Mal wieder hin und her fahren – BRB-CUX-BRB mit ELBFERRY

    • Nord
    • 2021
    • Mal wieder hin und her fahren – BRB-CUX-BRB mit ELBFERRY

      So, und jetzt geht es mir wieder besser... :8):

      Nachdem sich Engelchen und Teufelchen die letzten 10 Tage mal so richtig mit Pro und Contra – Vernunft und Unvernunft in Anbetracht der aktuellen Lage im Land – befasst haben, hat diesmal das Teufelchen gewonnen, warum auch nicht ist selten genug der Fall... :evil:

      Da mich hier in der nähe ja immer noch kein Fährschiff zum hin und her fahren mitnehmen will, bin ich heute morgen um 07:00 Uhr nach Brunsbüttel aufgebrochen und habe die Mini Cruise Brunsbüttel – Cuxhaven – Brunsbüttel mit der „GREENFERRY I“ von ELBFERRY gemacht - bevor die hier den Laden wieder zu machen.....

      Das Wetter ist ganz nett und wie sich herausstellen sollte hatte es sogar heute noch deutlich Potenzial nach oben und der Straßenverkehr meint es auch gut mit mir. So bin ich pünktlich kurz vor 10 Uhr wie geplant am Anleger in Brunsbüttel angekommen, wo ich allerdings noch freie Parkplatzwahl habe, ich hätte gedacht das mehr los ist, naja um so weniger Leute an Bord um so besser, denke ich... :whistling: Auch sind die Wartespuren für PKW und LKW noch völlig leer und so langsam mache ich mir sorgen das die Fähre vielleicht nicht fahren könnte. Also erst mal zum Ticketschalter aber alles ist gut und ich bekomme gleich ein Ticket für sagenhafte 12,75 Euro hin und zurück... :8o: (ich dürfte echt nicht fußläufig von so einem Fähranleger wohnen, da wäre das ganze Taschengeld futsch... ^^ )
      Nochmal kurz zum Auto den Rucksack geholt, den Elbdeich erklommen und schon kann ich den Anleger sehen, den habe ich ja schon mal 2016 mit der „ANNE-MARIE“ von ELB-LINK besucht, als ich das ganze von Cuxhaven aus gemacht habe, das waren noch Zeiten... :rolleyes: Etwas rechts vom Anleger kann man auch schon die „GREENFERRY I“ kommen sehen aber im Moment ist das Schiff direkt vor mir auf der Elbe interessanter, das kenne ich doch, ein kurzer Blick durchs Fernglas und siehe da, es ist meine „BIANCA RAMBOW“ von meiner Frachtschiffsreise 2014, was für eine nette Begrüßung... :thumbup:
      Ansonsten ist aber nicht so viel los auf der Elbe, was sich auch leider nicht ändern wird über den Tag, na egal wichtig ist heute ja nicht Schiffe gucken sondern Schiff fahren... :love:



      Die „GREENFERRY I“ legt pünktlich in Brunsbüttel an, spuckt drei LKW, einen Bus, ein gutes Dutzend PKW und eine Hand voll Paxe aus und schon kann ich an Bord gehen. Ich gehe erst mal auf das oberste Außendeck und schaue wer und was noch so mit an Bord kommt. Zuerst fällt mir ein kleiner LKW auf, der Rückwärts auf das Schiff fährt aber wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn der bringt den Proviant... ;) Ansonsten fahren noch fünf PKW sowie vier Wohnmobile auf die Fähre und es haben sich auch noch ca. 15 Paxe zu Fuß eingefunden, incl. eines Fernsehteams vom NDR, naja so lässt die Auslastung wohl noch zu wünschen übrig... :/


      11 Uhr, wir legen ab und los geht es nach Cuxhaven, ich schaue mal nach vorn oder ist es vielleicht doch hinten? Bei so einer Doppelendfähre weis man ja nie und wie ich recherchiere fährt Sie Elbabwärts rückwärts und Elbaufwärts vorwärts... :D So stehe ich also die ersten 20 min. achten und genieße die Fahrt, den Wind und das Rauschen des Wassers. Ich hole mein Tablet aus dem Rucksack und schaue mal was uns so entgegen kommt aus der Deutschen Bucht aber leider hat da Marinetraffic nur einen mittleren Massengutfrachter und einen kleinen Tanker im Angebot. Allerdings fällt mir dabei auch auf das wir mit gut 22 Knoten unterwegs sind, na das nenn ich mal flott!



