FRAM oder SPITSBERGEN ? Tipps zur Schiffsauswahl gesucht

    • FRAM oder SPITSBERGEN ? Tipps zur Schiffsauswahl gesucht

      Nun ist es also offiziell: Unser dritter Anlauf zur Arktis-Expeditionsfahrt - 2019, 2020, 2021 :( - wurde abgesagt. Dank Forum und Homepage von HR war es klar, aber noch nicht offoziell, denn bis zum heutigen Tag erscheint die von uns gebuchte Reise 23.8.-3.9. noch auf der Homepage zu den Spitzbergenreisen.

      Nun wollen wir einen vierten Anlauf wagen: Für die Saison 2022 werden ja sowohl die FRAM wie die SPITSBERGEN angeboten, und ich bin jetzt ganz unsicher geworden, welches Schiff wir diesmal wählen sollten. Weil wir im August/September 2022 schon verplant sind, kommen nur die frühen Termine im Juni in Frage.
      Ich würde mich freuen, wenn jemand, der idealerweise beide Schiffe kennt, ein paar Ideen posten kann. Uns interessieren z.B. folgende Fragen:

      - Welches Schiff hat die bessere "Straßen - sprich Wellenlage? Nach der extrem schaukeligen "World Voyager" ist das Thema jetzt wichtiger für mich als früher.
      - Bei welchem der beiden Schiffe ist der Einstieg in die Zodiacs für nicht mehr ganz so fitte und junge Springinsfelde etwas leichter bzw. gibt es Unterschiede bei den verwendeten Booten?
      - Da ich mich aus gleichen Gründen nicht mehr ganz so viel wie früher auf den Außendecks aufhalten kann: wie sind im Vergleich die öffentlichen Räume von Explorer Lounge zu Restaurants etc. beschaffen?
      - Gibt's Unterschiede bei angebotenen Ausflügen? Vielleicht ist eines der beiden Schiffe wendiger o.ä. ?

      Insgesamt neige ich vom Bauchgefühl durchaus zur FRAM, nicht zuletzt, weil sie erst renoviert wurde und ich mich mehr als früher auf der Kabine aufhalten will, aber da sind auch die Preise noch höher. Zum Glück gibt's ja wieder Rabatt....

      Danke Euch allen für Euzre Antworten. Ich freue mich über jede Information. :)
    • Du musst das Thema gar nicht hochschieben - die Frage wurde ja eben erst gestellt ;)
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • Hallo Saedis,
      dann versuche ich mal ein paar Gedanken zu deiner Frage.
      Natürlich ist diese Frage nicht wirklich zu beantworten, denn ein jeder hat seinen eigenen Geschmack und andere Kriterien und Wohlfühlorte.
      Du hast ja ein paar Eckpunkte schon benannt.
      Hast du dir die beiden Schiffe im Wiki hier schon genauer angesehen?
      Wir sind mit beiden Schiffen schon gefahren, mit der Spitsbergen sogar Svalbard und dazu mit ganz wenig Paxen, da es sich um die kurzfristige Ersatzreise für Franz-Josef-Land handelte. Solche Sonderfahrten mit wenig Passagieren sind bestimmt nicht so vergleichbar.
      Außendecks: sind dir ja nicht so wichtig wie du schreibst, hier hat mir die Spitsbergen besser gefallen.
      Panorama-Salons: ich denke die Fenster sind für dich relevant, da ist die Fram eindeutig besser, wenn man "im Sitzen viel sehen möchte".
      Die Spitsbergen ist nicht dafür gebaut worden, d.h. wenn man oben sitzt, sieht man nicht so viel, wir standen dann mehr am Fenster wenn es was Interessantes gab - ist aber für die anderen auch nicht so schön.
      Der witzige Balkon am Bug der Spitsbergen ist echt schön, nur bei Wind nicht lange auszuhalten. Hier kommt man vom Salon auch schnell raus.
      Bei der Fram sieht man im Salon doch viel besser, wie es nach dem Umbau ist, weiß ich nicht.
      Die Zodiacs sind vergleichbar, da ist mir kein nennenswerten Unterschied aufgefallen, auch zur "Straßenlage" nicht wirklich. Und ein Schiff darf bei Wetter ja auch schaukeln. Wenn du da Probleme hast, unbedingt vorbeugen, aber das ist ja ein anderes Thema und vor allem Wetterabhängig. Ich habe hier die Versteraalen in schlechter Erinnerung, die irgendwie die Schwingung abbremst, was mich immer irritiert - bin aber zum Glück seefest.
      Insgesamt habe ich mich auf der Spitsbergen wohler gefühlt, vor allem auch die Wirlpools am Heck, ein bisschen versteckt und mit wunderbarer Aussicht. Aber wir sind ja mehr draußen unterwegs und haben daher andere Wünsche als bei dir.
      ... weiß nicht, ob dir die Gedanken helfen und wollen wir hoffen, dass wir bald wieder in See stechen können.
      LG Utha
      Nachtrag: Mir persönlich gefällt es nicht so, wenn die Schiffe vollbesetzt sind, was nützen Salons, nette Sitzgelegenheiten wenn man dort nie einen Platz bekommt. In der Antarktis standen wir dann manchmal sogar in 3er-Reihen an der Reling, da ist dann auch nicht viel mit Fotos machen.
      Inzwischen versuche ich einen Index vom Schiff zu schätzen, also wieviel Reling pro Passagier bei guter Auslastung, von der man ja ausgehen muss. Und da gibt es durchaus auch Alternativen zu Hurtigruten...

      Post was edited 1 time, last by “Utha” ().

    • Utha wrote:

      In der Antarktis standen wir dann manchmal sogar in 3er-Reihen an der Reling

      Seltsam, auf unserer Reise hat es sich schön verteilt zwischen dem Bug und dem Oberdeck und selbst wenn es was zu sehen gab, sind viele Paxe gar nicht erst rausgekommen. 3er Reihen gabe es nie..
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !