MS Lofoten in Hammerfest

    • New

      Naja, in Anbetracht der aktuellen speziellen Situation kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Lofoten oder auch die Nordstjernen demnächst wieder zum Einsatz kommen... ;(
      Auf den Schiffen dürfte so gut wie kein Hygienekonzept umsetzbar sein und selbst wenn man Sie nur mit der Hälfte oder gar einem Drittel der Passagiere fahren lassen würde ist das ganze wohl Wirtschaftlich im Moment ziemlich Sinnfrei!
      MfG aus dem Harz und demnächst von 53°53'35"N 11°27'45"E, Micha. :gr-cool:
    • New

      Naja wir leben ja nun mal in so einem, in meinen Augen auch Sinnfreien, alles zerstörenden wirtschaftlichen Wachstumssystem und da kann man solche Schiffe halt nur fahren lassen wenn am ende Finnanziel was über bleibt, ansonsten funktioniert das ganze auf dauer nicht und dann ist irgendwann eh Schluss mit Lustig... ;(

      Ich würde durchaus auch so schnell wie möglich gerne wieder eine Reise mit der Nordstjernen machen aber kein Schiffseigner kann Geld mitbringen, so wie auch jeder von Euch rechnen muss... :whistling:

      Na schaune wir einfach mal wann die schönen Schiffe wieder fahren... :rolleyes:
      MfG aus dem Harz und demnächst von 53°53'35"N 11°27'45"E, Micha. :gr-cool:
    • New

      micha wrote:

      Naja, in Anbetracht der aktuellen speziellen Situation kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das die Lofoten oder auch die Nordstjernen demnächst wieder zum Einsatz kommen...


      Meine Gedanken gehen in dieselbe Richtung.
      Die Nordstjernen wird in diesem Jahr sicherlich nicht mehr fahren, zumindest wüsste ich nicht dass da etwas geplant ist. Da hoffe ich auch auf 2021.
      Aber wird die Lofoten ihren Liniendienst aktiv beenden dürfen? Mit 50% Auslastung lohnt sich das für Hurtigruten sicher nicht. Und falls sie doch noch fährt, wie soll das dann aussehen? Sie ist bis Jahresende größtenteils ausgebucht. Würden dann diversen Passagieren die Reisen storniert? Vielleicht behält man diese letzten Lofoten Reisen ausschließlich norwegischen Passagieren vor. Wobei, bei meiner Lofoten Tour 2019 waren nur wenige norwegische Passagiere an Bord. Oder es könnten die Reisen storniert werden, die über ein besonders attraktives Angebot gebucht wurden, die also für Hurtigruten ohnehin nicht rentabel wären. Aus Hurtigruten Sicht natürlich verständlich.
      Außerdem müssen ja für den Notfall Quarantänekabinen frei gehalten werden. Die meisten jetzt noch buchbaren Kabinen sind Innenkabinen. Ich könnte mir nicht vorstellen, im Ernstfall die restliche Reisezeit in einer kleinen Innenkabine zu verbringen.
      Vielleicht hat Hurtigruten aber die für Quarantäne in Frage kommenden Kabinen bereits aus dem Buchungsportal herausgenommen.
      Ich weiß, das ist alles Spekulation. Aber hier im Stammtisch ist das ja glaube ich erlaubt.
      Ich würde mich total freuen wie so viele hier, noch einmal eine Tour auf der MS Lofoten machen zu dürfen, glaube es aber erst, wenn ich wirklich wieder an Bord bin. Als Grundvoraussetzung dazu müssten zunächst mal Urlauber aus Nicht Skandinavischen Ländern wieder zugelassen werden. Das ist ja auch noch nicht 100% sicher.

      Einen Lichtstreif gibt es ja. Im Moment bleibt nichts übrig als zu hoffen und abzuwarten. Aber in Gedanken spekuliert man natürlich ...
    • New

      @Nordlicht da hast Du natürlich ganz Recht, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Auch eine Theorie.

      @BRITANNICUS das kann man so oder so sehen. Sollte ich im Oktober nicht der Lofoten fahren können, würde ich jedenfalls gerne mit der Stettin von Hamburg nacht Rendsburg und zurück fahren. Die Stettin fährt aber vor meiner geplanten Lofoten Tour. Beides geht leider nicht, weil wir erst am 03.10. aus unserem nächsten Dänemark Urlaub zurück kommen. Luxusproblem, ich weiß. Insofern wäre es schon schön, zumindest eine Tendenz ausmachen zu können. Zumal Hurtigruten dafür bekannt ist, seine Kunden u.U. sehr kurzfristig über Änderungen zu informieren.

      @Islandpferd nichts liegt mir mehr fern! Ich hoffe es ja auch so sehr. Aber ansonsten bin ich sehr zuversichtlich, dass wir irgendwann auch wieder mit der Nordstjernen fahren können und es wäre schön, wenn wir uns dort wieder treffen könnten.
    • New

      @Islandpferd die beiden Touren kann man wirklich nicht vergleichen, auch für mich wäre es ein Trösterchen. Aber niemand kann heute wissen, wie lange wir in der Lage sind, solche Reisen zu unternehmen. Umso mehr müssen wir hoffen und jede Möglichkeit nutzen.

      @BRITANNICUS ich weiß, dass ich großes Glück habe. Eigentlich hatte ich nicht geplant, in 2020 überhaupt mit dem Schiff zu fahren weil die Nordstjernen nicht fahren würde bzw mir die Svalbard Touren zu teuer waren. Dann kam der Adventkalender mit einem schönen Angebot für Alleinreisende und ich konnte nicht widerstehen nur mal zu schauen obwohl wir schon eine große Skandinavien Tour mit dem Auto für Juni geplant hatten und Familienurlaub im September in Dänemark. Also war eigentlich kein Raum für eine Schiffsreise. Aber die meisten hier werden das Gefühl kennen, wenn man erst die Spur aufgenommen hat. Tatsächlich fand ich eine akzeptable Kabine im Oktober und musste einfach buchen. Dadurch habe ich jetzt das Glück, noch hoffen zu dürfen. Die Skandinavienreise fand natürlich nicht statt, immerhin konnten wir noch nach Dänemark, von dort sind wir gerade zurück.
    • New

      An anderer Stelle hat @micha heute den Link zu einem interessanten Interview mit dem Hurtigruten CEO Daniel Skjeldam anlässlich der Wiederaufnahme der Küstenfahrten mit der MS Finnmarken gepostet. Darüber hinaus geht es auch um die Kreuzfahrten, die jetzt von Hamburg und später von Dover aus starten sollen.

      Einige seiner Aussagen passen auch hierher, finde ich.

      Darin sagt Daniel Skjeldam u.A., er sehe in der Trennung der Passagiere nach unterschiedlichen Herkunftsländern (bezogen auf die Starthäfen Hamburg und Dover) einen der Schlüssel zum Neustart. Außerdem halte er Kreuzfahrten mit Passagieren aus vielen verschiedenen Ländern gemeinsam an Bord erst für 2021 wieder für realistisch.

      Das dürfte dann wohl erst recht für die traditionelle Hurtigrute, also die Küstenfahrten gelten.
    • Users Online 1

      1 Guest