Geburtstagsgeschenk: Island 29.03. - 05.04.2019

    • 2019
    • @KamillaS
      Wie schön sind doch die Farben Islands in den verschiedenen Jahreszeiten! Trotz Schnee und anderem Licht habe ich so Einiges aus meiner Sommerreise 2017 und ein wenig aus dem Dezember 2018 wieder erkannt und mir gedacht: "Oh, da warst Du auch und das hast Du auch gesehen"!
      Beim Ansehen des Films "Gegen den Strom " erging es mir ähnlich wie Dir, nur halt "anders herum". Mir kamen im Kino immer wieder die Bilder der Landschaft in den Sinn, die ich gesehen hatte.
      Nun warte ich gespannt auf den Rest der Reise!

      aus Leipzig grüßt BBe49
    • Danke @Trollebo , für den Tipp, @BBe49 es freut mich, dass man Du auf den Fotos manches wieder erkennst, bei Gebäuden gelingt mir das besser, bei Landschaften bin ich immer ganz schlecht.

      Leider gibt es nicht mehr sehr viel zu berichten, wir haben für den letzten ganzen Tag zuerst eine Walbeobachtung und dann baden in der "Secret Lagoon" oder "Gamla Laugin" in Fludir gebucht, am Vormittag war es nebelig und von den Walen war nur manchmal in der Ferne ein Rücken oder ganz kurz eine Fluke zu sehen. Nur einmal war ich seitlich hinten auf dem Boot und habe ganz kurz den Wal bis zum halben hellen Bauch gesehen. Leider haben ihn die vom Ausguck auch gesehen, und das Schiff gewendet, und dann war es vorbei mit "meinem Wal" aber das Foto im Kopf bleibt mir :) .

      Von diesem Tag gibt es nur wenige Fotos, daher fange ich mit Fotos vom Vortag an zuerst mit der Anfahrt zu unserer Unterkunft, und dann ein paar Aufnahmen aus Reykjavik, von Hafnarfjördur ist es mit dem Bus ja nicht allzu weit.







      Ich hatte nur nicht bedacht, dass mit diesen 2 Ausflügen, wobei ich das Bad in der sehr dunklen "Secret Lagoon" (blau, wie auf vielen Fotos dargestellt, wahrscheinlich nur bei schönem Wetter) sehr genossen habe, der freie Tag für Reykjavik flach fällt :patsch: , vielleicht ist das ja ein Grund wieder zu kommen.



      Am Abend sind wir noch einmal mit dem Bus zum Essen in die Stadt gefahren. Einen Eishai zu essen habe ich mich allerdings nicht getraut, aber mit dem hierorts üblichen Brennivin habe ich wie üblich, am letzten Tag einer Reise auf die Gesundheit meiner Kunden und Kundinnen getrunken.

      Es folgt noch der Abreisetag, bis dahin,

      liebe Grüße, Kamilla
    • @KamillaS Du hast doch schon viel von Reykjavik gesehen. Es gibt noch ein paar sehenswerte Straßen, das wars dann auch schon. Es gibt zwar immer einen Grund, noch Island zu fliegen, aber ob eine Städtereise nun dazu gehört?????
      Ansonsten sind das sehr schöne Fotos, danke für den Bericht!
    • @KamillaS

      Hallo Kamilla!
      Bist Du Dir sicher, dass Du die Secret Lagoon besucht hast? Das ist ein sehr altes Bad, weiter weg von Reykjavik mit kleinen Geysiren rundherum, deren Wasser direkt in das Becken fließt. Zu finden unter: secretlagoon.is

      Ich glaube eher, Du warst in der Blauen Lagune zwischen Reykjavik und Keflavik. Dort gehen von Reykjavik normalerweise die Tagesausflüge hin. Es ist das bekannteste Touristen-Thermalbad auf Island.

      Für alle Interessierten: Man darf ein islandisches Thermalbad nicht mit einer mitteleuropäischen/österreichischen Therme verwechseln, das musste ich auch erst lernen :D . Wer meint, dort zB Liegen etc. für einen Tagesaufenthalt vorzufinden, irrt. In der blauen Lagune gibt es (außer einem Kantinenbereich) genau einen kleinen Bereich mit 5 Sesseln bzw. Liegen, die im Juli 2017 zu 100 % mit Österreichern ausgelastet waren :-).

      @Sally
      Da stimme ich Dir 100%ig zu. Außer dem Ausblick von der Kirche über die Dächer von Reykjavik, 2-3 Straßen und die neue Oper hat - für mich zumindest - Reykjavik kaum etwas zu bieten. Schön ist aber auch noch das 3-D-Modell von Island im Inneren des Rathauses.

      LG Biggi


      Meine Reisedaten findet Ihr in meinem Profil.
    • @Sally im Prinzip hast Du recht, aber ich schaue mir eine Stadt gerne tagsüber in Ruhe an und gehe gern in ein Museum und das war halt dieses Mal nicht möglich. Bei der Stadtrundfahrt haben wir schon einiges gesehen und Uli hat uns auch einiges erzählt, an einem Abend waren mein Liebster und ich in der Nähe der Halgrimskjirka essen und am zweiten Abend etwas exklusiver in der Einkaufsstraße, wo ich vorher noch in einer schönen alten Buchhandlung einige Trollgeschichten in deutscher Sprache ergattert habe.

      @Biggi , da bin ich mir ganz sicher, wir konnten den Ausflug schon vorher bei unserem Veranstalter "Berge&Meer" buchen, und sind dann mit einem Kleinbus zur "Secret Lagoon" gefahren, es gibt auch einen Rundgang um das relativ kleine Becken wo man die blubbernden kleinen Geysire bestaunen kann. und im Warteraum gibt es auch einige bequeme Sitz und Liegemöbel, aber auch nicht viele, war mir aber nicht so wichtig, weil ich so lange wie möglich im Wasser blieb :) .

      Und uns blieb dann nur mehr der Rückflug, nachdem uns Kjertan zum Flughafen Keflavik gebracht hatte.



      mit diesen Bildern nahm ich Abschied von einem faszinierenden Land.

      Dann sah ich noch ziemlich viel von Schottland und England:



      über Deutschland war es meistens wolkig.

      Liebe Grüße, Kamilla
    • @KamillaS
      Schön, dass Du wirklich in der Secret Lagoon gewesen bist. Dort hat es mir beide Male sehr gut gefallen. Sich in einem warmen bis stellenweise heißen und vor allem ganz natürlichen Wasser, das direkt von der heißen Quelle ins Becken rinnt, treiben zu lassen, war einfach toll. Und das nicht mit Massen von Menschen wie in der Blue Lagoon, die groß, teuer, extrem überlaufen ist.
      LG Biggi


      Meine Reisedaten findet Ihr in meinem Profil.