Herbstreise mit der MS Midnatsol, 29.9.-10.10.2012

    • 2012
    • B-K-B
    • Vielen Dank, liebe Goldfinch, für Deinen wunderschönen Herbst-Reisebericht :thank_you:
      Er hat mir außerordentlich gut gefallen :thumbsup: Bis auf die letzten Tage hattet Ihr ja auch richtig tolles Wetter! Das kann nicht jeder sagen ;)
      Auf Dein Fazit bin ich auch mal gespannt, aber irgendwie kann ich´s mir ja schon denken :)
      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      :ilhr:

      Meine Reiseberichte: siehe Profil
    • Fazit meiner Traum-/Herbstreise

      Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Überlegungen zu Beginn des Reiseberichtes:

      Goldfinch schrieb:

      ...die Zweifel waren groß. Sollte ich nach einer so wunderschönen und unvergleichlichen ersten Tour die Reise so schnell wiederholen?

      Ja :!: – Alles richtig gemacht! :thumbsup:

      Goldfinch schrieb:

      ... diese Reise als vollkommen neue Erfahrung zu betrachten und nicht ständig zu vergleichen.

      Ist mir gelungen! :thumbsup:

      Auf die meistgestellten Fragen "Welche Jahreszeit hat dir denn besser gefallen?" und "Welches Schiff hat dir besser gefallen?" kann ich wahrheitsgemäß nur antworten:
      Das kann ich so nicht sagen. Beide Reisen waren traumhaft, jede auf ihre Art und Weise. Und ich habe mich auf beiden Schiffen sehr wohlgefühlt. Es waren zwei vollkommen unterschiedliche Erlebnisse und keines kann ich als schöner oder weniger schön bezeichnen. :girl_sigh:

      Was macht eine Herbstreise aus?

      Ein paar Zitate aus meinem Reisebericht bringen sehr treffend zum Ausdruck, was für mich eine Herbstreise ausmacht:

      Goldfinch schrieb:

      ... und dann noch Bilderbuchwetter, blauer Himmel, Sonnenschein und die tollen Herbstfarben – einfach nur schön.

      Goldfinch schrieb:

      Die aufziehenden Wolkengebilde auf der einen Seite, blauer Himmel auf der anderen, mal voller Sonnenschein und dann wieder diffuses Licht: ein prächtiges Farbspiel der Natur.

      Goldfinch schrieb:

      Der dann entstehende Mix aus Wolken und Sonne, einem "saftigen" Grün und sonstigen herbstlichen Farben hinterlässt einen ganz anderen Eindruck, der nicht weniger faszinierend ist.

      Goldfinch schrieb:

      Und dann beglückt uns das Wetter mit einem Regenbogen am Nordkap. Ist das schön!

      Goldfinch schrieb:

      Auf der weiteren Fahrt erfreuen der Sonne- und Wolkenmix und die Lichtstimmungen wechseln ständig zwischen sonnigem Herbsttag, bedrohlichen Wolken, ob der Wetterkapriolen imposanten Eindrücken, ersten schneebedeckten Bergen und einer zunehmend welligeren See; typisch Herbst halt.


      Wie immer im Leben, gibt es "die zwei Seiten der Medaille". Und da geht es im Herbst halt auch schon mal grau und regnerisch zu:

      Goldfinch schrieb:

      ... ein Wechsel aus verschiedenen mausgrau-Tönen, tiefhängenden Wolken und mehr oder weniger starkem Regen begleiten uns ...

      Goldfinch schrieb:

      Das Wetter bleibt beim freundlichen Grau in Grau, ab und an mal mit einem Regenschauer.

      Auch Worte wie "Platzregen" und "es regnet Bindfäden" habe ich durchaus benutzt.

      Im Gegensatz zum Winter sind die Temperaturen noch angenehm und ich habe (noch) viel mehr Zeit draußen verbringen können. :thumbsup: Stundenlang habe ich vorne am Bug gestanden, also immer Blick voraus. Im Winter war es meistens der Blick zurück, da man am Heck etwas windgeschützter war. Die Herbstfarben sind einfach warm, die Winterfarben dagegen kühl. Beides seeeeeehr schön. :girl_sigh:
      Wenn ich mich jetzt entscheiden müsste, morgen zu einer Herbst- oder Winterreise aufzubrechen, würde mir das nicht leicht fallen; wahrscheinlich würde ich würfeln. :wacko1:
      Denn auch der Herbst hat mein :heart: erobert. Der Winter aber auch. :girl_sigh: Genau das ist das Dilemma. :help-sos:

      Nun noch etwas zur Midnatsol

      Zunächst war ich einfach nur neugierig, ein anderes Schiff kennenzulernen, hatte Spaß an der Neuen Generation und entschied mich für eine Reise mit der Midnatsol.

      Goldfinch schrieb:

      Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich auf der Midnatsol anfangs ständig verlaufe und auch keine Orientierung habe; bin ständig in die falsche Richtung gegangen (für die genauen Leser unter Euch: natürlich nur drinnen ). Die Midnatsol ist halt doch größer als die Kong Harald und ich war mir noch nicht sicher, was ich von dem Schiff halten sollte. Optisch gefällt es mir, ebenso, das größtenteils überdachte Deck 6 und auch die großen Außenflächen auf Deck 9. 'Zu Hause' fühlte ich mich noch nicht.

      Ich habe mich dann doch recht schnell auf der Midnatsol eingelebt und 'zu Hause' gefühlt. Ja, sie ist größer und ja, sie ist moderner; deshalb wirkt sie vielleicht etwas kühler als die Schiffe der vorherigen Generationen. Wem welches Schiff aus welchem Grund gefällt: reine Geschmackssache. Die (legere und lockere) "Hurtigruten-Atmosphäre" habe ich hier genauso erlebt wie auf der Kong Harald. Die lebt schließlich vom Umgang des Personals mit den Gästen, den mitreisenden Menschen und den erlebten Eindrücken.

      Die Essenszeiten
      Die waren auf der Midnatsol gut durchorganisiert. Bei unserer Reise gab es mittags und abends meistens 2 Sitzungen:
      1. Essenzeit am Abend (ab 18.30 Uhr) hieß i. d. R. auch 1. Sitzung am Mittag (ab 11.30 Uhr),
      2. Essenzeit am Abend (ab 20.30 Uhr) hieß i. d. R. auch 2. Sitzung am Mittag (ab 13.30 Uhr).
      Ich bin (zu dieser Jahreszeit) mit der 2. Essenzeit wunderbar klargekommen. Zeitlicher Abstand zwischen Frühstück, Mittag und Abend passte sehr gut zusammen. Wir konnten bis zum Einbruch der Dunkelheit die Zeit draußen verbringen und genießen. Die "andere Seite der Medaille": man verpasst einige Schiffsbegegnungen . Da diese für mich im Vorbeifahren im Dunkeln aber auch nicht sooooooo ausschlaggebend sind, würde ich mich zu dieser Jahreszeit immer wieder für die 2. Sitzung entscheiden :!:
      Das sähe natürlich anders aus, wenn Fories an Bord der anderen Schiffe wären ;) . Doch denen bin ich ja tagsüber begegnet. :thumbsup:
      Im Übrigen besteht immer die Möglichkeit an einzelnen Tagen auch die Sitzung zu tauschen. Und bei Highlights und anstehenden Ausflügen werden die Essenszeiten eh' angepasst. War also alles gut so wie es war!

      Und nun noch etwas zu den Mitreisenden

      Die Mitreisenden waren diesmal ein ganz gemischtes Völkchen. Es waren alle möglichen Nationalitäten (Australien, USA, Großbritannien, Italien, Schweiz, Österreich… und natürlich Deutschland) anzutreffen. Die Altersstruktur war dieses Mal auch breiter gefächert als bei meiner ersten Reise. Vom Mitzwanziger-Flitterwochenpärchen bis 80er-Rentnerehepaar war alles vertreten und durchaus auch ein guter Anteil jüngerer Paxe unterwegs. Es hat viele nette und interessante Gespräche und Kontakte mit Menschen, die Norwegen mögen, gegeben. Die einen 'erstreisend' auf der Hurtigrute unterwegs und ein paar 'Hurtigrutenerfahrene'.
      Lustig war, als selber 'Zum 2. Mal Fahrende' von den 'Erstfahrern' über Winter und bevorstehende Tagesprogrammpunkte ausgefragt zu werden. Noch lustiger und wirklich total nett war, wenn ich von fremden Menschen angesprochen wurde mit den Worten "Du bist/Sie sind doch schon mal im Winter gefahren. Ich habe da mal eine Frage…" :) Wer hat denn da was verraten. :mosking:
      Wie schon auf der ersten Reise waren die Menschen, mit denen man sich häufiger ausgetauscht hat, diejenigen, die man auch draußen immer mal wieder irgendwo getroffen hat und die mit dem ganzen :heart: dabei waren. :dance: Man kennt sich halt irgenwann. :)
      Last but not least (eigentlich 'first') bin ich Hurtigruten für das glückliche Händchen bei der Wahl meiner Tischnachbarn dankbar. :thumbsup:

      Was hätte besser sein dürfen auf dieser Reise?

