Anreise nach Spitzbergen - Hilfe, mir schwirrt der Kopf

    • Anreise nach Spitzbergen - Hilfe, mir schwirrt der Kopf

      Hallo liebe Fories,

      meine nächste Reise startet am 4.6. und führt mich nach Spitzbergen - dieses Mal allerdings nicht mit der Hurtigrute ;) .

      Ich fliege mit SAS von Frankfurt über Kopenhagen nach Oslo. Ab Oslo geht es dann mit einer anderen SAS Maschine weiter nach Spitzbergen. In Tromsö haben wir einen technischen Stop (was immer das auch bedeutet).

      Mich haben die diversen Aussagen bzgl. ob man nun das Gepäck vom Gepäckband holen und damit durch den Zoll muss nervös gemacht. Das Reisebüro meint nein. Aber ich wollte auf Nummer sicher gehen und habe bei SAS angerufen. Jetzt bin ich erst Recht verwirrt.

      Der freundliche Herr hat mir erklärt dass ich mein Gepäck durchchecken kann, ich selbst aber in Tromsö durch den Zoll muss das es ein internationaler Flug ist und weil Spitzbergen nicht zu Norwegen gehört. Das ist nun eine ganz neue Variante, und noch dazu eine die für mich gar keinen Sinn macht.

      Vielleicht blamiere ich mich jetzt, aber ich dachte Spitzbergen gehört zu Norwegen - daher hätte ich auch Domestic Transfer in Oslo gewählt. avinor.no/en/airport/oslo-airp…ur-trip/transfer/transfer

      Hat jemand von Euch vielleicht kürzlich eine ähnliche Anreise gehabt und kann mir davon berichten? Mich macht die Ungewissheit nervös. Aber vorsichthalber zum Gepäckband gehen und dann wieder durch den Zoll scheint mir bei 85 Minuten Aufenthalt in Oslo auch keine gute Idee.

      Was meint ihr dazu?

      Beste Grüße

      Thea
    • @Thea, Norwegen ist ja kein EU-Mitglied, aber als Teil der Nordischen Passunion Mitglied des Schengener Abkommens. Das gilt nicht für Spitzbergen. Das bedeutet für dich praktisch, dass du von Oslo aus einen Auslandsflug hast. Aber in dem Bereich kommst
      du ja eh an. An Zollkontrollen kann ich mich nicht erinnern. Laut Wikipedia finden auch keine Kontrollen statt.

      Wenn ich von Ivalo nach Helsinki fliege, gibt es auch immer einen kurzen"technischen Stopp" in Kitillä. Dort steigen lediglich noch
      einige Passagiere zu.

      Ich drücke dir alle Daumen, dass dein Gepäck mit dir ankommt. Immerhin musst du ja zweimal umsteigen.

      Eine wunderschöne Reise wünscht dir

      omlia
    • Thea wrote:

      In Tromsö haben wir einen technischen Stop (was immer das auch bedeutet).

      Zumindest das kann ich erklären ;)

      Technische Stopps können geplant sein (Auftanken, Crewwechsel) oder ungeplant, um auf Notfälle oder Schwierigkeiten zu reagieren.

      Ob man sitzenbleiben oder aussteigen muss, wird von der Crew bekanntgegeben.

      Bei einem technischen Stopp kann man seine Reise weder beginnen noch beenden.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • Ob Du in Oslo Dein Gepäck vom Band holen musst, durch den Zoll tragen und danach wieder Einchecken musst, hängt vornehmlich davon ab, ob der Flug von SAS oder LH durchgeführt wird. Schau einfach in OSL vor der Rolltreppe hinunter zu den Gepäckbändern (Nähe Gate D2, Übergang zum Terminal A, von wo ihr ziemlich sicher weiterfliegen werdet) auf den Monitor. Dort wird angezeigt, für welche ankommenden Flüge das bis zum Zielflughafen durchgecheckte Gepäck automatisch weitertransportiert wird. Sollte Dein Flug nicht aufgeführt sein (wie gesagt SAS Flüge sollten, LH Flüge in der Regel nicht aufgeführt sein), bleibt Dir wohl nichts anderes übrig als das Gepäck vom Band zu holen und danach wieder abzuliefern. 85 Min sollten dafür aber normalerweise gut ausreichen.
      Ob ihr in TOS aussteigen müsst, wenn nachgetankt wird, wird man Euch sicher sagen. Um euer Gepäck müsst ihr euch aber dort sicher keine Gedanken machen.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Hallo Thea,

      wie Andere schon sagten, Norwegen ist "Schengenraum" und Spitzbergen hat einen Sonderstatus und ist
      nicht "Schengenraum". Ich war 2015 in Spitzbergen, wir haben in Oslo vergebens am Gepäckband gewartet, es wurde durchgecheckt (im Nachhinein eigentlich logisch, wenn Spitzbergen flugtechnisch und zollmässig wie Ausland behandelt wird).
      Der Flug von Oslo nach Longyearbyen war im "Auslandterminal".
      Auf der Rückreise bekam ich im Pass einen Einreisestempel in Oslo !
      Falls es dich juckt, da
      Spitzbergen und Eisbären - Ein arktisches Abenteuer
      ist mein Bericht von damals.

      Gute Reise wünscht dir
      Ernst
    • @Raddampfer Dass der Flug nach Spitzbergen wegen der Schengenthematik vom Auslandsterminal weggeht, erscheint mir logisch. Und dann ist es natürlich auch logisch, dass das Gepäck nicht durch den norwegischen Zoll muss, wenn es an einen Zielort außerhalb des Schengenraums durchgecheckt ist.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX // 4/16 FR // 3/18 VE // 7/19 FR

    • Hallo Thea, beim Hinflug musst Du beim Zwischenstop in Tromsœ nur durch die Passkontrolle.
      Beim Rückflug müsstest Du eventuell* mit Deinem Gepäck durch den Zoll, durch die Passkontrolle und durch den Securitycheck, bevor Du auf Deinen Platz im Fleger zurück dürftest.
      Sorry, hab gerade nicht viel Zeit.
      * Dazu morgen mehr.

      LG, Sterna

      Post was edited 1 time, last by “Sterna paradisaea” ().

    • @'Raddampfer @'Capricorn' @Sterna paradisaea @Noschwefi

      ganz herzlichen Dank. Auf Euch Hurtigfories ist einfach Verlass. Jetzt fühle ich mich viel besser :) Ich fliege mit SAS das Gepäck sollte also durchgecheckt werden. Aber der Tipp mit dem Monitor ist super. Da werfe ich sicher noch einen Blick drauf.

      Und die Erklärungen bzgl. des Zwischenstops in Tromsö macht so auch Sinn. Nun kann ich mich weiter in Ruhe dem Packen widmen. Nach der Reise hört ihr wieder von mir.

      beste Grüße

      Thea
    • @Thea : Falls Du auch für die Rückreise einen Flug mit Zwischenstop in Tromsoe hast, gibt es folgende Möglichkeiten:

      a) Du hast einen SAS-Flug von Longyearbyen nach Oslo gebucht und einen SAS-Anschlussflug von Olso nach einem deutschen Flughafen: Dann bekommt Dein Koffer in LYR eine Banderole mit Deinem deutschen Flughafen als Ziel und Dein Flug von Longyearbyen nach Oslo gilt als Transitflug. In diesem Fall musst Du Deinen Koffer in Tromsoe nicht vom Band holen (falls alles normal läuft). Du müsstest aber trotzdem mit Deiner Jacke und Deinem Handgepäck in TOS das Flugzeug verlassen und im Flughafengbäude durch eine Passkontrolle, weil das eine Einreise in den Schengenraum wäre.

      b) Du hast eine oder mehrere Übernachtungen in Oslo gebucht. Dann gilt der Zwischenstop in Tromsoe auch als Einreise in das norwegische Zollgebiet und Du musst den Koffer vom Band holen und durch den Zoll bringen. Danach musst Du ihn im Erdgeschoss des Flughafens an einem bag drop-Schalter abgeben und anschließend nach oben zum Securitybereich gehen.

      c) Du fliegst mit SAS von Longyearbyen nach Oslo mit Zwischenstop in Tromsoe , willst danach von Oslo aus am selben Tag nach Deutschland weiterfliegen, aber nicht mit SAS, sondern z. B. mit Eurowings oder Norwegian, dann war es bisher am SAS-Schalter in LYR nicht möglich, am Koffer den deutschen Flughafen als Endziel anzugeben, der Flug nach Oslo galt somit nicht als Transitflug und man musste den Koffer in Tromsoe durch den Zoll bringen.

      Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine wunderschöne Reise und bin schon gespannt auf Deinen Bericht.

      Gruß, Sterna