Finnmarkslopet

    • Finnmarkslopet

      12./13. März Finnmarkslopet 2012 in Kirkenes

      Hallo für alle die sich am 12./13. März dieses Jahres in Kirkenens aufhalten ist es vielleicht ganz interessant zu wissen, dass an diesem Datum der Check Point des Finnmarkslopet neu mitten in Kirkenens beim Rica Hotel ist.

      Ich selbst war 2009 beim Einlaufen der diversen Mushers mit Ihren Hunden Vorort und isch kann nur sagen es ist recht interessant zu zusehen wenn Sie einlaufen beziehungsweise wieder starten.

      der Musher ist mit der Versorgung der Hunde auf sich alleine gestellt, es darf ihm kein Helfer zur Hand gehen

      mit Argusaugen wird das Versorgen der Hunde beobachtet, es ist oberstes Gebot - erst die Hunde dann der der Musher

      auf aufgeschüttetem Stroh schlafen die Hunde zudeckt

      ein Fernsehteam war Vorort

      während die einen schon schlafen kommen andere erst eingefahren

      dieser Hund durfte sich zum Teil im Schlitten ausruhen, den Einlauf wollte er jedoch auf eigenen Füssen machen

      gut die Hälfte der Strecke ist geschafft

      und andere Musher machen sich bereits schon wieder auf den Weg
      Bilder
      • kl_7434.jpg

        116,99 kB, 600×399, 133 mal angesehen
      Gruss Cara

      08 Nordkapp B-Alesund / Nordlys Alesund-B-K * 10 Midnatsol B-K* 12 Lofoten B-K-B* 13/14 Nordkapp B-K-B* 16 MS Finnmarken B-K-B geplant

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „BRITANNICUS“ () aus folgendem Grund: Ursprünglichen Beitragstitel nach Anpassung des Threadtitels wiederhergestellt.

    • Vielleicht ist noch dazu zu sagen, der Finnmarkslopet ist das nördlichste Schlttenhundrennen Europas.

      Es gibt zwei Streckenlängen: die eine geht über 500 km und die andere über 1'000 km :!: .

      Für die kürzere Strecke werden Gespanne mit 8 Hunden eingesetzt. Für die längere haben die Musher 14 Hunde im Gespann.

      Gestartet wird am 10. März :!: :!: :!: in Alta.

      Also wie ihr Bild 5 entnehmen könnt laufen die Gespanne ca. 500 km in 96 Stunden. Ich schreibe bewusst 96 Stunden, denn mir wurde dort erklärt, ob und wieviel Schlaf der Musher seinen Tieren und sich gönnt für die halbe Strecke liegt in seinem Ernmessen.
      Gruss Cara

      08 Nordkapp B-Alesund / Nordlys Alesund-B-K * 10 Midnatsol B-K* 12 Lofoten B-K-B* 13/14 Nordkapp B-K-B* 16 MS Finnmarken B-K-B geplant
    • Ich war auch schon mal im Hunsrück bei einem Rennen, ist aber schon 20 Jahre her. damals gab es keinen Schnee, deshalb war es eher ein Hundewagenrennen.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Hallo liebe Foren- Mitglieder,

      jetzt ist es soweit, schon bestimmt 3 Jahre lese ich hier mit großem Interesse mit und muss sagen: ihr und dieses Forum seit echt Spitze!!!

      Zum Thema:
      Am 14.02.2012 hat ein 24 jähriger Norweger, Joar Leifseth Ulsom aus Roros, mit seinem Schlittenhundeteam das härteste Schlittenhundrennen der Welt, das YUKON QUEST in Alaska (1000 Milen- 1600 Km) als 6. beendet. Das ist für einen Rookie und dann noch aus dem Ausland eine großartige Leistung!
      flickr.com/photos/yukonquest/6880921613/in/photostream

      So, das musste ich jetzt hier mal schnell melden, denn ich bin großer Fan dieser wunderbaren Hunde und ihrer Musher.

      Liebe Grüße
      Renate
      liebe Grüße Renate :gr-blume:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Huskyfan“ ()

    • Hallo Christiane,
      ja sind schon tolle Hunde diese Huskys, aber bei uns ist es ihnen einfach zu warm, leider!
      Obwohl die Schlittenhunde ja meistens auch keine reinen Sibirischen Huskys mehr sind und auch nicht mehr so ein dickes Fell besitzen, aber sie sind *born to run* und dem werden wir als Berufstätige einfach nicht gerecht :(
      Was für eine Mischung ist denn deiner?

      LG Renate
      liebe Grüße Renate :gr-blume:
    • @Renate
      Habe Deine Frage gar nicht beantwortet ;( : Wir haben einen 13 Jahre alten Labrador-Husky-Mischlung.
      Früher war er nur Husky - nicht müde zu bekommen. Jetzt ist er nur noch Labrador und will seine Ruhe - außer es kommen Katzen oder Wild.

      @DSR-Zotti
      Vielleicht bekomsmt Du ja bei Dienem Aufenthalt am 13. März in Kirkenes etwas von dem Finnmarkslopet mit und kannst uns etwas berichten - wäre für
      uns Hunde-Verrückten schon toll :thumbup: (Auch ein, zwei Bildchen wären nett ;))
      Wünsche Dir bereits heute eine gute Reise :thumbsup:

      LG Christiane
      Liebe Grüße
      Christiane
    • Pedrolino schrieb:

      Vielleicht bekomsmt Du ja bei Dienem Aufenthalt am 13. März in Kirkenes etwas von dem Finnmarkslopet mit und kannst uns etwas berichten

      ..... oh, ja das wäre Klasse :thumbsup:

      @Christiane, das ist aber eine ziemlich gegensätzliche Mischung :D, was die Aktivität angeht, meine ich. Aber so wie du schreibst hat er sich sein Temperament ja richtig eingeteilt. Wir haben einen Entlebucher Sennenhund, die haben auch viel Temperament :girl-dance:
      liebe Grüße Renate :gr-blume:
    • Huskyfan schrieb:

      Wir haben einen Entlebucher Sennenhund, die haben auch viel Temperament

      nicht nur die Hunde aus dem Entlebuch sind temperamentvoll - meine Kindergärtnerin (heute nennt man die Damen Erzieherinnen) war auch aus dem Entlebuch und temperamentvoll... :laugh1: (ich habe übrigens immer noch Kontakt mit ihr - 50 Jahre nachdem ich in den Kindergarten kam... ;) )
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Das finde ich ja Klasse, :thumbsup: dass du so guten Kontakt zu einer echten "Entlebucherin" hast. Vielleicht kommen wir mal auf deine Kontakte zurück, denn wir wollen unseren nächsten Entli vielleicht aus seiner ursprünglichen Heimat holen (hat aber hoffe ich noch gaaaaanz viele Jahre Z eit :!: )
      liebe Grüße Renate :gr-blume: