Einmal um den Block mit Scandlines...

    • Nord
    • Einmal um den Block mit Scandlines...

      Das wollte ich schon seid langen mal wieder machen, mit einem großen Schiff aus dem Rostocker Hafen auslaufen, eigentlich hatte ich dabei an ein Frachtschiff gedacht aber ein Fährschiff tut es zur Not ja auch... ^^



      So machten wir uns heute morgen um kurz nach neun Uhr auf in Richtung Rostock Überseehafen. Die Autobahn war frei, auch keine Baustellen und wir sind Überpünktlich im Überseehafen, so ist noch etwas Zeit den Hafen zu inspizieren und in alten Erinnerungen zu schwelgen... :rolleyes:
      10:30 Uhr sind wir am Check In, das Ticket kaufen geht sehr schnell und schon stehen wir in der Spur 8 auf Warteposition. Kurze Zeit später kann man dann auch schon das Fährschiff „Berlin“ kommen sehen, noch eine elegante Wende vor der Pier, rückwärts Einparken, schnell die mitgebrachten PKW und LKW runter und schon geht es an Bord. Das alles dauert nur Minuten und kaum haben wir das Autodeck verlassen und das obere Freideck erreicht, geht es auch schon los.





      Vorbei an der Neptun-Werft, vor der gerade die MS „Bremen“ liegt, der MV Werft, dem alten und neuen Kreuzfahrtterminal (übrigens beide mit Landstromanschluss), der Fähre über den neuen Strom und der Lotsenstation, dem Yachthafen Hohe Düne und Warnemünde, durch Ost- und Westmole rauf auf die Ostsee... :8):
      Das Wetter ist traumhaft und so sitzen wir schön in der Sonne, bei einem lecker Cappuccino und genießen die Fahrt über die Ostsee nach Gedser. Auf halber Strecke kommt uns dann auch das Schwesterschiff, die „Copenhagen“ entgegen, schaut schon witzig aus mit ihrem Rotorsegel aber wenn es was nützt warum nicht... :whistling:





      Pünktlich, nach viel zu kurzen zwei Stunden, erreichen wir Gedser und genauso schnell wie wir auf dem Schiff waren sind wir auch wieder runter. Der Zoll winkt uns wohlwollend durch und kurz nach der Hafen Ausfahrt biege ich gleich rechts ab und wir fahren zuerst zum Gedser Fyrtårn und der Landzunge Gedser Odde dem Südlichsten Punkt Dänemarks. Dort schauen wir uns ein wenig um und sehen zu wie die „Berlin“ wieder aus Gedser ausläuft. Danach machen wir uns auf den Weg nach Rødby, zuerst geht es nach Nykøbing und von da auf der Landstraße 297 bis Rødbyhavn. Nach einer guten Stunde sind wir dort am Scandlinestermial angekommen, auch hier geht es genauso schnell wie in Rostock und ruck zuck sind wir wieder mit dem Fährschiff „Deutschland“ unterwegs nach Puttgarden auf Fehmarn. Die Überfahrt ist zwar nicht die Längste aber dafür die wo der meiste Schiffsverkehr herrscht... :8o:



      Auch in Puttgarden geht alles sehr schnell und nach gut 90 Minuten sind wir wieder in Wismar. Es war mal wieder ein toller Tag an der Ostsee, nur das mit dem Ententeich muss ich noch in den Griff bekommen... ;)
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:
    • Genau - tolle Idee.
      Trotzdem schade, dass ihr nicht länger auf Falster/Lolland/Mön bleiben konntet ... haben noch einen Tipp für die nächste Runde:
      Als Ersatz für die stornierte HR-Reise nach Franz-Josef-Land 2019 und deren auch srornierte Ersatzreise nach Alaska/Aleuten sind wir mit der Fähre von Puttgarten nach Rödby gereist und haben in Marielyst ein Häuschen gemietet. Am langen schönen Strand auf Falster kann man immer noch baden. Von Falster nach Bogö gibt es noch eine schöne alte Fähre "Ida". Natürlich haben wir da auch schon eine Runde um den Block auf der Ida gemacht ... es gibt immer wieder was zu entdecken...
      LG Utha
      Images
      • DK2020_Regenbogenwolke.jpg

        116.6 kB, 1,008×567, viewed 127 times
      • DK2020_Stubbeköbing_Fähre Ida.jpg

        136.23 kB, 567×567, viewed 169 times
    • Das hatte ich ja ganz vergessen zu erwähnen, im Hafen in Gedser wurde uns noch vor dem Zoll ein kostenloser Corona-Test am Auto angeboten, aber als ich sagte das wir quasi nur auf der durchreise nach Deutschland sind, lachte die junge Frau und meinte „na dann macht das wohl keinen Sinn...“ ^^
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:
    • Senja wrote:

      Die „ Runde ums Eck“ war super!

      Dem kann ich nur zustimmen
      @micha
      Beneidenswert, wenn man so wohnt. Ich würde sogar eine mittlere Anreise in Kauf nehmen, aber ohne eine oder sogar zwei Übernachtungen würde es nicht gehen.
      Mit sehnsuchtsvollem Herzen lese ich jetzt die eintrudelnden Newsletter mit Reise-Buchungs-Einladungen von Fjordline, ColorLine , SmyrilLine und Scandline, ganz zu schweigen von Hurtigruten. :search_1:
      Liebe Grüße von Trollebo
    • mil etter mil wrote:

      Wismar wäre bestimmt auch ein guter Start- und Zielhafen...

      Nicht wirklich, so schön ich das auch finden würde mal von hier mit der Nordstjernen abzufahren - leider muss man sagen das Wismar nicht gerade gut für Fernan-/abreisende angebunden ist, der nächste Flughafen ist Hamburg und von da sind es nochmal mindestens zwei Stunden mit der Bahn incl. minimum einmal Umsteigen. Auch mit der Bahnanbindung ist Wismar nur mit recht viel Umsteigen aus dem Rest der Republik zu erreichen, einzig die Autobahnanbindungen sind top.
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool:
    • Da der Wetterfrosch von der Insel Hiddensee für heute den ersten kleinen Herbststurm für dieses Jahr angekündigt hat, Er sonst auch ziemlich gut liegt mit seinen Vorhersagen und bevor die in Berlin den Laden hier wieder dicht machen müssen, habe ich die Möglichkeit genutzt um nochmal etwas Fährschiff zu fahren... :rolleyes:

      Also in der Hoffnung das nicht wieder Ententeich ist, bin ich heute morgen nach dem Frühstück wieder in Richtung Rostock-Überseehafen aufgebrochen, diesmal wollte ich aber nur einmal Hin- und Herfahren zwischen Rostock und Gedser - im Hin- und Herfahren habe ich ja schon Übung... :whistling:

      Und das Wetter hat gehalten was der Frosch versprochen hat, so hatte ich heute gut vier Stunden meinen Spaß auf der Ostsee und das ganze für 13,-Euro... :8o:

      Ein paar andere Schiffe haben sich auch nach Rostock verirrt... :8):



      Und jetzt der Spaßige Teil... :thumbup:







      Es hat Gerollt, es hat Gestapft es hat Geschlingert, also ich brauche jetzt nix mehr zu Weihnachten... :D
      MfG von der Ostsee, Micha. :gr-cool: