PKW-Mitnahme bei Distanzreisen

    • PKW-Mitnahme bei Distanzreisen

      Moin,

      leider kann ich aus Zeitgründen nur selten in die Forumseiten schauen und habe daher keine bis wenig Erfahrung, wie man konkrete Informationen sucht. Daher zwei Fragen, über die es bestimmt schon so manche Informationen irgendwo gibt:
      1. Wie und wo finde ich die Abfahrtszeiten bestimmter Schiffe ab Bergen und Kirkenes für 2020?
      2. Ich erinnere mich an gelegentliche Informationen in Reiseberichten(?) über das Ein- und Ausladeprocedere mit Fahrzeugen bei Distanzreisen. Ich wüßte gerne, wie das funktioniert. Fährt man selbst auf's Schiff oder wie funktioniert das? (Konkret geht es mir um die Distanz Bodø > Svolvær mit der Nordlys im August 2020.)
      Vorab schon mal herzlichen Dank für Hilfe!
      Knert
    • Abfahrtzeiten wurden ja oben schon genannt.

      Zum Prozedere der Automitnahme (habe ich zuletzt 2009 selbst gemacht):
      Allgemeiner Hinweis: Es werden nur PKW mitgenommen. Das größtmögliche ist ein VW-Bus - aber auch nicht auf allen Schiffen (max. Höhe teilw. nur 1,95 m).
      1. Auto möglichst früh anmelden - die Plätze sind begrenzt. Bei Passagen mit weniger als zwei Übernachtungen kostet das Ticket fürs Auto.
      2. Am Anleger mit dem Auto anstellen.
      3. Am besten den Beifahrer zum Schiff wegen Check-In schicken.
      4. Alle :!: außer dem Fahrer verlassen das Auto und nehmen ggf. Gepäck, daß auf dem Schiff gebraucht wird, mit.
      5. Auf Anweisung der Matrosen auf den PKW-Fahrstuhl des Schiffes fahren (wenn man sich nicht traut, machen das auch die Matrosen).
      6. Im Schiff auf Anweisung das Fahrzeug verlassen und einen Matrosen das Fahrzeug einparken lassen. Man bekommt eine Bordkarte fürs Auto. Der Schlüssel bleibt am Auto, da das Fahrzeug evt. in einem der nächsten Häfen umgeparkt wird. Ein Zugang zum Fahrzeug ist auch in einem Hafen nicht möglich, sie werden so eng geparkt, daß nur zu den ersten Fahrzeugen überhaupt Zugang möglich ist. Bei den Anderen bekommt man keine Tür/Klappe geöffnet - zu eng.
      7. Am Zielhafen geht nur der Fahrer zum Autodeck - alle Mitfahrer gehen mit dem Gepäck über die Gangway aus dem Schiff.
      8. Ein Matrose übergibt gegen die Auto-Bordkarte den Wagen mit Schlüssel und man fährt wieder via Auto-Aufzug vom Schiff runter.
        An manchen Häfen wird auch das Fahrzeug von den Matrosen von Bord gefahren (z.B. Trondheim ). Dann gibt es den Schlüssel an der Rezeption.
      9. Beifahrer / Gepäck einsammeln und weiter geht es.
      Grüße
      Uwe
    • Warum nimmst Du für das Übersetzen auf die Lofoten mit Auto nicht die Fähre (Bodø-Moskenes oder Skutvik-Svolvær)? Ist sicher günstiger als HR .
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Moin und herzlichen Dank für die hilfreichen Informationen!!

      Jobo: Ja, das meinte ich. Ich hatte im Wiki nur unter "An- und Abreise" gesucht; der Plan befindet sich aber in der Allgemeinrubrik "Fragen...", wie ich jetzt weiß. Ich mußte für unsere Reise wissen, welches Schiff am 11.08.20 ab Bodø nordwärts fährt (= 08.08. ab Bergen ). Es ist die Nordlys; Spitsbergen oder Vesterålen wäre schwierig geworden...

      Aprospos MS Spitsbergen: Irgendwann gab es im Forum eine Information, nach der die Spitsbergen 2020 um rd. 20 m verlängert werden sollte (gräusliche Vorstellung!). Während des aktuell getakteten Werftaufenthalts ist das zeitlich schwer vorstellbar. Weiß jemand etwas?

      Capricorn: Ja und nein; Die Fähre Bodø > Moskenes paßt für uns tageszeitlich nicht, die Fähre Skutvik > Svolvær wollten wir eigentlich nehmen. Nachdem aber Torghatten Nord die Preise Anfang d. J. deutlich erhöht hat, ist Hurtigruten schon ohne die KFZ-Betriebskosten für die zusätzliche Fahrstrecke Bodø > Skutvik (= 232 km) rd. 200 NOK (auf der norwegischen Seite und mit Seniorentarif) preiswerter.
      Dies aber nur bis heute vormittag, nachdem ich auf Nachfrage die Information erhalten habe, daß es bei Torghatten Nord doch einen Seniorentarif gibt (der in der aktuellen Preistabelle nicht mehr erscheint). Jetzt ist Skutvik > Svolvær wieder rd. 200 NOK preiswerter als Hurtigruten.

      MD800 und Mainline: Ich ahnte es und erinnere mich dunkel an dieses Procedere. Und irgendwo habe ich auch einen Bericht über gar nicht so seltene Fahrzeugbeschädigungen gelesen. Und ein Matrose in Arbeitskleidung auf empfindlichen, sehr hellen Sitzen entspricht auch nicht meinen Idealvorstellungen...

      Fazit: Wir fahren Skutvik > Svolvær . Bei insgesamt rd. 6.500 km Reisestrecke (davon rd. 5.500 in Norge) macht das den Kohl nicht fett...

      Takk igjen til alle sammen!
      Knert
    • Knert wrote:

      nach der die Spitsbergen 2020 um rd. 20 m verlängert werden sollte


      Hier bei uns im Forum? :hmm:

      War das zufällig an einem 1.April ..... :whistle3:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Ja, das war ein Post von dir ohne Quelle oder sonstigen Nachweis.

      Die Formulierung "ich habe gehört" nehmen wir hier erst dann ernst, wenn es auch einen Nachweis dazu gibt. Alles andere fällt eher in die Kategorie Gerüchte. :whistling:
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)