Endspurt-Fragen vor der ersten (Hochzeits-)Reise

    • Endspurt-Fragen vor der ersten (Hochzeits-)Reise

      Hallöchen ihr Lieben,

      nachdem unsere erste Reise nunmehr in greifbare Nähe rückt (laut meiner Strichliste noch genau 67 Tage bis zur Abfahrt der Nordlys :D ), hab ich noch ein/zwei recht dümmliche Fragen, die mir trotz intensiver Recherchen und Durchlesens gefühlt jedes Reiseberichts hier im Forum noch nicht ganz klar sind:

      a) Wasser-/ Kaffeepaket ? Soweit ich das jetzt verstanden habe, sind diese Pakete schiffs- und crewabhängig bzw. es gibt nur zum Essen entsprechend Kaffee und Wasser?!

      b) braucht der GöGa zwingend im Oktober eine wasserdichte Hose? :P

      und c) Nachdem es ja unsere Hochzeitsreise ist, hatte ich zwischenzeitlich den Gedanken, eine Flaschenpost ins Meer zu lassen. Denkt ihr, das wäre möglich, oder zählt das schon zu extremer Umweltverschmutzung bzw. spricht sonst irgendetwas dagegen?! :/

      Ansonsten bin ich wirklich für jeden weiteren Tipp dankbar und verschlinge eure Beiträge geradezu die letzten Wochen vor Abfahrt...

      Eine schöne Restwoche und allen, die gerade unterwegs sind god tur :ilhr:
    • Hallo Ramona,
      willkommen bei uns Hurtigverrückten. Ihr habt einen wunderschönen Grund für Eure Reise gefunden. :flower:
      Ich möchte versuchen Dir zu antworten. Dabei möchte ich aber anmerken, dass die Antwortmöglichkeiten gar vielfältig sind ;) .

      zu a) Uns reichten der Kaffee zum Frühstück bzw. Mittag. Abends nahmen wir das angebotene Wasser und im Tagesverlauf hatten wir unser eigenes Paket aus dem Supermarkt.
      zu b) Solange er Dicht hält nicht :lol: Spaß beiseite Im Oktober kann man schon mit diversen Wetterunbilden wie Regen, Sturm oder Sonnenschein rechnen. Deshalb empfiehlt sich die Vorsorge mit wind- und wasserdichter Kleidung.

      zu c) Ein generelles Verbot ist mir nicht bekannt. In wie weit es nur ungern gesehen wird, kann ich nicht beurteilen. Es wäre eine Möglichkeit evtl. bei den Reiseleitern anzufragen, ob sie Euch dabei fortogrfieren könnten.(Reisegrund Hochzeitsreise) Da würdet Ihr die Auskunft zu den Möglichkeiten erhalten und hättet ggf. ein scönes Erinnerungsfoto.

      Weitere Tipps sind schwer machbar, da man dazu Eure Vorlieben kennen müßte. Ohne diese gibt es von jedem Forie einen anderen Vorschlag.
      Kämpft Euch am Besten durch die Fragen und die Ausflüge. da werdet Ihr schon viele Hinweise bekommen.

      Bis dann

      Alter Vater
    • Vielleicht darf ich Infos in den Raum werfen, die aus einer ganz anderen Richtung kommen, nämlich der Seebestattung. Als mein Schatz (für Neulinge: Jim Knopf) seine Seebestattung bekam, hatten wir seitens der Familie auch überlegt, eine Flaschenpost in die See zu werfen. Und dazu bekamen wir die Aussage: nein, nicht erlaubt. Die Meeresverschmutzung ist schon groß genug.
      Alles was sich im Meer befindet, wie Muscheln und Steine ggfls mit Worten drauf oder aber alles, was sich auflöst darf hineingeworfen werden. Der Neffe wie die Nichte haben mit Papierschiffchen für Ihren Onkel Jürgen reagiert. Und das war auch wunderschön.
      Vielleicht fahrt Ihr auch zum Nordkapp? Dann findet Ihr dort bestimmt einen schönen Platz, an dem Ihr einen schon zu Hause bemalten Stein hinlegen könnt.
      Es ist eine Idee, weil sich mir die Argumentation zugunsten des Meeres sehr eingeprägt hat.
      Viel Spaß bei Euren Planungen- ich glaube, Ihr werdet etwas finden, was Euch auch innerlich anspricht.
      Lynghei