MS SALTEN (1953) / MS GAMLE SALTEN

    • MS SALTEN (1953) / MS GAMLE SALTEN

      MS GAMLE SALTEN

      In der bereits erwähnten Beilage zur neuesten Nordis-Ausgabe befindet sich auch ein kleiner Artikel über die GAMLE SALTEN. Es heißt dort, dass das ehemalige Hurtigrutenschiff Schiff auf Chartertouren bis zu 60 Übernachtungsplätze und Restauration für Gesellschaften bis 150 Personen bietet. "Eine Passage mit der GAMLE SALTEN entführt den Reisenden in die 1950er Jahre, wofür schon allein die polierte Flammbirke und das Mahagoni-Holz im Interieur sorgen, das von Messing und Fellausstattung im Salon begleitet wird." Das Schiff, so heißt es, wurde vom Reichsantiquariat als schützenswerte Kleinod eingestuft. Hoffen wir, dass dies dann auch für LOFOTEN und NORDSTJERNEN gilt, wenn es denn soweit sein sollte - aber noch ist es nicht soweit! :x-thumbup:
      Und da die Verfasser auch eine Web-Seite angegeben haben, kann Jobo diesen zu den Links hinzufügen: gamlesalten.no

      Frohe Weihnacht :x-smile:
      Ronald
    • Wie alles was du so aufspürst, wunderschön.
      Danke, Bergen :thumbup:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Die GAMLE SALTEN musste abgeschleppt werden. Sie hatte Probleme mit dem Manövriersystem ?( ;( An Bord befanden sich 18 Touristen, die von Bodø aus eine kleine Fahrradkreuzfahrt gemacht hatten und an Bord übernachteten. Es war die letzte Tour des Schiffes. Jetzt muss zunächst der Fehler gefunden und behoben werden. :S
    • Im Rahmen der MS Lofoten Jubiläumstour hatten wir am 5.3.2014 Gelegenheit für eine ausführliche Besichtigung der Gamle Salten in Bodø . Wie wir da so mit unseren gelben Kappen langkamen, wurden wir gefragt, ob wir an einer Maschinenraumführung Interesse hätten. Im Wiki gibt es ja eine ganze Reihe von Bildern aber weder hier im Thread noch im WIKI gibt es Bilder des Maschinenraums. Könnte es sein, dass wir wohlmöglich die ersten aus dem Forum waren, die diese Gelegenheit bekommen haben ? Daher hier einige Bilder, die gerne auch ins WIKI übernommen werden können:





      Ich habe auch noch ein Bild vom Leitungsplan, bin mir aber nicht sicher, ob ich das hier dazustellen darf. Bitte gegebenenfalls um einen Hinweis.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Nach Freigabe, danke ans Team, nun auch noch der Leitungsplan der Maschine. In der Auflösung ist leider nicht viel zu erkennen, aber Jobo wird ihn auch noch dem Wiki beifügen.

      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • GAMLE SALTEN nimmt Schweizer und Österreicher ins Visier

      Rederiets Saltens AS hat sich für 2015 besonderes vorgenommen und bezeichnet die langsam anlaufende 2014er Saison als "Übergangszeit", so Verkaufsdirektorin Kristin Konradsen. Denn für 2015 hat das Schweizer Reisebureau Glur Reisen (der in der Schweiz auch Hurtigruten-Generalagent ist) die GAMLE SALTEN in seinen Katalog aufgenommen.

      Dabei richte sich das Angebot in erster Linie an rüstige, besser betuchte Reisende zwischen 50 und 80 Jahren aus der Schweiz und aus Österreich, so Glur Reisen-Geschäftsführerin Anne-Marie Bürgi, für die das Erleben von Natur und Küstenkultur im Vordergrund stehe und die bereit seien, dafür auch entsprechende Preise zu zahlen, solange Service und Leistung stimmten.

      Für Rederiets Saltens AS bedeute die Aufnahme in den Glur-Katalog die Chance, neue Märkte zu erschließen, so Kristin Konradsen, die sich auch vorstellen kann, die GAMLE SALTEN sommers für mehrere Wochen exklusiv für Glur Reisen fahren zu lassen, wenn der 2015er Testballon einen - um im Bilde zu bleiben - erfolgreichen Flug absolviere.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Bodø: Aus für die GAMLE SALTEN?

      Wer dieser Tage in Bodø Spazieren geht, wird sich möglicherweise nicht wundern, wenn er der GAMLE SALTEN ansichtig wird. Doch ihre Präsenz im Heimathafen ist Ausdruck einer dramatischen Situation: Der Trägerverein ist pleite! Eigentlich sollte das 1953 gebaute und lange auch für Hurtigruten eingesetzte Schiff derzeit in Sandnessjøen in der Werft liegen, um nötige Reparaturen auszuführen und die Klasse zu erneuern (an Land würde man sagen, sie müsse zum TÜV), doch dafür fehlt das Geld.

      Früher im Jahr hatte der Trägerverein zwar 700.000 Kronen von Riksantikvaren zugeteilt bekommen, aber trotz dieser Finanzspritze seien die Kassen leergefegt, so Trägerverein-Geschäftsführer Øystein Nystad. Die Situation wirkt sich aus, wie ein Teufelskreis, der eskaliert: Ohne Klasse darf die GAMLE SALTEN nicht fahren, geschweige des Passagiere transportieren - und ohne Passagiere fehlen die dringend benötigten Einnahmen. Es seien, so Nystad, jetzt alle für diese Saison geplanten Fahrten erst einmal gestrichen worden.

      Das oberste Ziel des Trägervereins sei nun, die wirtschaftliche Basis des Schiffes zu retten, dessen Unterhalt enorme Summen verschlinge. Alleine 2013 habe man 20 Millionen Kronen aufwenden und im letzten Jahr zwei der drei festangestellten Kräfte entlassen müssen, um Geld zu sparen. Øystein Nystad hofft nun auf sich langfristig engagierende Sponsoren und den vermehrten Einsatz freiwilliger Helfer, um der GAMLE SALTEN noch eine Zukunft bieten zu können.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)