Norwegian: Aktuelle Informationen

    • Hallo Zusammen,
      ich bin gerade dabei, mich für die Flüge 2020 zu informieren. Wenn ich das jetzt aber so lese über Norwegian....?
      Gibt es aktuellere Informationen? Wer ist kürzlich mit der Gesellschaft geflogen?
      Meine eigentliche Frage aber war, ob Norwegian keinen Gabelflug anbietet, d.h. Hin- und Rückflug als 2 Buchungen getätigt werden müßten? Oder habe ich es auf der Buchungsseite nur nicht gefunden?
      Danke für eure Antworten. Viele Grüße LaLuna
    • Hallo zusammen,
      schaut mal unter Lufthansa nach - die geht wohl so schnell nicht pleite ;) Ich fliege April/Mai 2020 Frankfurt-Bergen via Oslo mit Lufthans und SAS hin-und zurück für 207 €. Gabelflüge sind da wohl auch möglich.
      Grüße
      Lofan
    • Hallo zusammen, also ich habe gestern dann doch Norwegian Flüge gebucht, Berlin-Schönefeld --->Oslo und Bergen --->Berlin-Schönefeld; allerdings bei unserem Reisebüro im Ort. Vlt. sind ja die folgenden Informationen auch für andere Fories von Interesse.

      Die Beraterin vom Reisebüro bot mir die Möglichkeit einer Insolvenzversicherung an (pro Flug und Person 10,00€) und sie wollte sich vorher bei der Versicherungsgesellschaft nach Norwegian erkundigen, ob die Versicherung möglich wäre. Dort bekam sie die Auskunft, das zwar Norwegian nicht auf einer "schwarzen" Liste stehe, aber eben mit eventuell möglichen Schwierigkeiten "vorgemerkt" wäre. Deshalb wäre der Abschluss einer Insolvenzversicherung nicht möglich.
      Ich habe aber trotzdem die Flugtickets gebucht, da die Verbindung für uns einfach total günstig und ein Direktflug ist. Für den Fall der Fälle würde ich einen Chargeback (Reklamation: Ware nicht erhalten) bei der Kreditkartengesellschaft veranlassen, deshalb habe ich auch mit Kreditkarte bezahlt.
      Die Beraterin vom Reisebüro war auch der Meinung, dass wenn alle Reisebüros und Veranstalter Fluggesellschaften nicht mehr buchen würden, wo sich etwas Probleme zeigen, könnten diese gleich zumachen. Sie handhaben das zZt. mit Condor auch so. Schließlich wurde Norwegian ganz normal in dem Buchungsportal des Reisebüro´s angeboten.

      Drücken wir mal die Daumen, das Norwegian sich sortiert und alles klappt mit unseren Flügen.

      Schönes Wochenende euch allen
      Viele Grüße LaLuna
    • Ich würde mir da keine allzugrosse Sorgen machen, die Gerüchte über Norwegian kursieren unter Airliner schon seit Jahren, genau wie über SAS.
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • Arctica wrote:

      Ich würde mir da keine allzugrosse Sorgen machen, die Gerüchte über Norwegian kursieren unter Airliner schon seit Jahren, genau wie über SAS.

      Diese Gerüchte bzgl SAS stammen wohl aus 2012. Aktuell gibt es folgenden Einschätzung:
      "Allerdings würde ich mir bei SAS trotz der Tatsache, dass diese seit
      Jahren keinen Gewinn macht, relativ wenig Sorgen machen. Das liegt
      einfach daran, dass die beiden größten Aktionäre der Fluglinie der
      dänische und der schwedische Staat sind, und bei einem
      Quasi-Staatsunternehmen (ähnlich wie bei der privatisierten, aber
      dennoch im Staatsbesitz befindlichen Deutschen Bahn AG) eine
      Ad-hoc-Einstellung des Flugbetriebes wie bei der Germania denn doch eher
      unwahrscheinlich ist." aus
      www.finanzfrage.net › frage › wie-wahrscheinlich-ist-es-dass-die-sa...
    • ERV und eventueller Konkurs von Norwegian

      Auf der dänischen Seite finans.dk wird berichtet, dass die Deckung bei einem Konkurs von Norwegian nach dem 14.1.2020 nicht mehr gegeben ist. Ich habe den Text nur auf Dänisch gefunden, aber mit norwegischen Sprachkenntnissen müsste man ihn auch verstehen.

      ????????????????????????????
    • Kurze Ergänzung: So wie ich den Artikel und die weiteren dort verlinkten verstehe, sind nur Reisen betroffen, die ab dem 14. Januar gebucht und mit dem erweiterten Reiseschutzbrief der ERV versichert werden sollen. Der Grund ist, dass der Rückversicherer von ERV das Insolvenzrisiko von Norwegian ab dann nicht mehr absichert.

      Derzeit ist die akute Insolvenzgefahr in Folge der kürzlichen Kapitalerhöhung bei Norwegian wohl nicht mehr so hoch, wie vor dem Schritt, aber man soll den Tag ja nie vor dem Abend loben...
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Norwegian ändert die Regeln für Handgepäck, bisher konnte ein Trolley bis 10 kg kostenlos als Handgepäck mit genommen werden. Die ändert sich nun, es ist nur noch eine Tasche oder Rucksack erlaubt der unter den Vordersitz paßt. Das gilt für die günstigsten Tickets. Wer trotzdem einen Trolley mitnehmen möchte kann dies gegen einen geringen Aufpreis tun.
      Desweiteren steigt die erlaubte Kilozahl bei Aufgabegepäck auf 23 kg statt wie bisher 20 kg und von 10 kg auf 15 kg. Je nach Ticketart.
      Nordlicht :flower:

    • Norwegian hat für einen Teil seiner Tochtergesellschaften in Schweden und Dänemark Insolvenz angemeldet, betroffen sind ca. 5000 Mitarbeiter in Schweden, Dänemark, Finnland, Spanien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten. Der Mutterkonzern in Norwegen ist davon nicht betroffen. Man hofft dadurch das Unternehmen retten zu können, Norwegian verhandelt derzeit mit den Gläubigern über einen Krisenplan , der die enorme Schuldenlast des Unternehmens verringern soll.
      Nordlicht :flower:

    • Nach der Zustimmung der Hauptversammlung ist Norwegian zunächst gerettet. Anleiheninhaber stimmten der Umwandlung in Eigenkapital zu und es konnten Einigungen mit Leasinggebern erzielt werden. Norwegian ist nun nicht mehr wirklich noch ein norwegisches Unternehmen, da diese neuen Aktien überwiegend in ausländischer Hand sind. Dennoch wurde damit auch der Weg frei auch für staatlich abgesicherte Kredite über 260 Mio. EUR.
      Allerdings will Norwegian seine Flotte noch weitestgehend bis 2021 am Boden lassen und nur mit 7 Fliegern einen Kurzstreckenflugplan bedienen.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Im Zuge des Rettungsplans haben nun zwei Leasingunternehmen größere Anteilpakete übernommen, zum die vom den chinesischen Staat kontrollierte BOC Aviation sowie eine irische Leasinggesellschaft. Für Details n-tv.de/wirtschaft/China-steig…-ein-article21794644.html
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR