Smilies und ihre Bedeutung

    • Smilies und ihre Bedeutung

      Früher habe ich genau aus diesem Grund grundsätzlich keine Emojis verwendet:

      vilem wrote:

      [...]wenn das mit dem "übersichtlichen Layout als Höflichkeit gegenüber den Lesern" wirklich gelten soll, dann sollte man auch die übermässige Verwendung von Emojis einschränken. [...]

      Dabei hab' ich aber oft festgestellt, dass meinerseits eindeutig ironisch gemeinte Beiträge missverstanden wurden. Seither verwende ich diesen ;) häufiger. Ähnlich erging es mir mit freundlich gemeinten Anmerkungen, die manchmal als Kritik missverstanden wurden. Um solche Interpretation zu verhindern, benutze ich nun gerne diesen Freund: :)

      vilem wrote:

      Vor allem die animierten Emojis stören den Lesefluss – es lenkt doch sehr ab, wenn es überall blinkt.
      Damit hast Du zweifellos Recht, aber manche der hier zur Verfügung stehenden animierten Varianten finde ich einfach zu schön, um sie nicht doch ab und zu zu verwenden, wobei mir dieser :grumble: ganz besonders ans Herz gewachsen ist. :D
    • Sterna paradisaea wrote:

      Dabei hab' ich aber oft festgestellt, dass meinerseits eindeutig ironisch gemeinte Beiträge missverstanden wurden. Seither verwende ich diesen häufiger.


      Da meine ironisch gemeinten früheren Beiträge teilweise ebenfalls missverstanden wurden, habe ich seitdem oft vorsichtshalber mit :) oder :D markiert. Wobei ich nun nicht sicher bin, ob :D vielleicht für "Schadenfreude" steht, was wiederum für Missverständnisse sorgt. Gibt es irgendwo zum Nachsehen ein "Wörterbuch" für Emojis?

      Lupo
    • Wenn du mit der Maus unter Smileys (beim Einfügen) auf einen Smiley fährst, sind die Erklärungen ja da. Allerdings auf englisch ;)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Lupo wrote:

      Da meine ironisch gemeinten früheren Beiträge teilweise ebenfalls
      missverstanden wurden,..


      @Lupo Daran kann ich mich gut erinnern. Für mich waren diese Beiträge auch ohne Emoji als Ironie zu erkennen. Vielleicht ist das eine Generationenfrage. (Wir sind vermutlich ähnlichen Alters.)

      Lupo wrote:

      ....ironisch...habe ich seitdem oft vorsichtshalber mit :) oder :D markiert. Wobei ich nun nicht sicher bin, ob :D
      vielleicht für "Schadenfreude" steht,.....

      Für Ironie ist eigentlich der Zwinkersmiliey ;) vorgesehen. Der ist einer der ersten aus der Zeit, in der man die Smileys noch mit der Tastatur eintippte: ; ) (Dazwischen sollte ein - stehen.)

      Frage hierzu @Jobo : Wie kann man verhindern, dass die Forumssoftware Zeichenfolgen wie ; ) oder : ) oder :)) usw. (das - dazwischen hab' ich jetzt absichtlich weggelassen) automatisch in die Grafik umwandelt? Früher hat man die ja immer nur als Zeichenfolge verwendet.

      Arctica wrote:

      ...mit der Maus ...auf den Smiley .....

      @Arctica Das klappt eben leider nur beim Einfügen in einen eigenen Beitrag, aber nicht beim Lesen eines fremden Beitrags. Mir geht es bei vielen Smileys wie @Lupo : Bei vielen der neueren erschließt sich mir deren Bedeutung anhand der Grafik nicht. Ich klicke dann manchmal innerhalb des Textes beim Smiley auf "Grafik anzeigen". Dann wird dieser in einem neuen Browserfenster allein angezeigt und oben in der Adresszeile steht das englischsprachige Stichwort zur Bedeutung der Grafik. Ist schon sehr umständlich. Deshalb liebe ich übrigens diesen :grumble: so sehr. Der ist wenigstens eindeutig. :-))
    • Das geht nur, wenn den Zeichen direkt ein weiteres Zeichen folgt oder vorab steht, also ohne Leerzeichen.

      irgend ein Zeichen:-) oder :-).
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Mir stellt sich bei der ganzen Diskussion nur noch die Frage, ob die Leute nicht wissen wie es richtig Ausgeschrieben wird oder ob man nur zu bequem dazu ist...??? :whistling:

      Ist doch kein wunder das die Menschen sich oft nicht mehr verstehen und wenn irgendwann in 50 oder 100 Jahren mal der Strom ausfällt weis keiner mehr weiter... ;(

      Allerdings finde ich die Smilies oft sehr hilfreich... :thumbup:
      MfG aus dem Harz, Micha. :gr-cool:

      Post was edited 1 time, last by “micha” ().

    • Danke, @Lupo (aber ich wusste es schon, deshalb: :sironie: ).
      Kommunikation ist eben doch "ein weites Feld", und Missverständnissen sind Tür und Tor geöffnet.

      Und mit den neuen Kommunikationskanälen (SMS, WhatsApp, Internetforen) verändern sich halt nicht nur (Nicht-) Gebrauch von Rechtschreib- und Zeichensetzungsregeln, sondern auch die Zeichen selbst (sprich Wörter, Begriffe, Redewendungen: Alte verschwinden aus dem "Zeichensatz", neue kommen dazu. )

      Das heißt: Sprache verändert sich, und ich (für mich selbst) finde es oft schwer, die Grenze zu ziehen zwischen "akzeptabel" und "nicht akzeptabel". Z.B.: Soll ich von mir verlangen, dass ich weiß, was "LOL" heißt/bedeutet, oder soll ich mich auf den Standpunkt stellen, dass ich so eine verkürzte Redeweise nicht akzeptiere?

      Schwierig ...
      Viele Grüße

      Elpunto :lofoten2:

      1988 B-K-B MS Narvik/ 1994 B-K-B MS Harald Jarl/ 2013 B-K-B MS Lofoten/ 2014 B-K MS Lofoten/ 2016 B-K-B MS Lofoten/2018 MS Lofoten