MS KONG OLAV (1964)

    • Kong Olav Fotos 1992

      Moin,

      ich habe auf der Suche nach Dias der Vesteraalen ein paar alte Dias gefunden deren Existenz mir nicht mehr bewusst war. Den Anfang machen mal die Bilder der Kong Olav aus dem September 1992, in und um Molde .

      Viele Grüße
      Christian
      Bilder
      • Kong Olav bei Molde b September 1992 hurtig.jpg

        136,14 kB, 1.280×833, 106 mal angesehen
      • Kong Olav Molde Juni 1989 hurtig.jpg

        145,25 kB, 1.150×750, 111 mal angesehen
    • Die Rettungsaktionen von Jan-Olav Storli und seinen Mitstreitern scheinen nun endgültig gescheitert zu. Wie er auf mskongolav.net unter “Nyheter” schreibt, ist der Kampf, das ehemalige Hurtigrutenschiff vorm Abwracker zu bewaren leider warscheinlich vorbei.

      Als Gründe werden unter anderem der desolate Zustand des Schiffes, wie es sich bei seinem letzeten Besuch im Jahr 2012 praesentierte, angegeben. Eine Instandsetzung und Überführung in heimische Gewässer wäre aus heutiger sicht und mit vertretbarem Aufwand nicht zu realisieren.


      ...Schade um das schöne Schiff!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rock Lobster“ () aus folgendem Grund: Zitat entfernt

    • Am 11.April 1964 wurde die(der) Kong Olav der Reederei übergeben. Leider ist der Rettungsversuch von Jan-Olaf Storli gescheitert und gemäß der letzten Meldungen (CV) vor zwei Wochen wurde das Schiff wohl inzwischen an einen Abwracker verkauft. Das Schiff wird somit wahrscheinlich seinen 50sten Geburtstag nicht mehr erleben.
      Das wäre wirklich ein schlimmes Ende für ein so stolzes Schiff, immerhin das erste Schiff der Hurtigruten, das mit einem Bugstrahlruder gebaut wurde.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

    • Wirklich sehr traurig ;( Eine Besonderheit wird es wohl auch sein, dass die KONG OLAV ihren Namen bis zum Ende behalten durfte.....
      Ich bin froh, dass ich sie noch kennenlernen und fahren sehen durfte. Sie war schon ein sehr schönes Schiff :S
    • Dieses Forum gibt mir nun Gewißheit über den Verbleib der KONG OLAV. Sehr traurig. Wir sind 1997 mit ihr im März die Runde gefahren. Ein Winterreise ins Zauberland.Da ein Bekannter von mir damals als Reiseleiter mitfuhr (kannte ich von vorherigen Reisen),durfte ich als Neptun verkleidet, die PolarTaufe zelebrieren.Nicht ganz einfach,ich konnte kaum was sehen,zudem hatten wir Seegang...Aber ein Riesenspaß. Zum Glück für mich gibt es ein langes selbstgemachtes Video in der damals schlechten Qualität,leider nicht von der Taufe.
      Hinter Honningsvag hatten wir auf der Hinreise dann bis 10Bft, wir ließen die kleinen Häfen aus. Es war ein Ehrfurcht gebietendes Erlebnis auf dem nächtlichen Mehr bei dem Wetter den Leuchtturm Sletnes weit entfernt zu sehen,wir waren recht weit draußen.
      Die KO hatte eine schöne,gediegene Einrichtung und wirkte von außen immer sehr elegant.Die Raftsundpassage bin ich auf der Brücke mitgefahren, Trollfjord fiel im Winter aus.
      Grüsse!
    • Mit der KO unterwegs, wir treffen sehr alte Bekannte der Hurtigrute

      Nun bin ich endlich mal dazu gekommen, das 1995er Video nach Schiffsszenen zu durchforsten,die auf der damaligen Reise mit KO entstanden sind. Ich bitte die schlechte Qualität zu entschuldigen. Aber das war vor der Digitalära,alles mit dem Videorecorder geschnitten (grusel!)
      Die Filmchen stehen unter den Links bei Juh-Tjuhp!
      Ich hoffe,sie gefallen.Ist halt ein wenig Nostalgie

      Videos gelöscht, da sie nicht mehr existieren - Jobo



      Grüsse!
      Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Venligst“ ()

    • Schöne Videos, Christian.

      Da es deine eigenen Videos sind und auch kein geschütztes Musikmaterial darin verwendet wird, darfst du sie hier auch direkt einbinden. ich habs mal für die vier gemacht. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

    • Halo Venligst, dass sind ja Hammerbilder und von wegen Qualität...

      Du schreibst, dass ihr auch der Lofoten begegnet seid: Kontrolliere doch nochmal Dein drittes Video, der Titel kündigt die Begegnung mit der Ragnvald Jarl an, aber es eindeutig die Lofoten, der ihr dort in Harstad begegnet seid.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Heute ist es genau 50 Jahre her, dass die KONG OLAV ausgeliefert wurde. :good3:

      Nachtrag: Hoppla, da haben wir wohl ein falsches Datum und sind 13 Tage zu früh. :search:

      Schade, dass immer noch nicht klar ist, ob und wie es mit dem ehemals schönen Schiff weitergeht. Hier sind wohl die letzten Aufnahmen des Schiffes vom Februar diesen Jahres. :fie:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

    • Die traurige Geschichte geht weiter. Mittlerweile hat man die KONG OLAV wohl einen thailändischen Fluß herauf geschleppt und in einem Nebenarm (Position N 10°19’8.73” O 98°46'14.23” ) festgemacht. Das Foto auf der Seite von Jan-Olav Stroli soll im Janaur/Februar 2015 entstanden sein. Es ist leider zu befürchten, dass die KONG OLAV hier ein ähnliches Schicksal erwartet, wie im letzten Jahr die alte POLARLYS.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)

    • Auch heute, an ihrem 51. Geburtstag ist das Schicksal des in vielen Augen schönsten Schiffes der Hurtigruten weiter ungeklärt. Noch immer gammelt sie in dem Kanal in Thailand vor sich hin und es steht wirklich immer mehr zu befürchten, dass sie das gleiche Ende erwartet wie die CARIBEAN MERCY ex. POLARLYS.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten im Profil)