Julaften og nyttår på Norge

    • DSR-Zotti schrieb:

      nicht immer alle so mit Jobo schimpfen..
      ...endlich mal einer, der mit mir fühlt .... :ok:

      Sind heute Morgen um 1:50 Uhr bei Renate losgefahren und waren um 7:15 Uhr in Frederikshavn am Stena-Terminal. Leider haben die seit letzten Sonntag kein bewachtes Parkhaus mehr und ich musste mein Auto direkt vorm Terminal auf einem unbewachten, aber gut ausgeleuchteten Parkplatz stehen lassen. 8|

      Ab 9:15 durften wir an Bord der Stena Saga. Unsere Tageskabine sollte offiziell erst ab 10 benutzbar sein, war aber schon fertig. Bis 16 Uhr dürfen wir in der Kabine bleiben, unser Gepäck bis 18 Uhr. 18.30 ist Ankunft in Oslo, dann geht es mit dem Taxi zum Hotel Royal Christiania. Morgen früh wartet dann die Bergenbahn auf uns. ;)

      Die Stena Saga ist an Deck ziemlich "runtergekommen", sehr viel Rost und Schmutz. Sage da noch einmal jemand was gegen die Bergensfjord. :nono:

      Zur Zeit sitzen wir in der Cafeteria und genießen die Sicht auf Meer und mehr Meer ..... :laugh1:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Jobo schrieb:

      ziemlich "runtergekommen"
      Das ist gar kein Ausdruck, die sieht aus wie einer dieser russischen Fishtrawler in Kirkenes :x-cursing: Und was diese "Tageskabine" betrifft : Wir hatten uns völlig kaputt hingelegt...nach knapp 2 Stunden Raschelgeräusche, Wuuuuuuusch aus der Toilette, wieder Raschelgeräusche.....ich drehe mich irritiert um und gucke vorsichtig. :x-blink: "Oh, habe ich Dich geweckt, das wollte ich nicht." :punish: Dann draußen : "Das ist die schwedische Küste......." :wacko1:
      Wenn ich wieder zu Hause bin , ändere ich meine Haarfarbe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :ireful: Liebe Grüße an Euch alle
    • Nordlicht schrieb:

      Ententeich...

      Na ja, Ententeich ist es nicht, aber auch nicht der Rede wert. Wir gleiten sanft dahin. Seit 15:30 Uhr ist es dunkel, nur die Lichter an Land sind noch zu sehen. Bin gespannt, ob in Oslo noch Schnee liegt, die Hügel rechts und links des Oslo-Fjordes sind jedenfalls noch weiß. :thumbup:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Capricorn schrieb:

      gut informierter Quelle

      Tut mir Leid Alfred, deine Quelle solltest du mal überprüfen :mosking: , nein in oslo liegt so gut wie kein Schnee mehr (zumindest nicht in der Stadt). Einige sehr glatte Alteisplatten liegen noch herum. Da muss man schon sehr vorsichtig sein. Ansonsten ist es wirklich kalt hier, geschätzt mind. -3°C, bei einem beißenden Wind. :fie:
      Nachdem wir die Zimmer im Hotel bezogen haben, wollten wir noch einen Stadtrundgang machen. Bis zum Parlament in der Karl-Johans-Gate sind wir gekommen, dann hat der eisige Wind uns wieder ins warme Hotel getrieben( wir sind einfach nichts mehr gewohnt, die Pause seit der letzten Tour war einfach zu lang :whistle3: ).
      Morgen nach dem Frühstück müssen wir uns sputen, die Bergenbahn fährt um 8:05 Uhr. :locomotive:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Hm, scheint das sehr erhebliche Unterschiede zwischen Drammen und Oslo bestehen. Dort heißt es jedenfalls "Ski und Rodel gut". :pardon: Sorry, dass ich Eure Erwartungshaltung in eine falsche Richtung gelenkt habe. Aber ich bin sicher ihr werdet noch ein bisserl Schnee zu sehen bekommen. :search:
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Capricorn schrieb:

      Unterschiede zwischen Drammen und Oslo

      Exakt so ist es Alfred. :thumbup:

      Nach einem tollen Frühstück (das Buffet im Royal Christiania ist einsame Spitze), waren wir gegen 7:40 Uhr auf dem Gleis 3 und nur fünf Minuten später fuhr die Bergenbahn ein. Pünktlich um 8:05 Uhr startete der Zug, unsere Plätze im NSB Komfort waren super, nur leider entgegen der Fahrtrichtung.
      Schon am Stadtrand von Oslo wurde der Schnee mehr und mehr und spätestens in Hønefoss war alles dick verschneit. Leider funktionierte das Wlan im Zug nicht, man konnte sich zwar verbinden, bekam aber die Startseite zum Einloggen nicht.
      Die weitere Fahrt war ein absolutes Wintermärchen, alles tief verschneit, wohin man auch schaute. :good3: Die Häuser hatten riesige Schneehauben angezogen und die Bäume brachen unter der Schneelast fast zusammen. :search_1:
      In Nesbyen haben wir 20 Minuten gestanden, dann mussten wir einige hundert Meter zurück und das Gleis wechseln, bevor es weiterging.
      Auch in Geilo, Finse und Myrdal Schneemassen soweit das Auge reicht bei -11°C. :imsohappy:
      Anschließend ging es durch einen langen Tunnel und danach - wie abgeschnitten kaum noch Schnee, die Bäume kahl und grau und grün. Das war schon ein heftiger Kontrast. In Bergen so gut wie gar kein Schnee mehr. Nach der Schlacht am Taxistand haben wir inzwischen unsere Zimmer im Hotel Admiral bezogen. :ok:
      Jetzt meldete sich der Hunger. Der Weg zu Egon war nicht weit und das Pizzabuffet kam uns gerade gelegen, dazu ein Fatøl 0,75 ltr für stolze 112 NOK, was soll's. :pardon:
      Ein kleiner Bummel danach und jetzt sind wir wieder im Hotel.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)
    • Jobo schrieb:

      Auch in Geilo, Finse und Myrdal Schneemassen soweit das Auge reicht bei -11°C.
      Anschließend ging es durch einen langen Tunnel und danach - wie abgeschnitten kaum noch Schnee, die Bäume kahl und grau und grün.

      So wars auch vor 6 Jahren bei meiner Fahrt von Geilo nach Bergen . :8o:
      Habt ihr das Rückwärtsfahren verkraftet? Ich kann das ja manchmal gar nicht.
      Ansonsten einfach schön bis auf den stolzen Bierpreis, danke und weida. :x-thumbsup: