Mit MS Vesteralen ins neue Jahrzehnt (20.08.-01.09.2019)

    • B-K-B
    • Das mit den nicht hörbaren Durchsagen fand ich auch etwas blöd. Ich erinnere mich an eine Fahrt, wo ich mehrfach ausgerufen wurde und ich in der Kabine schlicht nchts gehört habe- bis dann einer von der Rezeption an die Tür klopfte (bei der Rückkehr von Landgang wurde nicht richtig gescannt und ich war "abgängig",als sie ablegen wollten).

      Vielen Dank für's Live-Mitfahren-Lassen und für die Bilder und Videos, diese Schiffsbegegnungen sind super :thumbsup: Schön, dass es euch trotz Klappern gefallen hat auf meinem Lieblingsschiff und dass mit den Flügen alles problemlos geklappt hat.
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • @Kauderwelsch:
      Von meiner Tour mit der MS Vesterålen vom 29.7 - 9.8.19 gab es auch ein Logbuch mit Bildern und
      Informationen zu Wetter und Tour zu kaufen. Ich habe mir das vorher angesehen, das
      Gruppenfoto vom Achterdeck ist auch drin.
      Von einem Stick wusste ich nichts, da muss ich mal ab 29.4. nächsten Jahres nachfragen, da bin
      ich wieder an Bord.
      Ich fand es besonders schön, dass an vielen Tagen die Offiziere mit im Restaurant am Tisch
      sassen. So konnte man noch die eine oder andere Frage loswerden. Besonders der
      Leitende Ingenieur war sowas von helle und aufgeklärt...
      Das mit den klappernden Verkleidungen hatte ich vorne auf Deck C (Zimmer 302) eigentlich nur
      bei ordentlich Seegang. Da war aber das an die Bordwand klatschende Wasser eher nicht
      schlaffördernd.
      Die Zimmerrreihen 400 und 500 sind von einem nachträglichen Umbau, das dem Schiff achtern
      ein etwas ungewöhnliches Aussehen gibt (hässliches Entlein auch hier genannt).
      Das fällt aber nur auf, wenn man von Bord ist...
      Ich vermute, dass das fertig gestellte Bettenmodul nicht so gut im Schiffsrumpf verankert ist,
      und daher die Vibrationen der beiden Hauptmotoren gut weitergeleitet werden.

      Vielleicht ist das nach dem Einbau der neuen Maschinen besser...
      Ich habe nun den Film nur für die Strecke Bergen-Kirkenes fertig.
      Weil wir in dieser Zeit nur einmal bewölktes Wetter in Honningsvåg hatten, sind
      alleine bei dieser einfachen Tour 2 Stunden Film zusammengekommen.
    • @falke07 wir sahen MS Vesterålen (im Gegensatz zu mancher Meinung) zu keiner Zeit als "hässliches Entlein". Im Gegenteil: gerade wegen seines andersartigen Aussehens haben wir uns in dieses kleine Schiff verliebt. Und würden auch trotz eventuellen Nebengeräuschen wieder mit ihr fahren :)
      Alle Achtung, dass du einen Film erstellt hast über deine Tour. Diese Energie habe ich nicht :(
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil
    • @Kauderwelsch: Dann schauen Sie doch mal, ob Sie ab 29.4.20 Zeit haben, da bin ich mit Mutter und Bruder auf dem
      Schiff....
      beim Filmemachen geht die meiste Zeit durch die Sichtung und Auswahl des vorhandenen Bild und Tonmaterials drauf.
      so habe ich bereits bei den Aufnahmen vor Ort darauf geachtet, nie längere Videoclips als 30 Sekunden und auch nur
      max. 4 Bilder eines Motivs zu machen. So ist das Rohmaterial von der Menge her für einen Tag überschaubar.
      Bei meinem Film habe ich rund 80 % des vorhandenen Filmmaterials eingebaut, es ging also mit z. b. imovie von Apple relativ schnell
      (3 Stunden). Passende Übergänge können mit einem Trick im Programm für alle Stellen gleichzeitig geschrieben werden.
    • Viele hier im Forum nennen die VESTERÅLEN liebevoll schwimmender Legostein ;)

      @falke07 - wir haben doch alle hier die gleiche Interessen und sitzen im wahrsten Sinne des Wortes im gleichen Boot, die kannst die Mitfories gerne duzen, das ist im Netz eigentlich so üblich :)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • und hier die MS Vesterålen auf dem Weg zum Trollfjord - wir hatten sie auf
      unserem "Seeadlerkutter " MS Orca so nebenuns herfahren sehen - eine
      tolle Erinnerung - besonders bei diesem Wetter....
      wir waren 10 Leute auf dem Kutter - alle anderen hatten nur Augen auf die angefütterten
      Möven...
      so sollten später dann die Seeadler von dem Geflatter der Möven angezogen werden...
    • @falke07 danke für die Videos. Das Treffen zwischen Bus und Schiff hat bei unserem Ausflug ja leider nicht geklappt. Schön zu sehen, wie es hätte sein können. Das eigene Schiff aus Sicht von MS Orca haben wir 2013 auch erleben dürfen, damals waren wir auf Kong Harald unterwegs. Schöne Erinnerung :)
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil