Bergenbahn - Aktuell

    • Bergenbahn - 25 Jahre Finsetunnel

      :flower: Happy Birthday Finsetunnel :flower:

      Am 16. Mai 1993, d.h. heute vor 25 Jahren, wurde der - incl. der Betonvorbauten zum Schutz vor Schneeverwehungen - 10.589 m lange Finsetunnel durch König Harald V. offiziell eröffnet. Der Finsetunnel ist der längste aller Tunnel im Streckenverlauf der Bergenbahn zwischen Hønefoss und Bergen und der drittlängste Bahntunnel in Norwegen.

      Mit Eröffnung des Tunnels konnte die bisherige Streckenführung über Fagernut stillgelegt werden, die Streckenlänge der Bergenbahn verkürzte sich um rund 4,5 km, die Fahrzeit um ca. 8 - 10 Minuten. Durch die neue Streckenführung reduzierte sich der Scheitelpunkt der Bergenbahn von 1.301 m über dem Meer auf 1.237,2 m. Auch konnte nach Eröffnung des Tunnels die Schneeräumbasis in Finse geschlossen werden, die Schneeräumung der Strecke erfolgt seither von Geilo und Myrdal aus.
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil
    • In der Zeit von Samstag, dem 23. Juni, 02:00 Uhr, bis Montag, dem 06. August, 02:00 Uhr, gilt auf der Bergenbahn ein geänderter Fahrplan. In diesem Zeitraum führen die NSB (Norwegische Staatsbahnen) Sanierungs- und Wartungsarbeiten im Lieråsentunnel zwischen Asker und Drammen durch.

      Die Züge der Bergenbahn werden in dieser Zeit zwischen Oslo und Hønefoss über Roa umgeleitet und befahren somit auch die sonst nur im Güterverkehr benutzte Strecke zwischen Roa und Hønefoss. Wer die Bergenbahn bereits von früheren Reisen kennt, wird sich vielleicht über die ungewöhnliche Streckenführung freuen.

      Durch die geänderte Streckenführung können übrigens die Stationen Drammen, Hokksund und Vikersund von den Zügen der Bergenbahn nicht bedient werden. Hier wird ein Busersatzverkehr bis Hønefoss eingerichtet, wo dann Anschluss an die Züge besteht. Dieser Ersatzverkehr dürfte allerdings hauptsächlich für Einheimische von Bedeutung sein. Für die Anreise mit der Bergenbahn von Oslo nach Bergen ist dieser nicht von Belang.
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Älbler“ ()