Sammelthema (mobiles) Internet an Bord

    • so war die Situation vom 10.-21.08.2011 auf der Nordnorge

      Hallo zusammen,

      ich hatte mich (teilweise auch wegen Zeitmangel) dazu entschieden mir die Situation auf der Nordnorge mal anzusehen und dann ggf. in Trondheim oder so nach einer microSim Karte ausschau zu halten. In Bergen hätte ich da keine Zeit für gehabt.

      Seit gestern bin ich nun wieder an Land. *schnief* (Bericht fange ich die Tage dann mal an zu schrieben Fazit: wollte nicht weg und könnte gleich wieder los fahren)

      Wollte gerade also mal von der angetroffenen Situation berichten:
      Es war für mich aber überhaupt nicht nötig nach einer microSim zu schauen. Das mit dem WLAN auf Deck 4 hat super funktioniert. Zur Rezeption gegangen und nach einem Zugang gefragt. Ohne etwas zahlen zu müssen habe ich dann eine Art Kassenbon erhalten. Auf diesem standen die Zugangsdaten und die Gültigkeitsdauer. Bei der Dauer hatte ich den Eindruck, dass die Crew eingeben konnte wie lange der Zugang gültig ist. Am Anfang habe ich meistens nur eine halbe Stunde bekommen. Später dann aber immer zwei Stunden. Aber es war auch kein Problem sich einen weiteren Zettel abzuholen. Vielleicht ist es auch eine Frage der gerade vergebenen Logins, wie lange die Gültigkeit ist.

      Tja, dann bin ich meist auf Deck 4 gewesen relativ weit vorne zwischen Speisesaal und dem eigentlichen PC-Raum habe ich mir dann ein Plätzchen gesucht. Habe dort das "Spielzeug" angeschaltet und den Browser gestartet. Nach einiger Zeit (das konnte schon mal etwas dauern) kam dann ein Login Fenster in das man die Zugangsdaten eingeben konnte. Und schon konnte man surfen. Ich hatte den Eindruck, dass auf dem "Spielzeug" die Geschwindigkeit doch schneller war als auf den PC´s die dort stehen und z.B. ließen sich Mails auf den vorhandenen PC´s irgendwie nicht abrufen/ansehen aber auf dem "Spielzeug" dann ohne Probleme. Geduld musste man zwar schon etwas haben, aber die sollte man eigentlich aufbringen können. Ich konnte das jedenfalls.

      Auf dem Kassenbon steht dann auch noch wie man sich wieder ausloggt. Dann kann man die verbleibende Zeit später noch nutzen. Denn zwei Stunden habe ich nie im Internet verbracht. Die halbe Stunde hätte meist völlig ausgereicht. Ansonsten muss man halt noch mal zur Rezeption gehen.

      Im PC-Raum hängt eine rote Lampe (knapp über dem Schreibtisch links neben den vorhandenen PC´s). Diese zeigt an, wenn das WLAN nicht vorhanden ist. Das war bei mir aber nie der Fall.

      So, vielleicht hilft das ja jemanden bei der Entscheidung.

      viele Grüße
      Wuppi
      LG Barbara
      :ilhr:
      Nordnorge B-K-B (August 2011 und Juli 2012) B-K-B | Trollfjord B-K-B (April 2014, Oktober 2015, Mai 2018)
    • Hallo Wuppi, darf ich vielleicht vorschlagen, Du stellst diesen Erfahrungsbericht als neuen Thread bei der Nordnorge ein, so ähnlich wie ich das bei der RICHARD WITH hier gemacht habe ? DIe Situation auf der Nordnorge ist nämlich anscheinend diametral verschieden zur RW, wo von freien WLAN keine Rede war. Wäre toll, wenn vielleicht auch die andere Schiffe nach und nach die entsprechenden Informationen eingestellt bekommen. :thumbsup:
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Also eigentlich ist die Situation auf der Nordnorge die normale, nämlich kostenloses WLAN , da ist die Richard With wohl die Ausnahme. Die Info kann ruhig hier bleiben, die werden wir im Wiki ohnehin gesondert aufführen. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • 12 EURO im Nicht-EU-Ausland. Das klingt zu schön um wahr zu sein. nobbi, schick mir mal ne PN, was für'n Stick das ist. Danke. :thumbup:
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • schön dass jetzt einer schlauer ist - vielleicht würde es die anderen ja auch interessieren...
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Ich versuch es mal zu umschreiben, da ich glaube keine Werbung machen darf/soll:



      Ich hab nen webstick zu meinem iphone als Geschäftskunde bei nem Anbieter "t-...". Da gibt es einen Service für da Surfen im Ausland einmal als Dayflat und einmal als Weekflat. Vielleicht kann mir wer von den Admins sagen ob ich da linken darf oder nicht?
    • Hallo zusammen,

      ich hab jetzt mal die Rechnung noch abgewartet. Es hat die eine Woche 12,56€ plus Steuer gekostet, also so 15€. Da hab ich mehr nach Deutschland telefoniert. das Internet war dann auch leidlich gut, je weiter im Norden ich war desto mehr musste ich auf Häfen warten. Signal war dann aber immer gut ich hatte keine Probleme Daten oder Bilder zu übertragen. Also sicher eine Alternative für Leute die auf einem der alten Ladies fahren oder nicht auf das Schiffsnetz angewiesen sein wollen. Näheres gerne per PN

      Nobbi
    • nobbi wrote:

      Es hat die eine Woche 12,56€ plus Steuer gekostet,

      Ich arbeite zufälligerweise bei dem magenta farbenen Anbieter und kann das bestätigen :good3:

      12,56 (netto)für eine EU(!) plus Norwegen und Schweiz Wochenflat.Voraussetzung ist allerdings,dass man einen Mobilfunkvertrag bei "uns" hat :pardon:

      Bei Fragen oder Interesse auf mich zukommen :whistle3:
      Gruss Stefan :)
    • Internet in Norwegen

      Hallöchen Alle miteinander, ich habe da mal eine Frage. Meine Reise mit der MS Kong Harald ist ja jetzt schon in greifbare Nähe gerutscht. Denn am 02.03.2012 ist es nun soweit. Ich weiß nicht genau ob ich Internetnutzung für Norwegen hier in Deutschland kaufen soll oder vielleicht doch direkt in Norwegen. Bisher kenne ich nur die Web-Sticks die ich hier in Deutschland mit Prepayd Aldi etc. nutzen kann. Doch die Nutzung im Ausland ist dann doch ganz schön teuer. Soweit ich weiß wird nach GB oder MB abgerechnet. Würde mich über eine Rückmeldung freuen. Vielleicht gibt es ja jemanden der da Ahnung von hat.

      Gruss

      rote zora