gestrigen Tages, auch wenn kaum Leute an Deck standen. Die waren wohl alle schon beim Dinner. :D
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Jobo schrieb:

      tauchte sie plötzlich an Backbord auf
      Na, so plötzlich war das nicht, sie wurde schon kurz vorher angekündigt. Die Folge war, dass sämtliche Paxe auf das kleine Außendeck stürzten und der Katamaran "gefährliche Schlagseite" zu haben schien. :laugh1: Wir hatten Plätze in der 1. Reihe an der Reling und wurden fast erdrückt. :fie: Die Leute benahmen sich wie die Irren. Jobo mit seiner Größe und seinem "Durchsetzungsvermögen" machte das nix, aber ich armes Würstchen hatte dauernd Hände mit Kameras vor der Nase und auch noch 2 kleine Kinder zwischen Beinen und Reling. Die hatten zwar auch Durchsetzungsvemögen, aber ich musste mehr auf die Kinder achten als auf die Queen :D
    • DSR-Zotti schrieb:

      Schiffsanläufe in Hamburg
      Bei der Gelegenheit: Die Queen kommt diesmal nicht zum Hafengeburtstag, sondern erst am 26.Mai ;(
      Sie hatte übrigens gerade Geburtstag. Am 22. 12. 2003 wurde sie an Cunard übergeben und am 8. Januar 2004 feierlich getauft. ^^ In diesem Jahr wird in Hamburg gefeiert. Am 19. Juli kommt sie zum 10-jährigen Jubiläum ihres ersten Besuchs in Hamburg am 19.7.2004 :thumbsup: Da wird es sicher wieder voll im Hafen ;)
    • Hier noch ein Video , anlässlich des 10ten Geburtstages der QM2 fuhren die drei Queens von Lisabon nach Southampton. :thumbup:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Guten Morgen in Hamburg QUEEN MARY 2

      Zugegeben, das Lichtspektakel hätte ich mir heute Abend gerne live angesehen. Aber Hitze, Menschenmassen und ein fast 1-stündiger Rückweg? X/ Nee, doch lieber nicht. Aber ihre verhältnismäßig späte Ankunft an ihrem Jubiläumstag reizte mich schon lange. Normalerweise kommt sie gegen 6.00 Uhr wie am letzten Dienstag...nö, also das geht nun wirklich nicht X/
      Gestern habe ich ihre Fahrt über die Nordsee immer wieder beobachtet - permanente Schleichfahrt 11 Kn. Angekündigt war sie in Hamburg in Vorschauplänen für 9.30 Uhr, Cunard behauptete 9.00 Uhr 8| Könnte hinkommen bei 11Kn, aber wie schnell oder langsam fährt sie weiter? :whistling: Am Sonnabend kann ich frühestens um 7.00 Uhr im Hafen sein.
      Heute früh bin ich um kurz nach 4.00 Uhr wach geworden und gleich aus dem Bett gehüpftWo ist sie denn nun :search: Otterndorf mit 7,9 Kn? Na, das schaffe ich ja locker....nur so langsam wird sie ja nicht weiterfahren :hmm: Also erst mal duschen, anziehen und später noch mal gucken. Der erste Bus fährt sowieso erst um 6.13Uhr. Um 5.50 besagte meine letzte Recherche dann eine Ankunft um kurz vor 8.00 Uhr, also Foto geschnappt und los. Es war schön draußen und herrlich kühl. Um 7.00 Uhr war ich an den Landungsbrücken und habe mich mit einem Croissant auf das Pontondach unterhalb vom Blockbräu gesetzt. Morgens früh ist der Hafen immer am schönsten. Es wehte ein kühler Wind, und bisher hatten sich nur wenige Enthusiasten eingefunden. ^^ Später bin ich noch 1 Dach weiter gezogen unterhalb vom Hardrock Cafe. Dort störte nichts die freie Sicht. Nun begann das Warten. Um 8.15 kam sie dann endlich hinterm Fischmarkt um die Ecke....und wurde immer größer. Kurz vorher hatten sich die Landungsbrücken noch gut gefüllt. Meine einzige Sorge war: Wird sie tuten? Hat sie gemacht - 4 mal. Da war sie wieder, die Gänsehaut, das hört wohl nie auf Die Decks der Queen waren voller Menschen mit Fähnchen, viele noch auf ihren Balkons. Sie machten an einigen Ecken ein Riesengeschrei, eigentlich einer Königin unwürdig :D Aber die Passagiere haben die Einfahrt nach Hamburg offenbar auch wieder genossen - genau wie wir am Ufer, aber seht selbst ;) Um 9.50 Uhr war ich auf der Flucht vor der drohenden Hitze wieder in meiner Wohnung. Es hat sich wieder gelohnt



















    • pollux schrieb:

      die ich leider nicht sehen konnte


      Das beste an dieser Sendung waren die "sporadischen" Bilder des Schiffes und das Tuten. Das häufig unnötige Gequassel, teilweise noch ziemlich unsinnig, ging mir ziemlich auf die Nerven. Dafür hätten sie lieber mehr Informationen für potentielle Passagiere bringen sollen. :cursing: Auch das Gesinge von einem kleinen Begleitschiff...ist wohl Geschmacksache ?( Ansonsten war ich eigentlich mit der Livecam vom Riverside-Hotel besser bedient. Die wurde offenbar von Hand gesteuert und blieb beim Schiff. ^^