Auf meiner vielleicht letzten Runde mit MS Lofoten - 8. bis 21. Februar 2019

    • B-K-B
    • Auf meiner vielleicht letzten Runde mit MS Lofoten - 8. bis 21. Februar 2019

      Eigentlich wollte ich seit gestern wieder auf dem Schiff sein, aber noch vor Corona musste ich diese Fahrt leider aus persönlichen Gründen wieder stornieren. Für Herbst habe ich noch eine einfache Strecke gebucht - falls wir dann wieder reisen dürfen. So war die Reise im Februar vorigen Jahres wahrscheinlich die letzte ganze Runde, die ich mit MS Lofoten und damit mit Hurtigruten drehen durfte. Denn die MS Lofoten ist für mich alternativlos.

      Im Moment bleiben mir - wie euch ja auch - nur die Erinnerungen an die zurückliegenden Reisen. Und weil ich über die Februarreise 2019 noch nicht berichtet habe, will ich das nun nachholen und euch, wenn Ihr wollt, auf diese virtuelle Fahrt mitnehmen. Es wird wieder mehr Bilder geben als Worte. Das liegt einfach auch daran, dass die Dinge, die mich auf diesen Reisen am meisten faszinieren und bewegen, neben Landschaft und Schiff die Begegnungen mit den Mitreisenden sind. Diese Erlebnisse gehören für mich aber höchstens rudimentär in ein öffentliches Forum, daher halte ich mich da in der Regel sehr zurück.


      Anreise am Freitag, 8. Februar 2019 nach Bergen - Annehelenes Bed&Breakfast - Bergen / Nordnes am 9. Februar

      Nun geht es also los.

      Mit dem Flugzeug reise ich via Kopenhagen am Vortrag der Schiffsreise nach Bergen . Dort habe ich erstmals in Annehelenes Bed&Breakfast übernachtet. Darüber hatte ich hier im Forum schon öfters gelesen und wollte die Unterkunft gerne selbst mal ausprobieren; meistens war das Zimmer dann belegt, aber dieses Mal hatte ich Glück. Ich kann dazu nur sagen: Es ist ein faszinierendes Häuschen mit viel Kunst und Kruscht und schönen Farben. Überall gibt es viele Dingen zu entdecken und zu bestaunen. Beim üppigen Frühstück im Wohnraum der Inhaberin konnte ich mich nicht sattsehen :rolleyes: - irgendwann musste ich den Platz aber wieder für die eigentliche Bewohnerin räumen ;) .





      Am Samstag, 9. Februar, machte ich dann einen ausgedehnten Spaziergang auf der Halbinsel Nordnes, dem Stadtteil, in dem sich Annehelenes Häuschen befindet. Eine besondere Begegnung hatte ich mit dem "Taubenmann". - Die Fotos machte ich natürlich mit seiner Zustimmung; er war auch mit der Veröffentlichung im Internet einverstanden. - Wir unterhielten uns eine Weile; er fragte mich nach dem Woher und Wohin und erzählte mir einiges über Bergen während der deutschen Besatzung.





      Gegen Nachmittag machte ich mich auf dem Weg zum Schiff meines Herzens.






      MS Lofoten Tag 02, 10. Februar 2019, Bergen - Ålesund - Molde


      Es tut so gut, wieder hier zu sein... Einfach schauen und genießen...


      .


      Ålesund ist grau und nass, aber ein kurzer Spaziergang wenigstens im Hafenbereich muss sein.





      Hier liegt sie am Kai ... die "Grande Dame" der Küstenroute alias MS Lofoten...





      Die weitere Fahrt Richtung Molde ist durchwachsen und hat was von Allem: Wind, Wasser, Wellen, faszinierendes Licht, sogar leichtes Abendrot.











      Molde



      Tag 03 - 11. Februar 2019 - Trondheim - Stokksund


      In Trondheim bleibe ich heute an Bord und beobachte ausgiebig die Verladetätigkeiten.








      Richtung Stokksund

      Post was edited 1 time, last by “Yine” ().

