Reise mit der Vesteralen , 31.01. bis 13.02.2020

    • B-K-B
    • @Gaston
      das mit der Engstelle an dem Kaffeeautomaten kenne ich von meiner ersten Reise mit der MS Vesteraelen auch gut.
      Dazu fällt mir noch ein Punkt 4 zu Deiner Darstellung ein "was man am Buffet nicht machen sollte" :
      Ratschen vor dem Kaffeeautomat und allen anderen den Platz zustellen oder
      mit leerem Teller vor dem Vorspeisenbuffet sinnieren und nix aufladen...
      Das habe ich während der Fahrt oft erlebt - besonders die Engländer und Amerikaner (bei mir auf der Rundreise
      gabs tatsächlich welche an Bord) haben sich hierbei hervorgetan.
      Es gab aber auch genug Deutsche die den Tisch re. Vorne direkt neben dem warmen Buffet am liebsten reservieren
      wollten. Es gab direkt Schlachten um den 4er Tisch.

      Ich hatte die Kabine 302 - also direkt vorne hinter der Rezeption.
      Wenn Landgang war, konnte es schon passieren, dass ich vor meiner Türe eine
      wilde Schlange ungeduldiger Paxe vorfand und ein Herauskommen vorübergehend nicht möglich war.

      Auch war gegenüber der Kabinentüre ein Sofa - dort habe ich mal sehr früh am Morgen
      (Sonnenaufgang 4.15 Uhr) zum Bildermachen beim Herauskommen aus der Kabine ein
      Liebespaar "erwischt".

      Es ist also alles geboten auf der Vesteraelen - und die einfache aber zweckmäßige Kabinenausstattung
      lenkt nicht von der schönen Landschaft draußen ab.
      Es sind viele Reisende an Bord die Kontakt und auch Erholung suchen,
      keinen Rummel wollen und nur die Landschaft geniessen.
      Als etwas verrückter Hobbyfotograf der auch schon mal hektisch einem Motiv nacheilt, wird man
      nicht dumm angeguckt: Ich war ja in guter Gesellschaft.

      Post was edited 1 time, last by “falke07” ().

    • Gaston wrote:

      wenn ich dereinst am Lagerfeuer über mein Leben berichten werde

      Da möchte ich dabei sein!!
      Aber nicht, weil ich da evtl. Erwähnung finde, sondern um es zu [Üb-]erleben. Zum Überleben muss man mich dann aber vermutlich festbinden und sehr gut kühlen :beer: !
      @falke07 und @Gaston: Das "Ansprechen" mit @<nickname> klappt nur ohne irgendwelche Zeichen danach - oder wenn man (wie bei nicknames mit Leerzeichen z.B. mil etter mil) den Namen nach dem @ in einfache Hochstrichlein (') eingegrenzt. So klappts dann auch mit den Satzzeichen direkt nach dem Namen.
      Ansonsten verpasst man ja womöglich, dass man angesprochen wurde (was in diesem Thread wohl kaum der Fall sein wird).

      Post was edited 2 times, last by “DuC”: immer diese Tippfehler - und dann der Kampf mit den ' ().

    • @Gaston zum Knigge kann ich noch hinzufügen dass wir nach dem Essen beim Verlassen des Restaurants immer ein "Takk for maten" gesagt haben. Das heißt soviel wie "vielen Dank für's Essen", da wurde sich auch immer drüber gefreut :)
      Tusen takk (tausend/vielen Dank) sage ich dir jetzt für deine Berichte
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil
    • norwegenfan.123 wrote:

      Ich glaub, das mit dem generellen Du-Wort ist ein Spezifikum auf der Lofoten, das habe ich auf den anderen Schiffen so nicht erlebt.

      Ich habe es bisher auch auf der LOFOTEN noch nicht so erlebt, aber auf diesem Schiff kennt man sich ja auch schneller.

