Ein Traum wird wahr-Weihnachten und Silvester 2011/12 auf der MS Polarlys

    • B-K-T
    • Ein Traum wird wahr-Weihnachten und Silvester 2011/12 auf der MS Polarlys

      Moin,

      So,jetzt will ich die Zeit nutzen,wo ich noch zu Hause bin und etwas schreiben.

      Seit ein paar Jahren träumte meine Frau davon,Weihnachten in Norwegen zu verbringen.Ich wollte nie so richtig,wenn,dann auf einem Hurtigrutenschiff aber das war eigentlich immer zu teuer.Dann kam es mir letztes Jahr in den Sinn,als ich mal wieder den Katalog auf dem Tisch liegen hatte,mensch,es kostet ja 2011 gar keinen Aufpreis,nur den normalen Dezemberpreis.Dann kam noch hinzu,daß die Polarlys-unser Lieblingsschiff-passend fuhr,über Weihnachten UND Silvester.Noch einfacher wurde es,als in unserem Betrieb der Winterplan für die Überstunden-Freischichten ausgehängt wurde,ich wurde vom 20.12.bis20.01.eingeteilt,so hatte ich auch kein Problem mit den Urlaubstagen.Also,anrufen,nach Kabinen fragen,es war schon schwierig,waren nur noch 2 N-Kabinen frei,wir entschieden uns für die 322 und es wurde sofort gebucht.Viele Gedanken im Vorfeld,was macht man den ganzen Tag auf dem Schiff wenns dunkel ist,was nimmt man mit für die Feiertage usw.Dann überlegten wir uns,diesmal den Charter zu nehmen,es gab ja keine billigen LH-Flüge ab Frankfurt mehr,außerdem mußten wir nicht unbedingt nochmal zwei Hotelübernachtungen in Bergen machen,also über Düsseldorf,auch egal.So packten wir Koffer,wogen,packten um,wogen nochmal ,nahmen einen anderen Koffer der leichter war,schließlich darf man bei Air Berlin nur 20 kg haben.Irgendwann hats gepaßt, Schwager wurde beauftragt,uns nach Düsseldorf zu transferieren(er hat dort in der Gegend immer beruflich zu tun)und dann konnte es losgehen.

      Mittwoch,21.12.2011

      Schwager hatte frühe Termine,also früh los zum Flughafen Düsseldorf,wir waren schon um 9.00Uhr da.Kein Problem,schnell die Koffer aufgegeben,Handgepäck zur Aufbewahrung und dann machten wir es uns gemütlich,gingen Kaffee trinken,Geschäfte angucken,Besucherterrasse usw.Um 12.30 holten wir das Handgepäck,gingen durch die Sicherheitskontrolle zum Gate.Dort saßen schon einige,die aussahen,als wollten sie auch aufs Hurtigrutenschiff,(Dicke Jacken,Trekkingschuhe,Fotorucksäcke).Vorher hatten wir mit den Mitreisenden Finnmarken und Postschiffwolf Tel.Nummern ausgetauscht,kurz mal angerufen und da hatten wir sie schon im Visier.Boarding klappte reibungslos,Start mit 15 min Verspätung,kein Problem,schließlich hatten wir Urlaub.In Bergen angekommen gingen wir durchs Terminal,dort warteten schon ein paar Guides mit HR-Schildern,es waren 4 Busse.Kurz erkundigt,welchen wir nehmen sollten(3waren für die ausgeschriebene Gruppenreise,einer für die Individuellbucher),unserer war der letzte,fuhr aber als erstes ab.Im HR-Terminal ging das einchecken sehr schnell,die Koffer wurden aus dem Bus gleich in die Kabine gebracht.An Bord ließen wir gleich die Cruise-card freischalten,die Kabinen waren auch schon frei,schnell noch den Kaffeepott holen,dann in die Kabine,Koffer schon da,super gleich schon mal etwas auspacken.Dann mit Postschiffwolf in den Bordshop,dort kann man auch die cruise-card freischalten lassen,er machte es gleich dort und holte sich auch noch den Kaffeepott.Dan gingen wir um 18.00 nochmal von Bord,noch schnell etwas einkaufen.um 18.45 gingen wir ans Buffet,danach packten wir die Koffer aus und um 22.15 trafen wir uns pünktlich zum ablegen auf dem Balkon.Pünktlich um 22.32Uhr gings los,bis zur Brücke wollten wir auf jeden Fall draußen bleiben.Aber bis zu welcher Brücke? Maloy ? Torvik ?,die Brücke in Bergen ließen wir nämlich links liegen und fuhren rechtsrum raus.Na gut,so gingen wir um 23.00Uhr hundskaputt in die Koje.Auch wenn wir den ganzen tag nicht gearbeitet hatten,waren wir doch kaputt von dem ganzen hin und her(Flughafen,Bus ,Koffer auspacken usw.) :wacko:
      Images
      • ov_mspolarlys003.jpg

        31.75 kB, 320×213, viewed 143 times

      Post was edited 2 times, last by “Seebär” ().