      Einzig und allein der Start der Reise hätte etwas sanfter ausfallen dürfen (Chaos mit den Flügen, Midnatsol mit Verspätung und der 'Liegetag' in Florö ). Alles andere war gut so wie es war!
      Ach ja, vielleicht interessiert euch noch, wie Hurtigruten mit dem Thema "Liegetag in Florö " umgegangen ist:
      Alle betroffenen Passagiere hatten 3 oder 4 Tage nach unserem Aufenthalt in Florö einen Brief an ihrer Kabine. Hurtigruten entschuldigte sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten und avisiert die Erstattung eines Tagessatzes. :8o: Mittwochabend zu Hause angekommen und Donnerstagmorgen brachte der Postbote ein weiteres Schreiben von Hurtigruten. Man entschuldigte sich nochmals und weist den Gutschriftsbetrag in einer Anlage aus (ganz fair: Reisepreis : 12 Tage = Erstattungsbetrag). Ich teile Hurtigruten meine Bankverbindung mit und der Betrag ist nach 3 Tagen auf dem Konto. Das nenne ich mal hurtig und sehr kulant.
      Erwartet oder eingefordert hätte ich das nicht; außer entgangenen Häfen ist ja nichts passiert und es ist schließlich ein Postschiff im Liniendienst. ;)

      So, jetzt ist die Reise auch hier im Forum endgültig zu Ende. ;(



      Ich bedanke mich für eure tollen Rückmeldungen :ok: , das Betätigen des "Bedankomaten" :thank_you: und eure schönen Smileys :ok: ;)
      Jetzt muss ich erst mal wieder reisen, bevor ihr einen neuen Reisebericht bekommt.


      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Vielen Dank, liebe Goldfinch, für Deinen schönen Bericht. Es hat sehr viel Spaß gemacht, "mitzureisen" und Deine tollen Fotos haben große Lust auf eine Herbstreise geweckt.

      (Zuerst ist jetzt bei mir eine Frühlingsreise dran, dann sehen wir mal weiter :) (sorry :sot: )

      Viele Grüße
      Uli
      Liebe Grüße
      Uli
    • Danke, danke, danke.

      Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. dieser Reisebesuch ist DAS Plädoyer für eine Herbstreise !
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Hallo Goldfinch,

      vielen Dank für das Ende des tollen Reiseberichts! Ich habe vorher noch keinen Herbstbericht gelesen, der mich wirklich und letztendlich in Verführung gebracht hat auch mal eine Herbstreise anzutreten, aber deiner hat es jetzt bewirkt! Nicht nur wegen der Fotos, sondern auch deiner begeisterten Berichterstattung :8o: Schade, dass diese Reise nun hier zu Ende ist, ich bin so gern jeden Tag wieder ein Stückchen mit dir gereist. Vielen Dank dafür :thumbsup:

      Albatross schrieb:

      Ich habe es bisher noch nicht über mich gebracht, bei der Rückkehr nach Bergen zu fotografieren.

      Das ist interessant, denn bei den 11 Fotos von Goldfinch habe ich innerlich grinsen müssen und gedacht: "genau wie ich: Die Einfahrt ist doch eigentlich garnicht mal soooo schön, und trotzdem hat sie nochmal so viele Bilder geschossen". Mir geht das nämlich genauso, wenn ich das Ende der Reise unwiderruflich näherrücken sehe, dann läuft die Kamera nochmal so richtig heiß :8): Du bist dann wohl das andere Extrem :D
    • Ich kann mich nur uneingeschränkt allen Vorrednern anschließen: :sdanke: :sdanke: :sdanke: für diesem tollen Herbstreisebericht. Traumhafte Fotos in unbeschreiblich schönen Farben und ein richtig mitreisender Text. Und das ganze auch noch auf meinem Lieblingsschiff ! Da bekommt man richtig Lust auf eine Tour im Herbst. Wenn wir nicht schon die zweite Wintertour gebucht hätten ..... Aber es sagt ja niemand, dass es die letzte Tour ist, gell :8o:
      LG katia :ilhr:

    • @ Lynghei:
      Rate mal, wo die Rückerstattung von Hurtigruten gelandet ist?

      Tetilein schrieb:

      bei den 11 Fotos von Goldfinch habe ich innerlich grinsen müssen

      :laugh1: ... so ist es mir auch gegangen als ich vor 2 oder 3 Tagen die Bergen-Bilder in Britannicus Bericht gesehen habe.