      Es wird also Zeit für einen kleinen Imbiss und sich mal im inneren der Fähre Umzuschauen und das nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch, da es ja nur ein Aufenthaltsdeck gibt. Zuerst inspiziere ich die Sanitären Einrichtungen, alles sehr sauber und Top in Schuss (na mal schauen ob das nach der ersten Touristensaison immer noch so ist) und frisch desinfiziert geht es zur Futterkrippe... :P Das Angebot an Speisen ist recht übersichtlich, was aber der aktuellen Virus-Situation geschuldet ist, später ist da wohl mehr geplant aber eine Currywurst mit Pommes geht ja immer und dazu einen schönen Kaffee, der sogar richtig gut ist. Das ganze ist mit knapp 10,- Euro auch recht günstig, wenn ich da an so manch andere Fähre denke. Ich suche mir einen Platz mit Blick nach vorn äh hinten, na ist auch egal, jedenfalls in Fahrtrichtung und lasse es mir schmecken. Als ich fertig bin wird es auch wieder Zeit sich an Deck zu begeben, denn den Europakai des Cuxport-Terminal haben wir schon erreicht und ich glaube nicht wie schnell die erste Stunde vergangen ist. Pünktlich 12 Uhr sind wir fest und nur eine Minute später rollen die Autos von Bord, das ganze dauert nur ein paar Minuten, so viele waren das ja auch nicht aber hier in Cuxhaven schaut es schon ein wenig besser aus. Es sind fünf LKW, drei Wohnmobile, neun PKW und ein kleiner Schwertransport, sowie deutlich mehr Fußpassagiere, da machen so einige Cuxhavener eine Butterfahrt... ^^



      Alles geht recht zügig und scheint sich schon gut eingespielt zu haben und so beginnt um 12:30 Uhr auch pünktlich schon wieder die Rückfahrt, diesmal richtig herum... Da mittlerweile die Sonne ungehindert vom Himmel scheint, will ich mir nur noch schnell einen Kaffee holen aber dabei bleibt es nicht, Elbfriede & Elbfred müssen auch noch mit und dann stehe ich die ganze Rückfahrt an Deck und genieße... :rolleyes: Es kommt uns nur noch die „NEUWERK“ entgegen und die „NORDSEE“ Ankert auf halber Strecke neben dem Fahrwasser, naja und vor dem Kanal tummeln sich noch ein paar Schiffchen die auf Ihre Passage warten. Viel zu schnell sind wir wieder zurück in Brunsbüttel und zu gerne würde ich das ganze gleich nochmal machen aber naja man kann nicht alles haben... 8|



      Ein wenig Luft ist aber noch im Zeitplan und so mache ich noch einen kurzen Ausflug zu den Kanalschleusen in Brunsbüttel. Ich gehe kurz rauf zur Aussichtsplattform aber zu sehen gibt es gerade nicht so viel, die Ausfahrt eines kleinen Tankers aus der neuen Südschleuse habe ich gerade verpasst, genauso wie die Einfahrt eines kleinen Containerfeeders in eine der Kleinen Schleusen und irgendwie schaut das hier auch nur alles wie eine große Baustelle aus... ;( Da finde ich doch das Schiffe gucken an den Schleusen in Kiel-Holtenau deutlich besser ist! So halte ich mich auch nicht lange dort auf, mache mich auf den Heimweg und ein schöner Tag geht zu ENDE...


      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:

      Post was edited 6 times, last by “micha” ().

    • @micha
      Vielen Dank, dass du uns mitgenommen hast auf deinen Tagesausflug !!! :thumbsup: Weckt Erinnerungen an meinen Cuxhaven-Urlaub vergangenen September. :girl_sigh: Ich hab gerade mal gegoogelt, wer oder was Elbfriede und Elbfred sind und ich kann total gut verstehen, dass du die beiden mitnehmen "musstest". :thumbup:
      Viele Grüße
      Seemaus
    • @micha, es war vielleicht doch ein Engelchen, das gewonnen hat, denn du hattest offensichtlich ein himmlischen Vergnügen auf deiner kleinen Reise. :D
      Ich kann dich nur zu gut verstehen: Hauptsache, Wasser unterm Kiel! Da wäre ich sooo gerne dabei gewesen!

      Viele Grüße
      omlia :)

      Reiseberichte im Profil
    • @Snovhit einfach machen... ;)

      @Seemaus ja die beiden sind süß oder... :8o:

      @omlia naja, so einfach ist das nicht wenn man Pflegeperson einer über 80zig Jährigen ist die noch keine Impfung hat... :/

      @Islandpferd ich halte nix von Krediten... :D

      @Ingrid Marie Bitte... :8):

      @all schön das es Euch gefällt und hier habe ich noch ein paar Bilder auf und im Schiff:



      Noch zwei Kleinigkeiten:
      Die ganze Zeit mit Maske auf dem Schiff trübt die Freude ein wenig und ich kann mir keine Urlaubsentspannung vorstellen wenn man immer wieder eine Maske tragen muss... ;(
      Es könnten ein wenig mehr Sitzgelegenheiten an Deck sein, denn bei schönem Wetter will man ja schließlich die Fahrt an Deck erleben und nicht jeder kann eine Stunde stehen... :whistling:

      Und wenn Sie nicht gestorben sind dann Baggern Sie noch heute... ?(
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:

      Post was edited 2 times, last by “micha” ().

    • @micha
      Beneidenswert dort "oben" zu wohnen. Ich glaube ich wär fast nur unterwegs mit Wasser unserm Kiel. So eine Schiffsreise tut doch immer gut, egal wie kurz sie ist !
      Für mich waren dein Bericht und die Fotos besonders interessant, da wir schon mehrfach die Strecke gefahren sind, noch mit den alten Fähren.
      Liebe Grüße von Trollebo
    • „frisch desinfiziert geht es zur Futtergrippe...“ :8o: Na, da hoffe Du hast Dich nicht gleich angesteckt hast. :D
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

      Post was edited 1 time, last by “Capricorn” ().

    • @Capricorn Ich habe natürlich mein eigenes Desinfektionsmittel benutzt und bis auf mein Essen auf dem ganzen Schiff nichts mit meinen Fingern berührt - wenn ich mir irgend ein Virus eingefangen habe dann nur am Ellenbogen meiner Jacke und die ist schon gewaschen... ;)

      @Sagittaria Na da wünsche ich schon mal viel Spaß und wenn man eine frühe Abfahrt nimmt kann man auch noch prima eine Runde in Cuxhaven machen... :thumbup:
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:

    • @Trollebo naja es hat sicher seine Vorteile an der Küste zu wohnen, nur kommen die im Moment nicht richtig zum tragen,
      denn 2,5 Stunden Anfahrt um etwas Schiff zu fahren wollte ich eigentlich nach meinem Umzug hier her nicht mehr haben... :whistling:

      @Senja ja für ein wenig Akku aufladen hat es gereicht aber der wird ja im Moment leider auch ziemlich schnell wieder leer... :/

      So ein kleines Filmchen habe ich aber noch, nichts besonderes aber vielleicht für den ein oder anderen etwas „live feeling“... :rolleyes:


      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:

    • @LaLuna Nein das müsst Ihr schon selber raus finden aber der erste der mich findet bekommt bei seinem nächsten Wismar Besuch ein Softeis, Fischbrötchen und lecker Käffchen spendiert... :8):

      Ja das ist wirklich sehr schade für alle Urlauber denen Abgesagt wird aber wenn ich mir anschaue was hier so an verschiedenen bundesweiten Kennzeichen vor den Ferienwohnungen steht, interessiert das schon lange nicht mehr wirklich was die da in Berlin oder in den Ländern beschließen... ;(
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool: