Liebe in Zeiten von Corona

    • Liebe in Zeiten von Corona

      Ein Teil der finsteren Pläne des :thumbdown: impotenten Schlaffivirus :thumbdown: ist es ja, die Paare auseinanderzubringen, indem es sie dazu zwingt, längere Zeiten ungepuffert miteinander zu verbringen. Wenn die Trennungs- und Scheidungszahlen durch die Decke donnern, dann gibt es ja auch keine Kinder mehr und damit keine Zukunft.

      Doof bloß, dass die Trennungszahlen in Norwegen gar nicht framatisch angestiegen sind - nein, es gibt auch ganz andere Entwicklungen: neue Paare für's Leben bilden sich :love: So, wie am 19. März Ålesund an Bord der NORDLYS :8o:

      Verliebt waren Rezeptionschefin Cecilie Espenes und der Erste Maschinist Roy Inge Holand ja schon etwas länger und teilten auch die Kammer. Aber Roy ist eben ein bisschen schüchtern ;) Und zufrieden war man mit dem Zustand irgendwie auch. Bis eben :thumbdown: Schwabbeltröte :thumbdown: kam und Hurtigruten den Liniendienst einstellte. Cecilie war zunächst der Hauptprellbock für die Reisenden, das Schiff fühlte sich durch das Landgangsverbot an, wie ein schwimmendes Gefängnis, die Arbeitstage waren lang - und so langsam schlich sich auch die Sorge um den Arbeitsplatz ein.

      Roy nahm es eher stoisch: "Endweder wird alles gut, oder es geht vorüber!" (Man sieht schon, der junge Mann hat ganz die richtige Einstellung ^^ )

      Als dann am 19. März der Besatzung mitgeteilt wurde, dass fast alle noch arbeitenden Hurtigruten-Beschäftigten freigestellt würden und Cecilie eine von ihnen sein würde, nahm sie das Schicksal in die Hand. Roy würde als Techniker an Bord des aufgelegten Schiffes in Ålesund bleiben, während sie ins heimische Tromsø fahren musste... Als die beiden nach dem Meeting zum Durchatmen an Deck gingen, war sie es, die auf die Knie ging und um seine Hand anhielt - denn er ist ja eben so furchtbar schüchtern :blush:

      Die Antwort hat Cecilie jedenfalls mehr als zufriedengestelllt und die frohe Neuigkeit an einem tristen Abend an Bord der NORDLYS die Stimmung ein wenig aufgefangen. Und natürlich wird die Schiffsfamilie kräftig mitfeiern, sobald die Party steigen kann :dance:

      Siehst Du :thumbdown: Schlaffiqualster :thumbdown: es passiert eben doch das Gegenteil von Deinen verpickelten Vorhaben - statt die Menschen auseinander zu bringen, ihre Familien zu zerstören, bringst Du sie für immer näher zusammen, so wie Cecilie und Roy von der NORDLYS.

      Und Du kannst Dich auch darauf einrichten, dass wir bald wieder Hurtigruten fahren, während Du desinfektionsmittelbenebelt und durch Abstand im Alltag nährbodenlos in's Nirvana abtrudelst :dance:
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Es ist halt immer noch so - der Arbeitsplatz ist der grösste Heiratsmarkt... :heart: :heart: :heart:
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !