Weihnachten und Silvester 2012 mit der MS Trollfjord

    • Alles wird gut, anscheinend hat sich einer unser Mitreisenden auf der Trollfjord erbarmt und den fehlenden Koffer mitgebracht :D

      Der Status bei Gepäcktracken zeigt: "Gepäck am Flughafen eingetroffen / Zustellung veranlasst "

      Wenn wir aus dem Hotelfenster schauen, dann sehen wir jetzt die Dämmerung aufkommen über dem Ulriken. Mal schauen wie dass Wetter die nächsten Tage wird, hoffentlich im Minus-Bereich - den Sommer haben wir doch in Berlin gelassen...

      Jens
    • Hallo zusammen, erste Meldung vom Schiff. Auch heute hat alles bestens geklappt, das Zimmer ist bezogen und die Cruisecard aktiviert. Coffeedeal haben wir ja noch vom März :D Internet klappt in der Bibliothek sehr gut, den Rest müssen wir mal erkunden. Auf der Kabine (685) geht es definitiv nicht ;) So, gleich gibt es Essen, wir melden uns wieder.
    • So, wir noch mal :D

      Also die Anreise gestern hat recht gut funktioniert, die Bahn hatte wie immer Verspätung, aber Zeit hatten wir ja genug. Am Flughafen haben wir schnell das Gepäck aufgegeben, eingecheckt haben wir ja schon am Tag zuvor per iPhone, das mit der Passbook-App klappt prima und uns dann auf die Suche nach was essbarem gemacht. Wie geschrieben waren wir in einem Lokal Namens Hausmanns. Laut Beschreibung gehört das Tim Mälzer und zwei weiteren Kollegen. Es war lecker uns ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen. :thumbsup:
      Nach dem Flug sind wir schnurstracks ins Hotel und haben sehr gut geschlafen. Heute haben wir den Tag ganz gemütlich begonnen, sehr lecker gefrühstückt und sind dann mit dem Taxi an den Anleger gefahren. Der Taxifahrer wollte wohl seinen Sonntagsverdienst aufbessern, solche Umwege sind wir bis jetzt nicht gefahren X( Wir haben ihn zwar vorher schon auf den ungefähren Preis hingewiesen, er meinte es sei Sonntag, Weihnachten und deshalb etwas teurer. Aber wir wollten uns nicht den schönen Tag versauen und haben ihn fahren lassen, es blieb ja noch im Rahmen. Am HR-Terminal klappte auch alles reibungslos und so sind wir noch eine schöne Runde durch Bergen gelaufen, dass wir selten so ruhig erlebt haben.

      Um 16:00 Uhr ging es wie immer aufs Schiff, schnell ein nettes Plätzchen in der Biblio gesucht und das Internet getestet. Es klappt reibungslos, ist aber für mein Gefühl ein wenig langsam, mal sehen wie es sich auf der weiteren Reise macht.Die Zimmer mit dem Obstkorb waren dann auch schnell bezogen, alles wieder an seinem Platz und wir auf Richtung Abendessen. Wie immer traumhaft, die Speisen kann man für unseren Geschmack kaum besser zubereiten. Der Bauch spannt mal wieder, weil wir viel zu viel aufgeladen haben, aber was solls :D Jetzt sitzen wir wieder an unserem Eck in der Biblio und warten aufs auslaufen. Ich habe mir schnell noch ein Bier und Sprite für ein Radler in der Cafeteria geholt. Die Nette Dame dort wollte mir zwei Gläser aufdrängen, bis ich ihr klarmachte mir reicht eines, weil ich mische. Das Gesicht hättet ihr sehen sollen :8o:

      Zur Trollfjord kann man bis jetzt absolut nichts negatives sagen. Wie wir schon auf manchen Besichtigungen gesehen haben ist sie offensichtlich besser in Schuss als die Midnatsol. Klar könnte man hier und da mal den Teppichboden erneuern, aber wie schnell er wohl wieder so aussieht können wir uns ja gut vorstellen. Aber das wars denn auch schon mit dem Mecker ;)