    • AHA - also doch NICHT zur Brücke *winkzuRenate* - ich kenne ja auch nur die "Ausnahme Brücke"

      Danke Seebär, freue mich schon aufs Weiterlesen! Ist ja doch was besonderes mit den Feiertagen!
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !


    • So,dan mal los

      Tag 2,22.12.2011

      Früh raus um 6 Uhr pünktlich mit dem gefüllten Kaffeebecher auf deck 7,nanu,Renate noch nicht da,also mal ne SMS"nu mach mal,ich warte schon", :cursing: achso ja,diesmal ja nicht ;) .Gegenschiff kam auch keins,die Nordlys lag ja noch in der Werft.Irgendwie komisch,kein Mensch unterwegs und das bei ausgebuchtem Schiff.Dann die Rückmeldung von Relaisstation Renate: Stad ziemlich windig,also wieder rein,Frau geweckt im Schweinsgalopp durch die Nasszelle und ab zum Frühstück pünktlich um 7Uhr.Hier auch noch nichts los,also ließen wir uns reichlich Zeit für Rührei und Co.Durch Stad war das schaukeln erträglich,ich würde sagen Ententeich,da der Wind von hinten kam.Bis Torvik standen wir auf dem Balkon,die anderen Forummitglieder hatten sich auch eingefunden und so gingen wir in Torvik kurz an Land um das Schiff von außen zu knipsen.Der Nachtklub hatte natürlich wie immer geschlossen.Dann nach Aalesund ,dort spazierten wir durch die Stadt,der Kollege Finnmarken hatte sogar die Nordlys gesehen.Dann zum Mittagessen,der Speisesaal war nur mäßig besetzt,die meisten waren in der Stadt unterwegs.Nach dem Ablegen machten wir uns einen gemütlichen Nachmittag,schrieben Karten und probierten im Bordshop Jacken an.In Molde wurden wir am Kai von einem Schulorchester empfangen,sie spielten Weihnachtslieder.Anschließend kamen sie zu uns an Bord und machten im Panoramasalon weiter.Dieses Ritual gibts in Molde schon seit vielen Jahren,eigentlich immer am 23.12.aber da kam kein Schiff,weil die Nordlys noch in der Werft lag.Nach dem Abendessen gings auf die Hustadvika ,vorher begrüßten wir noch die Richard With,danach verzogen wir uns in die Cafeteria. Hustadvika war leichte Dünung,trotzdem war der Speisesaal nur mäßig besetzt und einige verließen ihn noch während des Essens. ?( ?( .Um 21.30verzogen wir uns in unsere Kajüte. :sleeping:

      Gruß Seebär

      Post was edited 1 time, last by “Seebär” ().

    • Hei almidi,

      naja,wir fliegen normalerweise FFM-BGO mit LH,da darfst du jetzt auch 23 kg.haben.Waren nur kurzfristig keine 99,-€Flüge mehr zu bekommen,deshalb der Charter.Ist aber auch OK,man braucht sich nicht zu kümmern und spart mindestens eine Hotelübernachtung in Bergen .da wir sicherheitshalber immer einen Tag vor der Reise geflogen sind,sparen wir gleich zwei Übernachtungen(und natürlich Urlaubstage).

      So,jetzt gibts Abendessen,bis später

      Gruß Seebär
    • Was um alles in der Welt schleppt ihr eigentlich alles mit :wacko1: ?

      Hamburgerin wrote:

      guck mal hier, post #42

      Du glaubst aber nicht dass ich mich nach drei Wochen noch daran erinnere!?
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Naja,Bilder,

      bin halt ein PC-Depp, :whistling:

      deshalb beschränken wir uns mal auf Schreiben. :8o: :8o:
      @Jobo,wenn du in Aalesund durch die Stadt gehst,kannst Du hinter der Molkerei über den Fjord bis nach Fiskarstrand gucken.Weiß nicht,ob er mit dem Fernglas geguckt hat oder wirklich Adleraugen besitzt :)

      Gruß Seebär
    • Seebär wrote:

      also ließen wir uns reichlich Zeit für Rührei und Co

      Also irgendwie kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren,dass ich der Einzige bin,der früh NUR SÜSS frühstückt,sonst geht bei mir nämlich gar nix :negative:
      Ich brauche die gute Blaubeermarmelade,danach Himbeermarmelade,Pfannkuchen wieder mit Blaubeermarmelade und dann noch Hafergrütze mit Zimt :good3:
      Dann und nur DANN ist es für mich ein guter Start in den Tag :locomotive:
      Gruss Stefan :)
    • Nein, bist Du nicht, aber die Frühstück Süss-Herzhaft-Diskussion hat uns vor ein paar Monaten schon mal einen OT-Rüffel der Aufpasser bekommen. Daher lassen wir das hier vielleicht lieber und lassen jeden nach seinem Gusto (du würdest Dich ganz schön ärgern, wenn Dir alle Deine Blaubeermarmelade, Himmbeermarmelade, Pfannkuchen und Hafergrütze mit Zimt wegessen würden) und alle mit dem Motto meines Vaters: EIN GUTES FRÜHSTÜCK IST BESSER ALS DEN GANZEN TAG GAR NICHTS !!!

      Danke, Seebär, für Deine Erläuterung. Dann eben mal ein ganz prosaischer Bericht ohne Bilder. Hat auch was !!! Außerdem war es ja sowieso dunkel. Obwohl, ein paar stimmungsvolle Bilder der Weihnachtsfeier und von Silvester wären schon schön. Vielleicht können wir Dir zu unser aller Nutzen helfen ?
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Moin,

      kurz zum Frühstück,

      auch ich mag süss.Blaubeer und Erdbeermarmelade muß sein.Aber Rühr und Spiegelei gabs nicht jeden morgen,wenn es da war,hab ich mir auch was davon geholt,als Einstimmung,anschließend dann Marmelade. :popcorm2: Allerdings hab ich kein Nugatti gefunden,auch nicht danach gefragt.dafür aber jeden Tag gebackene Leberpastete.Auf der Polarlys gabs mehr Sorten Brötchen als auf den letzten Reisen.Nicht nur die kleinen viereckigen,sondern auch größere runde.Auch gabs morgens schon Tafelwasser aus dem Automat,auch der O-saft war richtig lecker,mit Fruchtstückchen drin.

      So,nun Tag 3,Freitag,23.12.2011

      um halb 6 raus an Deck,Einlaufen in Trondheim .Nach dem Festmachen ging ich zur Kaispitze,es war spiegelglatt,die Spikes lagen glücklich in der Kabine.Ich schaute über den Trondheimsfjord und da kam sie auch schon,die Nordstjernen.Dann hab ich das Anlegen beobachtet,ein paar Fotos gemacht,danach machten wir uns fertig und waren pünktlich um 7uhr beim Frühstück.Danach gingen wir die Nordstjernen besuchen.Als wir an Bord waren,sahen wir Elisabeth,sie kam gleich angelaufen und begrüßte uns stürmisch.nach einer netten Unterhaltung mit ihr gingen wir wieder an Land und marschierten in die Stadt,trotz strömendem Regen. X( Als wir zurückkamen hatte die Nordstjernen schon abgelegt.Wir gingen pünktlich zum Mittagessen,auf dem Weg zum Speisesaal kam uns ein Paar entgegen,die Frau mit verbundenem Arm ;( Sie hatte auch die Spikes in der Kabine gelassen und war gefallen,Arm gebrochen,so ein Mist.Nach dem Essen gingen wir an Deck,blieben draußen bis kurz vor Kjeungskjaer,dann gingen wir Kaffee trinken,anschließend wieder raus,den Leuchtturm fotografieren.Da wurde der Wind schon stärker,kurz darauf kam die Durchsage,das man alles in der Kabine sichern solle,nach Möglichkeit wenig herumlaufen,es gäbe etwas Rock and Roll heute Abend.( Folda )Also noch ne waffel mit Römme und Erdbeermarmelade und dann ein Mittagsschläfchen, Stokksund war eh gestrichen und es wurde diesig und dunkel,also nichts zu verpassen.Wir stellten den Wecker und ne halbe Stunde vor Rörvik standen wir wieder auf dem Balkon.Mitlerweile hatten wir fast ne halbe Stunde Verspätung,allerdings wars auf der Folda nicht so schlimm,der Wind kam von hinten.Für einige reichte es aber auch heute wieder.Die Trollfjord war auch verspätet,so daß wir auf einen Besuch verzichteten. ;( Einige von der Trollfjord kamen bei uns an Bord,mußten aber an der Rezeption wieder umdrehen,weil wir abfahren wollten.Nach dem Ablegen standen wir noch einige zeit auf dem Balkon,um 22.30Uhr gings in die Koje. :sleeping:

      Gruß Seebär
      Images
      • ov_mspolarlys155.jpg

        35.76 kB, 320×213, viewed 132 times
      • ov_mspolarlys190.jpg

        92.83 kB, 640×427, viewed 117 times
      • ov_mspolarlys204.jpg

        101.18 kB, 640×427, viewed 117 times
      • ov_mspolarlys218.jpg

        35.25 kB, 320×213, viewed 119 times

      Post was edited 1 time, last by “Seebär” ().

    • Charterflug Air Berlin FRA-TRD am 26.12.11: 25 kg Freigepäck - haben wir aber auch erst beim Einchecken erfahren - wir hatten daheim die Koffer gewogen und noch mal umgepackt!

      Süßes Frühstück: die Norweger lieben angeblich Brunost-Käse (sieht aus wie ein Dachziegel, gab´s jeden Morgen auf der Trollfjord) und Marmelade drauf. Ich find´s ja etwas abartig, mein Mann konnte sich durchaus dafür begeistern. Wir haben den Käse auch mit nach Hause gebracht.
      Ach ja, was noch zu erwähnen ist. Zitronenpfeffer gibt´s in unserem Ort bei Edeka und real!
      Momo
    • So,Tag 4 Heiligabend 24.12.11

      Wieder mal früh raus an Deck.Nach dem obligatorischen Relingkaffee wieder rein und pünktlich zum Speisesaal.Doch was war das-ne Schlange davor- :?: drinnen alles dunkel :?: ,Da erschien die Restaurantchefin,entschuldigte sich und sagte,das Küchenpersonal hätte geglaubt,es gäbe heute erst um 8Uhr Frühstück,sie seien aber gleich soweit.naja,kein Problem,machen wir noch ne Decksrunde.Vor der Tür warten wollten wir nich,da standen schon genug rum.Als wir ne halbe stunde später wieder erschienen,war immer noch genug da und auch genug Platz.Wir ließen uns schön Zeit,um halb 9 gingen wir wieder nach draußen,man mußte ja die Kong Harald begrüßen.Danach trieben wir uns an Deck rum,beim anlegen in Örnes winkten wir den Bewohnern in der oberen Etage des großen Gebäudes gleich am Kai,die uns mit der Kaffeetasse zuprosteten :thumbup: Um 10.30Uhr sahen wir uns die Polartaufe an und blieben bis zum Einlaufen in Bodö draußen auf Deck 5.Wir legten nicht am HR-kai an,sondern weiter vorne,ein stück vor dem Liegeplatz der Gamle Salten.Nachdem die Saltstraumenausflügler von Bord waren,gingen wir essen,anschließend in die Stadt,die wie ausgestorben wirkte.Um 15.45 nach einem kleinen Schläfchen sammelten wir uns an der Gangway mit der Besatzung und etlichen Passagieren zum Fackelmarsch zur Kirche.Dazu hatte die brückenbesatzung den Suchscheinwerfer angemacht und damit den Kirchturm angestrahlt,nur leider den falschen. :whistling: Der Gottesdienst war toll und wurde dreisprachig gehalten.Als wir aus der Kirche kamen,schneite es,endlich etwas Weihnachtsstimmung.Zurück an Bord gabs Glögg und heiße Schokolade,um 18Uhr Abendbuffet.Dann 19.30Uhr Weihnachtsfeier in der Bar auf Deck 4,anschließend verbrachten wir den Abend abwechselnd in der Cafeteria und auf Deck 5,um 23.uhr war dann Bettruhe befohlen :pinch: :sleeping:

      Gruß Seebär
      Images
      • ov_mspolarlys239.jpg

        112.26 kB, 640×427, viewed 111 times
      • ov_mspolarlys280.jpg

        140.93 kB, 640×427, viewed 114 times
      • ov_mspolarlys286.jpg

        77.52 kB, 640×427, viewed 121 times
      • ov_mspolarlys357.jpg

        141.37 kB, 640×427, viewed 149 times
      • ov_mspolarlys370.jpg

        109.65 kB, 640×427, viewed 128 times