Winterreise nach Schweden mit Vintermarknad in Jokkmokk 31.1. bis 10.2.2020

    • Nord
    • @POLO vielen Dank wiederholt auch von mir, für diese schöne Winterreise, die Eindrücken vom Markt und die tollen verschneiten Fotos. Mein Mann war auch begeistert
      Und würde auch gern mal Lappland bereisen und im Winter sowieso. Aber jedes Jahr nach Schweden bzw Skandinavien ist nicht umsetzbar, auch schon wegen der Urlaubsplanung auf Arbeit. Man kann ja erstnochmal bissl träumen und andere Reiseberichte lesen. Wünschen wir uns ,dass wir alle gesund bleiben und noch manche Reisen planen und machen können. Viele Grüsse LaLuna
      ]
    • Auch von mir nochmals vielen Dank für den Reisebericht.

      POLO wrote:

      Ich kann es jedem nur empfehlen, die Reise auf eigene Faust zu planen.


      Das wäre in der Tat eine Alternative zur Paketreise mit der Inlandsbahn. Wobei bislang für letzteres - neben dem Erlebnis der Bahnfahrt im Winter - sprach, dass ich befürchtete, bei einer individuellen Reise keine Chance auf eine Unterkunft zu haben, weil zur Zeit des Wintermarktes rundherum bereits lange vorab alles ausgebucht ist ... :hmm:

      Ein anderer Wintermarkt, der mich ebenfalls interessiert, ist jener in Røros, der jährlich in der zweiten Feberhälfte stattfindet ... :)
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • mil etter mil wrote:

      ich befürchtete, bei einer individuellen Reise keine Chance auf eine Unterkunft zu haben, weil zur Zeit des Wintermarktes rundherum bereits lange vorab alles ausgebucht ist


      Es gibt tatsächlich in Jokkmokk zu der Zeit keine buchbaren Quartiere, man muss ausweichen nach Arvidsjaur oder Gällivare (und eine Anfahrt von ca. 90 km einplanen) oder eben das Paket der Inlandsbanan oder das Gesamtpaket eines Anbieters vor Ort nehmen. Beides erschien uns aber überteuert. Und da bei entsprechenden Wetterverhältnissen die Inlandsbanan unter Umständen auch gar nicht genutzt wird... Übrigens ist die Unterkunft für die Teilnehmer an der Reise der Inlandsbanan auch nicht in Jokkmokk direkt.

      Vielen Dank auch für die Rückmeldungen von @Senja, @Kauderwelsch, @LaLuna und allen anderen, die Susanne und mich bei unserer schönen Reise begleitet haben.
      Liebe Grüße
      Susanne und Erika
    • Liebe @POLO ,
      ich bin begeistert von deiner interessanten Reise und den fantastischen Bildern! :)
      Über Airbnb gibt es übrigens Privatzimmer, Hütten und moderne Iglus direkt in Jokkmokk zu mieten, falls da jemand Interesse hat. Habe ich eben entdeckt.
      Mit lieben Grüßen
      Esther
    • @POLO und @all
      Buchtipp: Klara Nordin ( Pseudonym) : Totenleuchten
      Ein Lapplandkrimi, der in der Zeit des Wintermarktes in Jokkmokk angesiedelt ist. Als ich deinen Reisebricht las, liebe @POLO , tauchten immer wieder die Bilder in meinem Kopf auf, die beim Lesen dieses Krimis entstanden waren, die nun ergänzt wurden durch deine wunderschönen atmosphärischen Fotos
      Klara Nordin ist gebürtige Deutsche, 2001 nach Schweden ausgewandert und lebt jetzt in Jokkmokk. In ihrem zweiten Lappland-Krimi Septemberschuld erfährt man auch wieder viel vom Leben und den Sorgen der Samen nördlich des Polarkreises.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • @Trollebo: vielen Dank für die Lesetipps, ich habe beide Bücher nach unserer Fahrt 2014 schon mal gelesen, werde sie mir einfach nochmals vornehmen, weil ich mich noch sehr gut an den ersten Band, aber nicht mehr an den zweiten erinnern kann. Da der erste Band ja direkt mit dem Wintermarkt zusammenhängt, hat es bei mir auch sofort "Klick" gemacht, als Susanne von ihren Wünschen erzählt hat. So fügt sich wieder alles zusammen... Die Autorin stammt übrigens ursprünglich direkt aus der benachbarten Großstadt hier im Unterland...
      Liebe Grüße
      Erika
    • Hallo Polo,

      habe vielen Dank für Deinen Bericht.
      Wir haben dadurch einen neuen Eintrag auf unserer"Löffelliste" ;) .
      Die Bilder haben uns richtig wehmütig gemacht, denn in der Norddeutschen Tiefebene ist Schnee in den letzten Jahren ein wenig knapp geworden.
      Ich wünsche Dir noch weitere schöne Reisen und bleibe gesund

      Alter Vater