MS KONG HARALD - Aktuelle Informationen

    • @arcticGateway:
      Danke für die tolle Rundumansicht der KH. Das ist eine sehr schöne Einstimmung auf unsere "königliche" Tour. In zwei Wochen und zwei Tagen gehts los und zwei Tage später "alle Mann (und Frau!) an Bord".
      Hach, wirklich schön!!!
    • Habe gerade gelesen, dass die Kong Harald ab Montag Werftaufenthalt hat. Für fast 5 Monate.
      Was wird eigentlich bei einem solchen Aufenthalt in so einer langen Zeit gemacht?

      mal abgesehen davon, dass sie sich schon mal hübsch macht für mich und meine Family , aber soo lange kann das doch auch nicht dauern...
      LG Marion :girl_witch:
    • In den letzten Jahren wurde im Winter immer ein Schiff aufgelegt, zuletzt war es in der Regel die MS Nordlys, dieses Jahr eben die MS Kong Harald. Kann ihr nichts schaden, wenn man die Zeit nutzt und sie ein bisschen aufhübschen würde :) So ist sie glaube ich z.B. auch das einzige Schiff der neuen Generation, auf der es noch keine Q bzw. QJ Suiten gibt ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jarlen“ ()

    • ... Mein Eindruck war im März, dass es die KH durchaus nötig hat, mal auf die Werft zu kommen. Im letzten Winter war ja durch das Ausscheiden der FM kein Schiff lange aufgelegt, denn die Nordlys, die eigentlich pausieren sollte, fuhr ja auf der Position der Finnmarken. Man sollte aber vermuten, dass die KH nicht die ganze Zeit auf der Werft ist, sondern irgendwohin hingelegt wird. Vielleicht wird sie diesbezüglich auch noch ein bissl verchartert. Wenn das Schiff die ganze Zeit auf der Werft wäre, dann wäre HR auch endgültig pleite, weil man einen Tag Werft schon nahezu nicht bezahlen kann. Dazu Peter Jensen, im März angefragt, wann die NK das nächste Mal zur Werft muss: "Wenn man weiß, was das kostet, dann läßt man das lieber und beläßt das Schiff im Plandienst."
    • Mette schrieb:

      Wenn man weiß, was das kostet, dann läßt man das lieber und beläßt das Schiff im Plandienst."
      Das sollte - und wird - ein vernünfti handelnder Reeder/Manager wohl anders sehen. Alleine schon die jährlichen Besichtigungen und dann die Klasse (TÜV) sind ja auch fällig. Wird's nicht gemacht, verliert das Schiff seine Klasse (Zulassung) und damit auch seinen Versicherungsschutz!

      In 5 Monaten lässt sich quasie der gesamte Innenbereich umgestalten, einschließlich kompletter Überholung der Hauptmaschine und Hilfsaggregate.
      Man muss das mal vergleichen mit den anderen Schiffen, wie Massengutfrachter, Tanker, etc. Die haben immer noch einen gewissen Hafenaufenthalt, wo auch Reparaturen/Wartungen durchgeführt werden können. "Unsere" Schiffe hingegen fahren und fahren und fahren und liegen mal für ein paar Stunden. Das sind ganz andere Anforderungen.

      Gruß
      Ronald
    • Die Kong Harald ist heute Nachmittag gestartet und schleicht gerade
      durch die Fjorde nach Süden...
      Zielhafen : Odense / DK
      Gruß
      Renate

      3.11.10 Sie verlässt jetzt langsam die norwegische Küste Richtung Skagen.
      Eilig hat sie es offenbar nicht -mit nur 12 Kn raus auf den Skagerrak bei Mistwetter ;(
      Gruß
      Renate
      16.00 Uhr Skagen fast erreicht, nur noch 9,5 Kn, die hat wohl zuwenig Sprit, und außerdem... :bad:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Hamburgerin“ ()

    • Ronald schrieb:

      Das sollte - und wird - ein vernünfti handelnder Reeder/Manager wohl anders sehen.
      Da muss ich schon protestieren: Erstens weil´s ja ein Zitat von P.J. ist, dass da geschrieben stand und also solches auch in Gänsefüsschen steht, und zweitens man ja wohl nicht leugnen kann, dass ein Werftaufenthalt nur - und zwar sehr viel - Geld kostet, während ein Schiff beim Fahren - und nur dort - geld verdient / verdienen kann. Erinnere in diesem Zusammenhang an die Reparatur der Hauptmaschiene der Kronprins Harald von Color vor einigen Jahren - passierte im Plandienst in der Hauptsaison. Und mir fällt schon auf, wenn ich mir den Schiffseinsatz von HR in der Jahresverteilung angucke: Viele Schiffe fehlen nur so kurz im Gesamtumlauf, dass sie kaum richtig zu einer Werft können. Was nicht heissen soll, dass dem Grunde nach eine gute Schiffspflege, auch auf ´ner Werft, nicht richtig ist. Sie kann auch vom Passagier erwartet werden - offenbar sind wir (alle) da ja in Norwegen in guten Händen.
    • Momentan kann man da kaum was sehen, es herrscht dichter Nebel, wie man auf den Webcams sehen kann. :thumbup:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Die Kong Harald hat scheinbar den Platz in Odense gewechselt, jedenfalls zeigen die Webcams jetzt ein anderes Bild und die Polarlys ist nicht mehr im Bild zu sehen. :whistling:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)