Neue Zugverbindung von Luleå nach Haparanda

    • Neue Zugverbindung von Luleå nach Haparanda

      Zur großen Freude der Bevölkerung wurde nach 29 Jahren eine neue Zugverbindung von Luleå bis zu finnischen Grenze fertiggestellt. Auch auf der finnischen Seite gibt es konkrete Pläne für die Weiterführung bis Oulu. Dafür werden auch EU-Gelder bereitgestellt. Es gibt schon eine Eisenbahnbrücke über den Tornefluss, bisher nur für den Güterverkehr genutzt.
      Damit könnte sich bald ein Reisetraum erfüllen: Die Umrundung des gesamten Bottnischen Meerbusens mit der Bahn. :thumbsup:

      polarkreisportal.de/ab-heute-w…ersonenzug-nach-haparanda

      Viele Grüße
      omlia :)

      Reiseberichte im Profil
    • @omlia
      Bei deinem Beitrag habe ich mich dunkel erinnert, dass ich diese Verbindung bei meiner ersten Skandinavienreise (mit Zug und Schiff) bereits benutzt habe. Und tatsächlich habe ich sogar noch die Verbindungsdaten gefunden:
      Durchgehende Verbindung ab Kiruna um 12:30 Uhr, Ankunft in Boden um 16:25 Uhr.
      Weiter ging es dann am nächsten Morgen um 8.05 Uhr nach Haparanda, wo ich gegen 9:45 Uhr eintraf.
      Kurz vor 12 Uhr fuhr dann der (Bahn-) Bus weiter nach Oulu, wo ich wieder in den Zug umsteigen konnte.

      Da ich seitdem mit dem Zug nicht mehr so weit im Norden unterwegs war, habe ich gar nicht mitbekommen, dass diese Verbindung zwischenzeitlich gar nicht mehr existierte :blush2:

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • @omlia
      Ich habe mich gerade daran erinnert, dass die Begründung für den Busverkehr über die schwedisch-finnische Grenze unterschiedliche Spurweiten in beiden Ländern waren.
      Dies scheint auch immer noch so zu sein, wie man hier sehen kann.
      Weißt du, wie dann ein grenzenübergreidender Zugverkehr aussehen kann / wird?

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • @Noschwefi, über der Tornefluss gibt es ja eine Eisenbahnbrücke, bisher rur für den Güterverkehr. Sie ist für beide Spurbreiten ausgelegt (Foto in meinem Link weiter oben). Also werden finnische Züge nach Schweden und schwedische nach Finnland kommen, aber nur bis Haparanda bzw. Tornio. Dann bleibt wohl nur ein Zugwechsel übrig.

      Viele Grüße
      omlia :)

      Reiseberichte im Profil
    • @kdh, da tun sich ja ganz neue Eisenbahnwelten auf! Danke für die Info! :thumbup:
      Die unterschiedlichen Spurbreiten wurden ursprünglich aus miltärischen oder wirtschaftlichen Gründen geplant. Heute sind sie ein großes Hindernis für den grenzüberschreitenden Verkehr. Manchmal werden die einzelnen Waggons umständlich umgespurt. Wie das funktioniert, weiß ich leider nicht, oder die Waggons müssen umgeladen werden, so z.B. in Haparanda und Tornio. In Haparanda wird feste Ladung wie etwa Papier umgeladen, in Tornio Flüssiges. Was man alles lernen kann, wenn man eine scheinbar kleine Nachricht postet. ^^

      Vieel Grüße
      omlia :)

      Reiseberichte im Profil
    • New

      @Noschwefi

      Noschwefi wrote:


      Am 20. und 21. August 1989. Übernachtet habe ich mangels anderer Möglichkeiten im Zelt in einem kleinen Park gegenüber vom Bahnhof in Boden :/


      Hihi :) Ich kann mich auch noch gut an die Strecke erinnern!
      Auch ich habe mein Zelt in dem Park aufgeschlagen, wie es sich für einen echten Interrailer DAMALS gehörte. Ich war übrigens Ende Juni 1989 dort, bevor ich mit dem Zug weiter nach Narvik gereist bin, mein erster tatsächlich besuchter Ort in Norwegen - daher mein Nick!
      :lofoten2: MS Lofoten vil alltid være flott!