      @ Albatross:
      Wenn ich die Bergen-Bilder hinterher sehe, werde ich wieder an den Blues erinnert. Das steigert dann die Lust aufs Wiederfahren. :laugh1:

      @ All:
      Freut mich, wenn ich bei dem ein oder anderen mit dem Bericht zur Steigerung der Vorfreude oder Erhöhung der Lust auf eine Herbstreise beitragen konnte. :imsohappy:
      Liebe Grüße, Goldfinch
      :ilhr:


      Links zu meinen Reiseberichten: siehe Profil ...
    • Auch von mir nochmals ein dickes Dankeschön für Deinen Bericht.......und das nahezu 100%-ig positive Fazit :D

      So hatte ich mir das auch von Dir gedacht ;)

      Und nun bin ich mal gespannt, wieviele sich demnächst für eine Herbstreise in die Liste eintragen lassen ;)
      Liebe Grüße
      little.point Claudia

      :ilhr:

      Meine Reiseberichte: siehe Profil
    • Ganz, ganz herzlichen Dank für's Mitnehmen Goldfinch!
      Klar, dass du es geschafft hast, mit deinem tollen Bericht den Virus wieder anzustacheln.
      Ich besorg mir jetzt ein Sparschwein, es wird HERBSTFAHRT getauft, und werde dann mal nach Schnäppchen Ausschau halten.
    • Zunächst herzlicher Glückwunsch - ganz toller Bericht: Suchtfaktor "10"

      Goldfinch schrieb:

      Fotografisch eher mau

      Die Fotos sind doch gut!

      Nordlichter zu fotografieren, zumal von einem fahrenden Schiff, ist ganz schön schwer. Im Internet und auch im Forum gibt es ja entsprechende Tipps, die auch mir weitergeholfen haben: Stativ + lichtstarkes Objektiv + ... Ich habe mir auch schon überlegt, was ich das nächste Mal dabei "anders" mache (hochwertigere Kamera und sehr hohe ISO-Zahl...).
    • Nochmal :sdanke: für den Bericht - mein virtuelles Sparschwein wird jetzt auch schon für eine Herbstreise gefüttert :D Vorher kommt aber wahrscheinlich die dritte Winterfahrt inklusive Landaufenthalt für die Nordlichter.

      Zu den Polarlichtfotos: Du hast mit Deiner "Kleinen" alles goldrichtig gemacht, Goldfinch!
      ISO hoch, Blende auf, nur ein Stativ hätte noch ein bisschen geholfen. Alles andere sind einfach die Limitationen einer Kleinbildkamera.

      Explorer schrieb:

      Ich habe mir auch schon überlegt, was ich das nächste Mal dabei "anders" mache (hochwertigere Kamera und sehr hohe ISO-Zahl...).
      Kommt mir bekannt vor! Jedes Jahr wird die Ausrüstung ein bisschen besser, und immer könnte sie noch besser sein - und meine Fehlerquote etwas niedriger ;)
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • Liebe Goldfinch!
      Herzlichen Dank für die so überaus gelungene virtuelle "Wiederholung" unserer eigenen Herbstreise! :clapping: Bei nur zwei Tagen Abstand ist es fast so, als erlebe man ein und die selbe Reise gleich 2 x. Da ich zuletzt nicht sehr viel Zeit hatte, bin ich erst heute wieder dazu gekommen, deinen Bericht zu Ende zu lesen und ich freue mich sehr zu hören, dass dein toller Bericht eine Welle von "Herbstreiseabsichtserklärungen" :mosking: ausgelöst hat. Auch ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass der Herbst es wirklich verdient hat, denn diese Farbenpracht bietet so keine der drei anderen Jahreszeiten. :girl_sigh: Ach, was haben wir es doch schön gehabt, trotz holperigem Start und trüben Ende. Die übrige Zeit war doch einfach toll und nochmals ein ganz liebes Dankeschön, dass du mich hast nochmals mitfahren lassen - das hat mir großes Vergnügen bereitet! :thank_you:

      Sei ganz lieb gegrüßt

      von Ulli
    • Hallo Goldfinch!

      Habe soeben Deinen herbstlichen Reisebericht in einem Zug durchgelesen und die tollen Fotos bewundert! Auf manchen Bildern sind im Herbst die Lichtverhältnisse unseren Februareindrücken sehr ähnlich. Nur der Schnee fehlt! Aber Du hast recht, eine Herbstreise hat ganz offensichtlich viel zu bieten. und sollte bei einer weiteren Fahrt mit Hurtigruten durchaus in die enger Wahl gezogen werden.
      Habe herzlichen Dank für Deine Mühe, Du hast mir viel Freude bereitet! :)

      Liebe Grüße

      Skrei