      Zum Nachtischbuffet - eine andere Challenge hatte ich auf der LOFOTEN, das leckere Eis kam frisch aus der Küche und war steinhart. Und ich kenne mich, wenn ich da mit dem grossen Löffel versuche, was abzupickeln, ist das Eis anschliessend im danebenstehenden Pudding, auf der Bluse der Dame auf der anderen Seite, bloss nicht auf meinem Teller. Aber wozu hat ein Schiff einen Kapitän? Der hilfreich aushilft und freundlicherweise das Eis auf meinem Teller plaziert. Das machte er natürlich nicht nur weil er freundlich sein wollte, sondern vor allem weil ich ja das Eis "blockierte" :whistling:
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !

    • @Gaston
      Ich war bislang stille Leserin, aber der letzte Bericht hat es buchstäblich aus mir herausbrechen lassen

      Danke, für deine humorvolle Berichterstattung, die mir noch einmal eine andere Sicht auf unsere eigene Reise ermöglicht.

      Je vous souhaite un bon voyage
      Liebe Grüße
      Marina

      "Abenteuer ohne Risiko ist Disneyland."
      - Doug Coupland -

      MS Kong Harald / 29.12.2019-09.01.2020
    • Das Wetter in Norwegen und wie das Schlafen bereits zu Hause geprobt werden kann.

      Vor Bodo (denkt euch einfach den Strich) war das Wetter sonnig und klar. Knackig kalt und frisch, jedoch mit einer wunderbaren Sicht auf eine ganz unglaubliche Szenerie. Verpassen Sie also nicht auf Ihrer Reise in Ornes auf dem Aussendeck zu sein. Nach Abfahrt in Richtung Norden stockt Ihnen für 30 Minuten der Atem. Fällt eh schwer, nach all dem Essen!
      Kamera nicht vergessen, Sie werden sonst sehr böse mit sich sein. Auf dem Weg nach Bodo schlug das Wetter um. Nicht ins’ Negative, es fing nämlich an zu schneien. Meinem Gefühl nach lag bereits nach 5 Minuten 10 cm Schnee. Und wir durften das Schiff verlassen, um Bodo zu erkunden.
      Man wird zum Kind. Verstehen Sie mich richtig, ich wohne nicht südlich vom Glottertal. Wir erleben in den letzten Jahren nur noch selten bis nie einen richtigen Schneefall. Früher war das anders. Aber das traut man sich ja gar nicht mehr zu erwähnen. Menschen, die sich Sorgen machen wie wir das Welterbe an kommende Generationen weitergeben werden, ernten nicht selten Schelte. Klar, wir haben die Erderwärmung zu verantworten, wir haben den Amazonas abgeholzt und die Ureinwohner vertrieben, wir habe die Meere mit Plastik verseucht…das waren alles wir! Da gibt es keinen Zweifel! Wir, die wir Porzellanteller bevorzugen, wir, die wir ein Handy so lange in der Tasche haben bis es halt kaputt ist, wir die ein Auto mit 8 Jahren unseren Neuwagen nennen, wir die ein Taschenmesser tragen um unseren Enkeln einen Apfel zu schälen, wir, die eine Plastiktüte gut und gerne 50 x verwenden weil wir wissen was das für ein Luxus war, als es die plötzlich gab!
      Tja, wir haben es wohl versaut! Schweife ich ab? Ja? Gut so!
      Wir wurden also wieder zum Kind. Haben uns mit Schnee beworfen und Fotos gemacht, haben uns am Knirschen unter den Füssen erfreut und waren glücklich!
      Erkenntnis: Eine Winterreise mit Hurtigruten macht glücklich! Es sind die kleinen Dinge im Leben die zählen. Das ist unbestritten, jedoch sich auch einmal im Alter, oder schon vorher, zu beschenken mit einer solchen Fahrt, das ist wahrhaftig verdient. Wir fahren nicht mit einer Rennyacht nach New-York, wir fahren auf einem Schiff, das von Leuten geführt wird, die sich Naturschutz und diese sogenannte Nachhaltigkeit (was immer das ist) auf die Fahne geschrieben haben. Nimm das Greta!

      Nun wollte ich Sie ja auch noch darauf vorbereiten, wie Ihnen Schlaf an Bord gelingt. Ich kann Ihnen sagen, sehr schwer! Ich beschreibe Ihnen einmal das Gefühl unter Ihren Füssen. Das geht am besten mit einem Vergleich. Kennen Sie die Phase, in der Ihr Flugzeug vom Gate über die Rollbahn zum Start fährt? Genau so fühlt sich das Vibrieren des Schiffes unter Ihren Füssen, respektive unter Ihrer Matratze an! Das Bett, nennen wir es jetzt der Einfachheit halber so, wird in der Breite etwa einem Bett in der JVA entsprechen. Unterschied, niemand hat vorher irgendwelche Körperflüssigkeiten abgesondert. Und das sagt meine Frau! Nicht, dass Sie jemals in der JVA genächtigt hätte, Nein, sie ist halt sehr, wie soll ich das formulieren…pingelig vielleicht? Die Matratze und die Sauberkeit der Bettlaken und des Kissenüberzuges sind also als gut bewertet worden! Und das will echt was heißen!
      Unter dem Bett sind 17 cm Freiraum. Messen Sie Ihren Koffer! Wäre ganz vorzüglich, wenn der unter dem Bett Platz finden würde! Das Schlafen an sich ist wahrscheinlich reine Übungssache. Und dies könnten Sie zu Hause probieren, vorausgesetzt Ihre Waschmaschine steht völlig gerade und im Lot. Nutzen Sie den Schleudergang und legen sich flach auf Ihre Waschmaschine. Dies ist das Gefühl an Bord, stellen Sie sich nun vor es würde eine Tür geknallt. (Wenn Sie in einem Mietshaus leben und Sie hören tatsächlich die Tür zum Waschraum sich öffnen, steigen Sie sofort von der Waschmaschine. Das glaubt Ihnen nämlich sonst kein Richter wenn Sie klagen wollen wegen unsittlicher Annäherung Ihres Nachbarn). Es wird auch des Nachts angelegt und Sie hören einen Sirenenlaut. Nicht übermässig laut. Sie liegen also auf Ihrer schleudernden Waschmaschine, stellen sich allerlei Geräusche vor und lauschen einer CD von irgendeinem Sieger von Deutschland sucht den Superstar. So, und wenn Sie jetzt schlafen können, dann können Sie das auch an Bord.

      Morgen erzähl ich was über die Polarkreisüberquerung und eine seltsame Sitte!
      Für heute, machts gut und Ahoi von Bord der Vesteralen

      Gaston
    • Als bisher stiller Mitleser möchte ich mich nun auch erstmal bedanken für die tollen Schilderungen. Und nunmehr vorab schon mal mitreisen.
      Wir starten am 29.3. mit der Nordlys. Aber der ein oder andere Beitrag wird wohl auch dort gelten.
      Also erst mal gute Weiterreise
      PS @Gaston auf die Einzelheiten bzgl. des Weinthemas äh Wein-Themas bin ich schon gespannt. ✌️
      Novize2020 mit Grüßen aus dem Bergischen
    • Eine Winterreise mit Hurtigruten macht glücklich Dem stimmen wir voll und ganz zu, darum fahren zwei von den Salzburgern auch schon dass zweite Mal mit. Und SCHNEE kennen wir zur genüge bei uns zu Hause
      Die Waschmaschine fürs Training kennt unsere junge Begleitung :thumbup:
      Zum heutigen Abendessen ein paar Worte: wir haben zur Nachhaltigkeit heute einiges beigetragen. Von den acht Hauptgänge an unserem Tisch gingen drei fast unangetastet zurück, der Rest hat es sich geschmacklich schön geredet. Haferpilzburger ist halt nicht jedermann/Frau Sache
      Wir sind schwer auf der Suche nach Norweger Pullover für junge Männer. Hat vielleicht im Forum jemand eine Idee, wo man beim Preis keine Schnapp Atmung bekommt. :/
      Wir haben nun die Suche nach dir auf deine Kamera fokussiert. Wir haben den größten Spaß jeden Mann zu Mustern, der deinen Kriterien entsprechen könnte :whistling:
      Psst, wir haben übrigens ausgezeichneten österreichischen „Geist“ mit :rolleyes:
      Die lustigen Salzburger