      Zu morgen, bis Alesund ist normales Programm, dort dann um 13:20 Uhr Abmarsch zum Gottesdienst, zumindest für den der mit mag. Und wir wollen mit! Dann das obligatorische Weihnachtsmenu. Wir sind auf jeden fall schon sehr gespannt und berichten sicher weiter. ;)
    • Hallo ihr Hinterherfahrer, wir wünschen euch eine gute Fahrt, auch wenn ihr uns sicherlich nicht einholen werdet :laugh1: . Ich hoffe, wir haben für euch noch genug von dem bisher schönen Wetter übrig gelassen. :mosking:

      Bis dann in Berlevåg , wenn wir euch zeigen wie eine Vinkekonkurranse richtig abläuft :cool:

      God jul, god tour ... :good3:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Hallo zusammen!

      Weil unser nächstes Lebenszeichen diesmal von mir kommt, erst mal ein großes Dankeschön an alle für die lieben Wünsche zu unserem Urlaub. Und bei dieser Gelegenheit wünsch ich euch auch ein schönes Fest und "God Jul!"

      Weihnachten hat für uns heute schon ziemlich früh begonnen, und zwar um 14:00 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst in der Ålesund-Kirche. Wir haben uns alle vor dem Schiff versammelt, auch die Crew. Und kurz bevor wir losgelaufen sind, kam eine Durchsage: "God Jul! Ho, ho, ho!" Wir schauten zum Schiff, und da standen der Captain und die diensthabenden Offiziere in der Brücke am Fenster und winkten mit beiden Armen. Wir lachten und winkten zurück. Der Gottesdienst war sehr feierlich, und bei "Stille Nacht" auf Norwegisch hatte ich eine Gänsehaut, so schön war das!

      Anschließend gingen Buljo und ich noch ein wenig durch die Stadt, aber den größeren Spaziergang verschoben wir auf morgen. Wir wollen dann gleich nach dem Frühstück eine größere Runde mit dem Foto drehen, um das schöne Licht zu nutzen.

      Ui, ich seh gerade, dass wir gleich zum Abendessen gehen müssen! Heute ist großes Jule-Buffet in zwei Sitzungen, und wir sind für die erste um 17:30 Uhr eingeteilt.

      Ich meld mich danach nochmal. Da kann ich auch gleich erzählen, was es wieder Tolles gab und euch ein bisschen den Mund wässrig machen... ;)

      Liebe Grüße an alle und bis später!
      Lisa
    • Was sollen wir jetzt noch groß schreiben? Das meiste ist ja schon geschrieben worden.

      Der fehlende Koffer unserer Tochter ist Sonntagmittag im Hotel eingetroffen. Das Einchecken im Treminal ging flott... wir sind danach noch weiter durch Bergen und haben uns einfach treiben lassen. Kurz vor 17:00 sind wir auf die Trollfjord und wenige Minuten später kam schon die Ansage, dass die Kabinen auf Deck 7 fertig sind.

      Also ab in die Kabine, nach dem wir vorher (mit etwas anstehen) die Cruiscard aktiviert hatten und den Coffeedeal abgeschlossen hatten.

      In der Kabine lagen dann für uns drei schon die "Hunting the light" Pudelmützen. Wenig süäter kam auch der Obstkorb. Dann sind wir zum "Bergenbüffet" und danach wartete auch unser Gepäck vor der Kabine.

      Zu Alesund haben ja andere schon genug geschrieben... Wir sind nach dem Gottesdienst dann noch auf den Aksla gewandert ... sehr schöne Lichtstimmung in der Dämmerung. Runter ging es dann im dunkeln, aber dank Beleuchtung des Weges ohne Probleme.

      Heute sind wir nach dem Frühstück wieder rauf... und dann geflüchtet, als "alle" anderen von der Trollfjord kamen.

      Das Wetter ist bisher super, Wolken, etwas blauer Himmel, Die Sonne konnte man hinter den Bergen erahnen, sie steht halt sehr niedrig.

      Das Schiff ist wohl mit über 500 Pax komplett ausgebucht... wen wundert dies um diese Zeit...

      Heute Abend gibt es dann das erste Mal das 3-Gang Menu... Rentier, dann Heilbut und Erdbeersuppe mit Champgner steht auf dem Plan.

      Da das Internet sehr langsam ist (kein Wiúnder bei 500 Pax ) verzichte ich auf Fotos.

      Gruß Jens
    • Ja, heute war ein sehr gemütlich, aber schöner Tag. Das einzige Manko war der fehlende Schnee. Aber man kann eben nicht alles haben ;) Wir sind gleich früh raus und durch die menschenleere Stadt gelaufen. Anschließend haben wir einfach den erholsamen Tag bis zum auslaufen genossen. Die Fahrt nach Molde in der blauen Stunde war grandios, der Mond spiegelte sich schon bald im Wasser. Nach dem Essen haben wir nach Koordination durch den Kapitän den inoffiziellen Weltrekord im ums Weihnachtsbaumtanzen aufgestellt :-))) Alle Decks haben mitgemacht und es gibt Beweisfotos und ein Video ;) Also anstelle der Mitfahrer der Finnmarken würde ich lieber vor Berlevag auf eine deftige Niederlage gefasst machen :-)))
      Jetzt genehmige ich mir auf die Anstrengung noch ein Juleoel, auf augenzwinkernde Empfehlung der Bardame aber nicht das Hausbier von HR (Mack) sondern aus ihrer Heimat. Wo sie das her hat? Keine Ahnung, aber es schmeckt lecker ;-)))
    • Oh je, wir haben bestimmt alle getanzt! Habt ihr unseren Captain bestochen? ;)

      Das Internet ist tatsächlich so langsam, dass es mich fast wahnsinnig macht! Habe das Schreiben schon mehrmals entnervt abgebrochen, weil einfach nichts ging!!!
      Sonst müsstet ihr viel öfter was von mir lesen... ;)

      Liebe Grüße
      Lisa
    • Guten morgen, gerade ist die Polarkreisfete auf Deck 9, da ist alles oben und das WLAN frei :D Das ist ein ganz schöner Unterschied und man merkt es richtig. Muss nachher gleich mal den Vorschlag machen, dass da oben ständig was organisiert wird ;) Wir haben um 07:11 Uhr den Polarkreis überquert und Oernes erwartete uns mal wieder mit tollem Winterwetter, Licht und Schneefall. Jetzt geht es weiter nach Bodö , wo wir eine Runde drehen wollen. Gestern gab es keine besonderen Vorkommnisse, in Rörvik konnten wir endlich mal die Vesteralen besuchen. Unsers wäre sie jetzt nicht, zumindest für eine ganze Reise. Wir mögen einfach die Strukturierung de neuen. Aber jedem das seine :thumbsup: In Trondheim war es etwas kälter (-8 Grad), aber auch wieder schön leer. Wir haben eine Runde durch die Stadt, den Dom und die Backlandet gemacht. Man entdeckt immer wieder neues, vor allem sehr schöne Weihnachtsdekorationen. Aber zum Glück sind die Feiertage jetzt vorbei, ständig standen irgendwo Plätzchen oder Kuchen rumm, puhhhh ;)
    • Ja, es ist schon anstrengend, wenn nach dem Mittagessen ein Keksbüffet aufgebaut wird, welches dann am Nachmittag in ein Kuchenbüfett :thumbsup: umgewandelt wurde.

      Zum Glück ist dies mit den Feiertagen jetzt vorbei... schliesslich gab es zum Frühstück an den Feiertagen ja auch schon Glögg und Kakao mit Sahne :D

      In Bodö nach wie vor schönes kühles Wetter aber auch eisiger Wind.

      Nach der Polartaufe "durfte" ich mich erst einmal trocknen - die Kelle mit Eiswasser war gut gefüllt... Es lief mir übder den Rücken, durch die Hosenbeine bis in die Socken.

      Der Kapitän ist sehr sparsam mit dem Typhon, selbst heute Morgen als uns die Nordkapp entgegen kam wurde nur kurz am Bug die Beleuchtung eingeschaltet und das um 8:20... ok, einen schönen Sound hat die Trollfjord auch nur, wenn die Berge ein Echo geben.

      Gruß Jens
    • Hallo!

      Das Kuchen- und Tortenbuffet ab ca. 15:00 Uhr auf dem Tisch, wo vorher die ganzen Kekse, Waffeln und Nüsse standen, fanden wir auch bemerkenswert. ;) Und das nach den vielen süßen Nachspeise-Köstlichkeiten, die schon beim Lunch angeboten wurden...
      Das Mittagessen find ich übrigens wieder einfach fantastisch. Es ist für mich jedesmal das Highlight des Tages mit seinen vielen Überraschungen, die dort warten! :)

      Heute waren wir auch in Bodø draußen, um uns frischen Wind um die Nase wehen zu lassen. Dass der dann aber sooo eisig war, hätten wir nicht vermutet. Es war jedenfalls ein äußerst ungemütlicher Spaziergang, und wir waren heilfroh, wieder auf dem Schiff zu sein und uns aufwärmen zu können. Die Rückkehrer wurden auch gleich an der Rezeption mit heißem Gløgg empfangen. :)

      Hoffentlich ist es später in Svolvær angenehmer! Dort wollen wir wie immer rausgehen, weil wir es dort so schön finden. Im März waren wir ja in der Galerie von Dagfinn Bakke und haben ein Bild gekauft. Vielleicht schauen wir nochmal da vorbei (wenn wir den Weg finden). ;)

      Liebe Grüße
      Lisa
    • Guten morgen,

      ich will schnell mal die Futterzeit der anderen nutzen und einen neuen Status abgeben :D Gestern in Finnsnes und Tromsö war es schön wie immer. Beide Orte haben uns mit tollem Winterwetter, zwar nicht kalt aber trotzdem mit Schnee (wenn auch nicht so viel wie gewohnt) begrüßt. In Finnsnes haben wir das ganze Treiben von der reeling aus beobachtet, draußen waren wir ja dort schon öfter. In Tromsö haben wir einen Stadtrundgang wie gewohnt in den Ölhallen abgeschlossen. Am Kai erwarteten uns (von einem norwegischen Reisebüro) zwei Lappenzelte und zwei Rentiere, die sich dort sichtlich unwohl fühlten. Also die Rentiere :D Man konnte in den Zelten wohl verschiedene Ausflüge buchen. Es gab immer mal wieder im Wechsel klaren Himmel und dann wieder dicke Schneeschauer. Aber alles in allem mehr Wolken als klaren Himmel, was sich auch auf der Weiterfahrt bemerkbar machte. Nordlicht wurde wohl mal kurz gesehen, aber es war auch da nur sehr schwach. Im weiteren Verlauf war nichts mehr zu sehen :( Ich glaube das wird auch unsere erste HR-Reise, auf der wir kein Nordlicht sehen werden, da das Wetter ja dementsprechend sein soll und somit hier oben in den nächsten Tagen wohl kaum Wolkenlücken vorhanden sein werden. Aber lassen wir uns überraschen, mein Ausflug 8F steht ja auch noch auf dem Plan :thumbsup: Gestern abend gab es noch eine Modenschau der Besatzung, was wir uns aber nicht mehr antun wollten, da die ersten schon zwei Stunden vorher in die Lounge rannten um sich Plätze zu sichern :pillepalle:

      Heute sind wir erst nach Hammerfest rausgekommen. Die Fahrt bis jetzt verläuft bei ein wenig Schaukelei recht ruhig, die meisten sind wohl doch etwas länger auf den Beinen gewesen oder haben Lopphavet nicht so gut überstanden ;) :D Die ersten rot-orangenen Strahlen zeigen sich am Himmel und es könnte ein schöner Tag werden. Zusätzlich zur Nordkaptour wird heute auch noch ein weiterer Ausflug angeboten. Er soll zum nördlichsten Fischerdorf führen, wo man den Ort, ein Weihnachtshaus und die dortige Fischfabrik besuchen kann. Wir werden die Ruhe genießen und mal sehen, ob wir eine kleine Runde durch den Ort drehen oder die Eierkocher benutzen :D

      Bis später von der MS Trollfjord, die sich tapfer durch die Unwägsamkeiten kämpft ;) :D