Herbsttour der Mucci' s AES-GNR-MOL-AES weiter dann BGO-KKN-TRD und zum Schluss OSL (14.09.-01.10.2012)

    • 2012
    • Teilstrecke
    • Herbsttour der Mucci' s AES-GNR-MOL-AES weiter dann BGO-KKN-TRD und zum Schluss OSL (14.09.-01.10.2012)

      Hallo zusammen,

      nun starten wir mal mit unserem Reisebericht. Dieser wird nicht mehr eine großartige Beschreibung unserer Tour enthalten, da ihr diese in unserem Livebericht nachlesen könnt. Vielmehr möchten wir hier noch das ein oder andere Foto und natürlich die Videos der Hafeneinfahrten, Schiffsbegegnungen oder einfach nur von der herrlichen norwegischen Landschaft einstellen. Ihr dürft also gespannt sein, was euch hier noch erwartet.

      Wir werden starten mit Teilen unseres Vorprogramms in Ålesund und unserer Tour in den Geiranger inkl. des Ausflugs Trollstigen ...
      Gruß JKmuc
    • Zuerst ein mal noch ein paar Bilder zu unserem Hotel in Ålesund . Wir waren im Radisson Blue direkt am Hafen und hatten ein Business-Class-Zimmer in der 5. Etage mit direktem Blick auf den Hurtigrutenanleger. Wenn auch die Zimmer mal einen neuen Anstrich vertragen könnten und die Dusche im Bad nicht das Gelbe vom Ei war, können wir das Hotel empfehlen. Die Lage ist einzigartig. Auch das Frühstück war norwegentypisch und sehr gut. Das Gleiche gilt für die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Hotelmitarbeiter.





      Weiter macht nun effemuc mit dem ersten Video...
      Gruß JKmuc
    • Die Business-Class-Zimmer haben lt. Hotelbeschreibung in jedem Fall Fjordblick. Ich hatte dann in der Reservierung als Sonderwunsch Fjord- und Stadtblick sowie ein Zimmer in der obersten Etage angegeben, weil wir das Hotel von außen ja kannten. Ja und siehe da, es hat wunderbar geklappt :thumbsup:
      Gruß JKmuc
    • JKmuc wrote:

      Wir waren im Radisson Blue .
      *Klugsch...modus an*

      Freud'scher Vertipper? Autokorrektur des Computers? Es muss natürlich Blu heißen.

      *Klugsch...modus aus*

      Noch kurz ein Kommentar zum Zimmerwunsch: klappt nach meiner Erfahrung in den meisten Hotels wie von JKmuc durchgeführt, sofern von der Zimmerkategorie her machbar.

      Grüße
      Duck :D
    • JKmuc wrote:

      Ja und siehe da, es hat wunderbar geklappt

      In der Tat, in der Vor- und Nachsaison klappt das meistens, da die Auslastung der Hotels zu dieser Zeit nicht so groß ist.
      In der Hauptsaision, also im Sommer, sollte man am besten das Business-Class-Zimmer in der 5. Etage buchen (kostet sicherlich auch mehr) um den schönen Blick in den Fjord und den Hurtigrutenkai zu bekommen!
      VG
      Pemo
    • In den Städten vielleicht nicht, aber überall da, wo Norweger Urlaub machen, könnte das Angebot knapp und teuer werden.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Mensch Dre,
      ich hätte gar nicht gedacht, dass es so einfach ist, Dich 'anzustacheln', hier Geschwindigkeit in die Reisebericht-Erstellung zu bringen. ;) Böser C-------- :mosking:

      Aber ich gebe zu. ich lechze auch nach Fortsetzungen.
      Lynghei
      Lynghei

    • So, dann wollen wir mal mit ein paar Eindrücken von unserem Abstecher in den Geiranger inkl. des Trollstigen-Ausflugs weiter machen:

      Da kam sie, die MS Finnmarken mit der Überraschung für effemuc:

      Trotz des nicht so optimalen Wetters war die Fahrt nach Geiranger schön. Die Tiere hat es auch nicht gestört, dass keine Sonne schien:



      Vor dem Austendern fanden wir noch das Bord mit den Frachtaufklebern und mussten uns sehr beherrschen, keine abzuschneiden :D



      Dann begann unser Ausflug und leider füllte sich der Geirangerfjord immer mehr mit Nebel, Regen, Wolken...

      Unterwegs durften wir dann auch wieder aufs Schiffchen:

      Eigentlich hatten wir noch Glück, dass die Wolken nicht so tief hingen. Dadurch konnten wir von der schönen Landschaft doch Einiges sehen:



      Viel zu schnell verging die Zeit und wir waren in Molde angekommen. Nach dem wirklich guten Abendessen liefen wir dann langsam zum Kai und es dauerte nicht lange bis die MS Kong Harald zu sehen war, die uns zurück nach Ålesund brachte:



      Nun hieß es Abschied nehmen von Mia und ihrem GöGa. Nach einem Rundgang auf der MS Kong Harald kam dann auch schon die MS Finnmarken. Sie parkte galant ein und kaum lag sie fest am Kai, hieß es für uns "Leinen los". Mit heftigem Winken ließen wir die beiden Hamburger zurück...



      In Ålesund angekommen, wo es natürlich wieder regnete, wollten wir nur noch schnell ins Hotel und fielen todmüde ins Bett. Ein wunderschöner sehr erlebnisreicher Tag im Rahmen unseres Vorprogramms ging zu Ende.
      Gruß JKmuc