    • Eigentlich müsste ich gerade was ganz anderes machen, aber das hier macht mehr Spaß ;)

      Die bewegten Bilder werde ich am Ende des Berichtes zusammenstellen, habe ich beschlossen. Denn die Filmchen muss ich erst noch bearbeiten, hochladen usw., während die Fotos schon etwa zur Hälfte vorbereitet sind... Daher wird also der Bildbericht nun zügig weitergehen, d.h. eben immer mal zwischendurch, wenn ich dazu komme.

      Der vierte Tag wird vom Bildmaterial her dann auch etwas umfangreicher...


      MS Lofoten Tag 4, 12. Februar 2019 - auf dem Weg nach Bodø und Richtung Vestfjord


      Zunächst werden wir heute etwas geschaukelt.





      Die ganze Fahrt über genieße ich die spektakulären Stimmungswechsel und die Farbenspiele.














      Es geht Richtung Bodø ....





      .... und schließlich Richtung Vestfjord...








    • @KamillaS - ok, „relativ“ schwach trifft es vielleicht besser - ich hab da schon ganz andere Nordlichttänze erlebt, an die ich mich auch dankbar zurückerinnere... Und natürlich hätte ich mich auch über ein weiteres Nordlichterlebnis dieser (eher moderaten) Art auf jener Fahrt sehr gefreut...
    • @Yine
      Ich kann nur sagen: "Ooh, was für Bilder, was für Eindrücke !!" Atemberaubend die Polarlichtaufnahmen! Aber auch die Schneeberge und weißen Felsen aus dunklem Wasser ragend. Gibt es etwas Schöneres ? Noch ganz vorsichtig traut sich meine beginnende Vorfreude auf die Winterreise 2021 hervor . . .
      Bitte weiter so mit solch schönen Motiven fotografisch besonders gelungen festgehalten! :)
      Liebe Grüße von Trollebo
    • @Trollebo @sternengucker @Kauderwelsch @Jade68 @Esther - es freut mich sehr, dass euch die Bilder gefallen und guttun!


      Nun geht es weiter mit dem nächsten Tag.


      MS Lofoten Tag 05, 13. Februar 2019 - Senja - Finnsnes -


      Der Tag begrüßte uns mit schönem Morgenrot... Ein echter Vorteil der 300-er-Kabinen, dass man hier so rasch an Deck ist für erste Fotos! Selbst in meiner - der 302, einer Innenkabine - fühle ich mich dadurch überhaupt nicht eingesperrt, bin ich doch in ein paar Schritten schon "draußen".





      Merkwürdigerweise ist es mir bisher bei jeder "Folgefahrt" noch so gegangen, dass ich landschaftliche Abschnitte entdeckt habe, die ich zuvor noch nie so intensiv wahrgenommen hatte. Heute ist die Insel Senja (und das Drumherum) an der Reihe. Da war es bisher wohl immer entweder regnerisch oder neblig, jedenfalls kannte ich diese wunderschöne Insel bisher noch nicht bewusst. Ich habe mir daher alle Zeit der Welt gelassen und die Fahrt entlang der Insel so lange verfolgt, bis ich das "Ende" ausmachen konnte.








      Zwischendurch natürlich Finnsnes und die bekannten Motive...















      Auf dem letzten Bild müsste die Lenvik Kirche zu sehen sein in Bjorelvnes, das liegt gegenüber von Gibostad auf der östlichen Seite des Malangsfjord.









      Ich freue mich wenn jemand Näheres zu den genauen Örtlichkeiten weiß, Namen der Berge usw.!


      Auch der Blick voraus in die andere Richtung (nach Nordosten) lohnt sich...






      Auf einer meiner ersten Fahrten, damals noch mit M, trafen wir südgehend einen Reisenden aus Südnorwegen. Er nutzte die MS Lofoten als Transportmittel auf dem Heimweg. Seinen Urlaub hatte er wandernderweise auf Senja verbracht - sein Traumreiseziel bereits seit vielen Jahren, wie er uns erzählte. Jetzt hatte er seinen Traum endlich verwirklichen können und war noch ganz erfüllt davon auf der Rückreise - fast wie in Trance...

      Post was edited 2 times, last by “Yine” ().