Tiere entlang der Route

    • Tiere entlang der Route

      Liebe Forumsgemeinde,

      ich bin jetzt schon eine ganze Zeit im Forum unterwegs, habe auch schon einige für mich relevante Informationen gefunden. Ich finde, ihr macht das total super hier und ich als Neuling will mich jetzt erst mal dafür bedanken!

      Ich bin mit meiner Mutter ab 4.11. auf der Kong Harald B-K-B. Und ich frage mich, ob es vielleicht an der Strecke "Tier-Hotspots" gibt. Also kann man sagen "Vor der Insel X ist die Wahrscheinlichkeit für Wale (?) sehr hoch"? oder hier gibts oft Rentiere oder sowas? Nicht, dass ich was verpasse....

      Danke!
      Liebe Grüße
      Nadine
    • @Nadine, da reist du nicht gerade in der besten "Vogelzeit". Die meisten Vögel wie Papageitaucher, Lummen... sind schon wieder
      auf hoher See. Aber auf der gesamten Strecke gibt es Adler zu sehen. Besonders viele kannst du im Raftsund und im Trollfjord sehen. Kein Wunder, da werden sie ja auch angefüttert für uns Touristen. Vor Risøyhamn und bei Stokmarknes habe ich vor gut einer Woche noch Gruppen von Eiderenten gesehen. Möglicherweise überwintern sie dort. Vor allem bei Risøyhamn gibt es große
      Kormorankolonien. Auch Lummen habe ich dort noch gesehen. Aber die waren sicher auf der Durchreise.
      Wir haben große Rentierherden an der Küste von Magrøya gesehen. Ich glaube aber, dass sie mittlerweile ans Festland geschwommen und auf ihrem Weg ins Inland sind. Ob es Hotspots für Wale gibt, weiß ich nicht. Ab und zu tauchen einige auf, meistens aber nur sehr kurz. Elche habe ich schon im Raftsund gesehen.

      Das alles kannst du am besten entdecken, wenn du dich warm verpackt und bei Wind und Wetter draußen aufhältst.

      Viele Grüße

      omlia
    • Schönes Thema, tolle Idee @Nadine! Danke!
      Die beiden Seeadler , die auf dem Seezeichen in der Risøyrenna zuhause sind, hab ich auch schon öfters fotografiert...
      Ende Oktober hatte ich an der Küste von Magerøya noch Rentiere gesehen, dachte damals auch, die sollten doch längst auf dem Festland sein...
      Was mir dagegen bisher entgangen ist: Bei Vardø kann man mit Glück Vögel von der Vogelinsel Hornøya sichten. ...Dazu müsste man wohl „nordgehend“ - Richtung Kirkenes - bei der Ausfahrt aus dem Hafen backbord schauen (geht wegen der Uhrzeit ja sowieso nur im Sommer), „südgehend“ - Richtung Bergen - bei der Einfahrt steuerbord. Korrekt? Jedenfalls in die andere Richtung als zum Ort, also Richtung Meer. Ich hab‘s mir fest vorgenommen!

      :lofoten2:
    • Ab März wird ja die Vogelinsel Hornøya von Tausenden von Seevögeln (Trollellummen, Tordalken, Papageitauchern, Krähenscharben...)besiedelt. Von Kirkenes kommend, wimmelt das Meer schon weit vor Vardø von Trottel- und Dickschnabellummen, auch Papageitauchern.
      Wenn sie nicht vor dem sich nahenden Schiff-Giganten abtauchen, kannst du lustige Abflugmanöver beobachten, bei bewegter See
      auch viele Bauchlandungen, denn sie sind keine besonders guten Flieger, weil sie ja nur zur Brutzeit an Land kommen.
      Auch durchziehende Vogelschwärme kannst du mit Glück beobachten, z.b. Prachteiderenten, denn die Varanger-Halbinsel
      ist ja ein Vogel-Hotspot! Wie @Yine schreibt, liegt die Insel auf der Südroute auf der Steuerbordseite. Mit Fernglas und/oder
      starken Tele kannst du die dichtbesiedelte Felswand beobachten/fotografien.
      Auf die Insel selbst kommst du mit einem kleinen Boot und bist den Vögeln ganz nah. Du könntest um Mitternacht in Vardø aussteigen (oder am frühem Morgen ind Vadsø und mit demLinienbus nach Vardø zurückfahren) und hättest bis zum Nachmittag Zeit, auf die Insel zu fahren. Aber Achtung: Bei starkem Wind fährt das Schiffchen nicht, und auch das Hurtigrutenschiff kann ja je nach Windrichtung und -stärke nicht anlegen.

      Viele Grüße

      omlia

      Post was edited 1 time, last by “omlia” ().

    • Vieles ist ja hier schon gesagt worden. Kann ich zum Teil bestätigen, bzw. ergänzen.
      Seeadler im Raftsund , vor Bodø und auch vor Risøyhamn .
      Seehunde auch vor Risøyhamn .
      Delphine, oder auch mal Schweinswale auf der Strecke südwärts zwischen Hammerfest und Øksfjord (auf Möwenschwärme über dem Wasser achten, da sich meist auch Delphinschulen beim Jagen darunter befinden).
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • .... Oder auch schon mal kleine Orca's vor Sortland . Wegen diesen Beiden hat es bei unserer zweiten Tour 2015 nicht für ein Treffen mit den Bussen gereicht. Unser Kapitän wollte den Paxen die Gelegenheit geben, die Tiere zu fotografieren ;)
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil

      Post was edited 1 time, last by “Kauderwelsch” ().

    • Der Bestand an Seeadler hat sich sehr gut erholt in den letzten Jahren.
      Waren es vor Jahren noch 700-800 Tiere, schätzt man, dass es nun 12-14000 sind!
      Was allerdings ein Fischer zwischen Åmnoya und Ågskardet (nordgehend kurz vor Ørnes )
      beobachtet hat, ist doch sehr ungewöhnlich:

      nrk.no/nordland/synnove-fikk-s…t-sa-mange-orn-1.14879631

      Weil Adler territorialtreu sind, gibt es also gute Chancen, sie in der Gegend zu sichten.

      Außerdem wird berichtet, dass es vorkommt, dass Adler bei Fischfang im Meer landen und es ihnen
      nicht immer gelingt, vom Wasser aus zu starten. Dann bleibt ihnen nichts anderes übrig, als im Butterfly-Stil an Land zu
      schwimmen. Es kommt aber auch vor, dass die Strecke zu lang ist oder es zu kalt ist und Adler verenden.

      Der Adler, in dem es im Bericht geht, hatte Glück: Er hatte wohl die falsche Richtung eingeschlagen, und der Fischer hat ihn mit seinem Boot
      in Richtung Land gelenkt.

      Viele Grüße

      omlia
    • Das kann ich bestätigen, ich habe noch nie so viele Seeadler gesehen - sieht man von der Seeadlersafari ab - wie auf unserer jetzigen Reise. Mit etwas Aufmerksamkeit (plus auf der LOFOTEN einen aufmerksamen Kapitän mit Feldstecher ;) ) sah man sie auch öfters auf Felsen sitzen.
      Jan09 FM B-K ~ Jan10 NL B-K-B ~ Jan11 FRAM (Antarctica) ~ Apr11 NN B-K-B ~ Mrz12 LO B-K-B ~
      Jan13 LO B-Alta ~ Feb14 KH B-K ~ Jan16 LO B-K-B ~ Feb18 LO B-K ~ Jan20 LO B (T)-Alta-B

      Reiseberichte siehe Profil !