Neues Reiseangebot

    • Neues Reiseangebot

      In meinem Reisebericht zur MS Lofoten im Dezember 2008 hatte ich ja von einem älteren Ehepaar berichtet (junggebliebene um die 80), die schon öfters mal eine HR-Tour bestritten haben.

      So natürlich auch im Dezember 2009 wiederum auf der MS Lofoten. (Trollfjord, eigentlich gehört dafür ein Strich in unsere Lieblingsschiffchen-Liste).

      Dieses Jahr haben die Beiden das Angebot der zusätzlich buchbaren Reisen jedoch um einen interessanten Ausflug erweitert.

      Die 18 Rundreisenden fuhren auf Kirkenes zu und wurden von einem ansehnlichen Sturm durchgerüttelt.
      Trotzdem ließen sich unsere beiden Protagonisten nicht davon abhalten, dem Wind zu trotzen.

      Zum Aufwärmen wollten sie wieder in den Panoramasalon.

      Und dort geschah es :
      Ein Brecher krachte übers Schiff, Madame saß schon und konnte nur noch sehen, wie der Sessel, in den sich ihr Mann just setzen wollte, in eine ihm nicht bekannte Richtung verschwand.
      Da das Hinsetzen schon eingeleitet war, landete er nun auf dem Rücken und mit dem Kopf auf einer Kante.
      Ergebnis : Ordentliche Rißwunde incl. kurzer Bewußtlosigkeit.

      Nach geleisteter 1. Hilfe ging es mit Sack und Pack Richtung Kirkenes Krankenhaus, die Lofoten dampfte zurück, um ihren Fahrplan einzuhalten.

      Für jeden anderen wäre zu diesem Zeitpunkt die Reise beendet gewesen, nicht für unsere Beiden.

      Die Untersuchungen ergaben keine weiteren Verletzungen, so nahm man sich das Gepäck, Taxi, Flughafen, Flug nach Tromso .
      Dort wurde die Lofoten wieder bestiegen und die Tour ihrem glücklichen Ende zugeführt.

      Ob dieser Ausflug demnächst ins Reiseangebot der HR eingebunden wird, steht zur Zeit noch nicht fest. Patentrechte sollen nicht geltend gemacht werden.

      Für mich war diese Geschichte eine schöne Nachricht, zeigte sie mir doch, daß die beiden älteren Herrschaften nichts von ihrer Liebe zur See und insbesondere zur MS Lofoten eingebüßt haben. Außerdem weiß ich sie jetzt bei bester Gesundheit, und das ist schön.

      almidi
    • Wirklich eine tolle Geschichte :thumbsup:
      aber warum hast Du sie nicht in die "Anekdoten" gesetzt :huh:
      Gruß
      Renate
      Konnte wohl eben nicht gucken, sorry :patsch:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hamburgerin“ ()