Nordnorgebanen?

    • Nordnorgebanen?

      Nach dem Willen von Lokalpolitikern aus Nordland und Troms müsste der Gleiskörper des Bahnhofs in Tromsö demnächst ausgebaut werden und die Bahnhofskneipe dürfte sich über Wachstumsraten freuen. In beiden Städten haben Vertreter der Partei Venstre gefordert, Ofotbanen zweisgleisig auszubauen und die Strecke bis nach Tromsö zu verlängern. Alleine für Ofotbanen werde in den kommenden zehn Jahren eine Verdoppelung des Bahnverkehrs erwartet und die geforderte Verlängerung würde die größte Stadt Nordnorwegens via Schweden an das europäische Eisenbahnnetz anbinden. Gleichzeitig erhoffen sich die Lokalpolitiker von diesem Schritt auch einen wichtigen Anstoß für die Realisierung der schon lange diskutierten Verlängerung von Nordlandsbanen über Fauske hinaus (der Abschnitt nach Bodö führt ja nach Westen zur Küste, wo er endet).

      Von einem Eisenbahnausbau im Norden erhoffen sich die Politiker nicht nur eine deutliche Entlastung der Straßen von Lastzügen, sondern auch Impulse für die Entwicklung des Wirtschaftslebens in einer Region, die stark vom Export von Rohwaren abhänge und somit auf Transportkapazität angewiesen sei. Insofern stellt der Frachtfokus dieses Bahnprojektes einen deutlichen Kontrapunkt zu der derzteitigen Diskussion um den Ausbau des Eisenbahnnetzes im Großraum Oslo mit seinem deutlichen Fokus auf den Personenverkehr dar.

      Zunächst wollen sich die Vorschlagenden darum bemühen, Nordnorgebanen in den nationalen Transportplan aufnehmen zu lassen.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)