Winterreise MS Polarlys die Fünfte 6.3.-26.3.2020 B-K-T Live

    • B-K-T
    • Wir haben gerade unsere Kreditkarten- Abrechung bekommen und ich war sehr erstaunt über den günstigen Kurs im Vergleich zu den letzten vier Jahren. Ich hatte eure Beiträge hier noch nicht gelesen.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • New

      Abschluß einer leider zu kurzen Reise - Sonntag 15.3.2020 Flug von Tromsö nach Düsseldorf

      Nachdem nun wirklich der Alltag und damit die innere Ruhe eingekehrt ist, möchte ich diesen Livebericht auch richtig zum Abschluß bringen. Daß wir gut zu Hause angekommen sind, hatte ich ja schon geschrieben. Doch wir haben einige neue und auch schöne Erfahrungen auf unsrer ungeplanten Heimreise machen können:
      Wir mußten ja nun mal heim fliegen, da blieb keine Zeit lange darüber nachzudenken, z.B. wie wird das mit dem Kofferaufgeben klappen und andere Sorgen. Aber "Watt mot datt mot". Es ging am Flughafen Tromsö alles so problemlos vonstatten, die Koffer waren weg und viel leichter als ich befürchtet hatte, denn wir hatten sie zu Hause ja nicht gewogen, wollten wir doch nur mit Zug und Schiff fahren. Die oft unangenehme Sicherheitskontrolle ist euch Vielfliegern ja bekannt. Ich wurde intensiver kontrolliert als mein GöGa, der das furchtbar findet, aber mir macht das nichts aus. Mein Rucksack ging ein paarmal hin und her, war da doch mein ganzes Elektonikzeug drin. Merkwürdig: Ich war bei allem soo enspannt! Wie mir von einer Bekannten empfohlen worden war, bat ich beim Einsteigen um Transporthilfe für das Umsteigen in Oslo, wurde für uns beide gleich registriert. Nach Plan hätten wir nur 40 min. zum Umsteigen!

      Ich hatte einen herrlichen Fensterplatz und konnte alles gut beobachten, was draußen vor sich ging: Das Enteisen, die Landschaft und dann kam der Start, vor dem ich immer Angst habe, so selten wie wir auch fliegen. Der Blick aus dem Fenster ließ mich alle Bedenken bezüglich Fliegen vergessen:
      Ihr erster Flug
      Ich war so begeistert vom Fliegen, daß ich mich wohl daran gewöhnen könnte.
      Über Oslo war nur Suppe. Da wir leider sehr weit hinten im Flieger saßen, verließen wir fast als letzte den Flieger, aber wie versprochen, standen zwei Rollstühle für uns bereit und fast im Dauerlauf ging es vom nationalen zum internationalen Gate in Oslo. Nach der Landung waren nur knapp 30 min Umsteigezeit übriggeblieben. Aber wir waren ganz entspannt, wurden wir doch dem Flieger nach 'D'dorf schon gemeldet und an der Schlange zum Einschecken wurden wir bis zum Eingang des Fliegers vorbeigerollt. Mannomann, wie komfortabel ! Ohne diese Hilfe hätten wir den Flieger nie mitbekommen, vor allem hätten wir uns gar nicht so schnell orientieren können. War einfach klasse! Dann noch knapp 2 Std bis Düsseldorf, wieder mit Fensterplatz und der dritte Platz in unsrer Reihe blieb frei, wie so manch anderer Platz im Flieger.
      Überm Ruhrgebiet kurz vor der Landung in Düsseldorf
      Überpünktlich landetet wir in D'dorf . Und wieder stand ein Rollstuhl, diesmal nur für mich, bereit, denn nun hatten wir ja alle Zeit der Welt, um bis zum Kofferband zu kommen. Wieder wurden wir so freundlich empfangen und geduldig gerollt, denn mein lieber GöGa mußte ja auch mitkommen können. Und oh Wunder: Unsere Koffer kamen als zweite und dritte ! Nun hatten wir bis zur Abfahrt des ICE s nach Osnabrück "alle Zeit der Welt ". Mußten allerdings erst noch mit dem Skytrain nach Düsseldorf - Flughafen Fernbahnhof und von dort mit einem Regio-Zug nach Duisburg Hbf. Überall tolle und freundliche Hilfe!
      So hat die Heimfahrt von Tromsö über Oslo und Düsseldorf bis vor die Haustür nur von 10h bis 23.30h gedauert.
      Fanden wir einfach toll ! :dance3:
      Und das Ergebnis:
      Mein GöGa will gerne wieder eine HR-Reise machen, aber dann nur mit so kurzer An-und Abreise mit Flieger :girl_witch: !!! Dem konnte ich nur zustimmen. Aber trotzdem immer mit 1-2 Zwischenübernachtungen!
      Es war schon eine abenteuerliche Reise, die so wunderbar begann und mit so neuen Erfahrungen für uns endete.
      Ich werde noch ein paar Kamera-Fotos von dieser Kurzreise ins Forum stellen, denn in diesem Livebericht sind ja nur Smartphone- Fotos. Heute sind 19 freiwillige Quarantänetage vorbei und ich bin zum erstenmal wieder selber einkaufen gegangen- mit allen gebotenen Vorsichtsmaßnahmen. Wir müssen nach vorn schauen und ich wünsche euch Mitfories
      "Bleibt gesund" :flower:
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 10 times, last by “Trollebo” ().

    • New

      Klasse Bilder vom Start in Tromsø , tusen takk @Trollebo !
      Da werde Erinnerungen wach: Ich bin mal bei ähnlich guter Sicht mit Widerøe in Tromsø gelandet, aus Richtung Kirkenes kommend, der schönste Flug überhaupt, den ich bisher erlebt habe. Da konnte ich quasi - bei relativ niedriger Flughöhe - die Küste bzw. die Landstriche noch einmal von oben sehen, an denen ich wenige Tage zuvor mit der MS Lofoten entlang geschippert war... u.a. den gesamten Gebirgszug der Lyngenalpen ... und dann beim Landeanflug die Inselwelt vor Tromsø ... Ich hatte bis dahin keine Ahnung, dass Fliegen so schön sein kann...
      :lofoten2:
    • New

      Bei aller Aufregung hat die abgebrochene Reise für euch dann doch etwas Positives gebracht, nämlich die Feststellung, dass man auch ganz angenehm fliegen kann :thumbsup: Ich hoffe, ihr bekommt in nicht zu ferner Zukunft wieder Gelegenheit dazu und in der Zwischenzeit freue ich mich auf mehr Fotos von eurer abgebrochenen Tour.
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • New

      Dass ihr bei all den Aufregungen so positive Erfahrungen mit dem Fliegen machen konntet, freut mich, und auch, dass ihr schon eure nächste Reise mit Anflug plant. Ihr wohnt ja sehr günstig und könnt von Amsterdam (Anreise 3 1/2 Stunden) oder Hamburg (2 1/2 Stunden) aus sogar direkt fliegen!
      Schöne Fotos aus dem Flugzeug sind dir da gelungen! :thumbsup:

      Viele Grüße

      omlia :)