Winterreise MS Polarlys die Fünfte 6.3.-26.3.2020 B-K-T Live

    • B-K-T
    • Nun haben wir schon die Übernachtung in Kiel hinter uns und ich berichte von gestern dem 1.Reisetag
      Freitag 6.3.2020
      Wir konnten schön ausschlafen und in richtiger Ruhe den Koffer zuende packen. Noch bei Nachbarns verabschiedet.
      Pünktlich war unsere Freundin gekommen, um uns zum Bahnhof zu fahren. EINDLICH sollte es losgehen! Der Zug sollte nur 5 min. Verspätung haben kam dann sogar fast pünktlich. Und welch Überraschung, nachdem wir die letzten Jahre nach Kiel die ältesten Züge hatten: Der silberne ICE rauschte heran. Toll! Einsteigen mit schweren Koffern und Rucksäcken, dazu dicke Lowa-Stiefel an den Füßen? Kein Problem: Helfende junge Hände packten von allen Seiten zu. Bald hatten wir auch unsere schönen Plätze an einem Tisch gefunden. Koffer nach oben ins Netz? Wieder
      packte ein junger Mann mit richtigen Mukkis zu - Gerüstbauer sei er, daher die Leichtigkeit mit der unsere Koffer fast nach oben flogen. Und dann gab es ja sogar Internet im Zug!!!
      Und nun konnten wir richtig schön entspannen. Allen Freunden noch schnell einen Zustandsbericht geschickt und bald waren wir an Bremen, Hamburg und Neumünster vorbei und Kiel hatte uns wieder. Schnell fanden wir den Weg zum Hotel und bekamen dort, wie gewünscht ein Zimmer mit Blick zum Hafen.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 5 times, last by “Trollebo” ().

    • Samstag 7.3.2020 Euch einen schönen Guten Morgen aus Kiel!

      Fortsetzung von gestern Abend:
      Koffer, Rucksäcke ab ins Zimmer und zum Einkaufszentrum SOPHIENHOF. Wollten eine Kleinigkeit essen. In der ersten Etage bekamen wir bei einem türkischen Dönerimbiß einen super Salatteller, liebevoll zusammengestellt nach unserem Wunsch, warmes Fladenbrot dazu! Unsre englischen Freunde würden sagen:" Just what the doctor ordered" . Oder in halb Schwedisch: Da freut sich kroppen! - Da freut sich der Körper! Wir müssen ja jetzt besonders viel fürs Immunsystem tun.
      Während ich dies im Restaurant schreibe, sehen wir, wie sich die Color Magic rückwärts in den Hafen schiebt. Eben bekam ich noch von der ColorLine eine Nachricht mit unsrer Buchungsnummer aufs Smartphone geschickt, mit der wir einschecken können. Jetzt mach ich erstmal Schluß. Auf der Magic werden wir kein WLAn haben, sondern erst wieder Sonntagmittag in der Bergenbahn .
      Habt alle ein schönes Wochenende.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 2 times, last by “Trollebo” ().

    • Auf diesen Live-Bericht habe ich schon gespannt gewartet, aber den Anfang schließlich doch glatt verpasst. ;)
      Ich komme nun gerade noch rechtzeitig um euch eine richtig schöne Traum-Winterreise zu wünschen, wie Ihr sie ja schon einmal erlebt habt. An die tollen Fotos kann ich mich noch sehr gut erinnern. :thumbsup:
      Wir waren im vergangenen Jahr geringfügig früher unterwegs und am liebsten wäre ich dieses Jahr auch wieder dabei. Aber ach, mein Göga liebt eigentlich die Wärme, weshalb ich ihm zuliebe 3 Wochen in Sri Lanka und Südindien geschwitzt habe. Die nächste Hurtigrutenreise muss ich mir erst verdienen. :sironie:

      Riktig :godtur:
      wünscht Laminaria :)


      Reiseberichte sind in meinem Profil verlinkt.
    • SAMSTAG 7.3.2020 2.Teil
      Mit der ColorMagic Richtung Oslo

      @Noschwefi
      Nachdem ich mich doch entschlossen hatte, hier auf der ColorMagic das WLAN für 12 Stunden zu buchen, konnte ich nicht nur viele Liebe daheim mit Bildern beglücken, sondern kann jetzt auch hier im Forum schreiben. Und bin morgen nicht auf das WLAN in der Bergenbahn angewiesen.
      Mir kommt es inzwischen vor, als seien wir schon ewig unterwegs.
      Nach dem Frühstück im Kieler Hotel ging es gemütlich und langsam über das Kopfsteinpflaster und die Fußgängerklappbrücke zur ColorMagic. Nun war ich auf die VIP Launch gespannt, denn @omlia schrieb mir von einer Überfüllung auf ihrer Februar-Reise. Heute das ganze Gegenteil. Sehr angenehm abseits des Trubels in gemütlichen Sesseln zu sitzen Dazu alle Getränke und Knabberzeug frei, aber wer braucht schon Sekt und Wein zum Frühstück? Uns genügte Wasser und Kaffee. Zum Einschecken mussten wir wieder eine Etage tiefer und stellten uns in die, diesmal nicht sehr lange Reihe. Und dann kam eine wunderbare Überraschung: Einer der ColorLine Crew sprach uns an, wir sollten ihm zum Nebeneingang folgen, damit wir in Ruhe vor der großen Menge an Bord gehen könnten, dann hätten wir es leichter. Er hatte wohl meinen Stock gesehen und wir waren wohl mit die ältesten Passagiere. Das war natürlich toll und dann wurden uns von einem netten jungen Paar, Deutsche, die in Oslo und Deutschland wohnen und immer pendeln, auch noch die Koffer abgenommen und wir wurden bis zu den Fahrstühlen an Bord begleitet. Bisher haben wir überall soviel Hilfsbereitschaft erfahren, wie wir nicht erwartet haben. Schnell in die Kabine, Schuhe wechseln und ab an Deck in die herrliche Sonne.Die Ausfahrt wollen wir doch nicht verpassen.
      Lange haben wir die sanfte Fahrt in der Sonne genossen
      Noch ein bißchen wollten wir uns die Beine vertreten und sehen, ob oder was es auf ColorMagic Neues gibt. In der Donkey Bar bei schwungvoller Livemusik stimmten wir uns auf das Skandinavische Buffet ein, bei dem mir immer vor Staunen fast die Kinnlade runterfällt, obwohl ich es nicht zum erstenmal genieße. Aber überwältigend ist es immer. Bis wir morgen Mittag in der Bergenbahn sitzen, brauche ich jedenfalls nichts mehr und kann mein Intervallfasten sehr gut einhalten! Wunderbar begleitet wurde das Essen von der Musik gespielt von einer jungen Pianistin aus Bulgarien. Mal Beethoven mal Songs aus den 70ern. Z.B. "Nights in white satin". Wunderschön gespielt. Kennt das jemand? Ich kam mir vor wie in einer Filmszene, in der etwas plüschigen aber gemütlichen Kulisse des Restaurants.
      Nicht zu spät soll es zum Federball gehen, denn morgen früh MUSS ich unbedingt die Einfahrt in den Oslo-Fjord von Deck beobachten.
      Bisher hatten wir vieles über Hurtigruten gebucht, diesmal nur die eigentliche Schiffsreise, alles anderes privat und so konnte ich uns auch mal kleine Sonderwünsche erfüllen, wie diese Kabine, obwohl wir früher über HR auch schon mal so eine hatten.
      Nun sag ich erstmal Tschüß! Hey do! Bis morgen in der Bergenbahn oder erst in Bergen .
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 9 times, last by “Trollebo” ().

    • @Trollebo Jetzt seid Ihr schon auf der Reise. Wie schön! Und Ihr könnt die Stunden schon zählen bis zur Einschiffungauf unserem gemeinsamen Lieblingsschiff POLARLYS. Ich wünsche Euch eine ganz wunderbare Reise und viele stille und wunderschöne Momente! Grüßt mir das Schiff. Ich freue mich für Euch!
      Glückauf
      Charlotte
    • Sonntag 8.3.2020 3.Reisetag
      Kurzer Zwischenbericht: Fahrt mit ColorMagic war super ruhig und pünktlich um 10hin Oslo. Taxi zum Bahnhof 217NOK . Jetzt sitzen wir in Oslo Sentralstation mit heißer Schokolade und Vollkonrbrot von zu Hause - ist noch ganz frisch und schmeckt besser als die fertig zu kaufenden Watte- Sandwiches, die ich schon in England nicht so gern mochte. Warten auf den Zug nach Bergen um 12.03h. Und dann sieben Stunden Entspannung! Tschüß bis später!
      Liebe Grüße von Trollebo
    • Ich drück mal alle verfügbaren Daumen für eine angenehme Fahrt.
      Laut Wetterbericht soll es teils heftige Schneeschauer auf der Hardangervidda geben, aber das gibt bestimmt auch schöne Aus- und Ansichten :)
      Und das Schlimmste ist auch schon vorbei, wenn euer Zug da oben langfährt ^^
      Um so schöner ist es dann, das Ganze drinnen im Warmen genießen zu können :D

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2: