Maireise- Polarlys die Vierte 4.5.- 22.5.2019 B-K-B

    • B-K-B
    • Maireise- Polarlys die Vierte 4.5.- 22.5.2019 B-K-B

      Hallo, ihr lieben Mitfories,
      Trollebo ist wieder on Tour!
      Ihr, die ihr schon HR-Erfahrung habt, könnt die Anspannung und Aufregung bis zum Start und sogar anhaltend bis zu den ersten Reisetagen sicher verstehen . Nun sitze ich im Multe, habe eine Tasse Tee vor mir und will mal die letzten Tage beschreiben.
      Samstag 4.5.2019
      Abfahrt im Osnabrücker Bereich mit dem Auto ca. 6.30h diesmal Richtung HIRTSHALS. Diesmal haben wir eine ganz andere Anreise gewählt.Gute Fahrt gehabt ca. 15 an Hirtshals -Skaga Hotel. Sicher hätte man am Abend 20h die Fjordline Fähre noch bekommen, aber man weiß ja nie, was unterwegs los ist. Schönes Hotel , schönes großes Zimmer. Am Abend relaxen im Panorama Restaurant. Gute Küche.

      Und wurden mit diesem Bild belohnt
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 6 times, last by “Trollebo” ().

    • Ach je, jetzt wieder ein Teil des ergänzenden Beitrags verschwunden.
      Sicherheitshalber schicke ich schon mal das Foto der Bergensfjord, war leider nur durch Fenster möglich, deshalb die Spiegelung.
      Den Sonntag verbrachten wir mit dem Besuch unserer dänischen Freundin bis es Zeit wurde, das Auto endgültig am Hotel zu parken (5.5.- 22.5. Preis 500 DKr)
      Die Bergensfjord kam pünktlich, nach dem Einschecken schnell Gepäck in die Kabine und ab ins Restaurant zum Buffet, das uns nur staunen ließ! Als wir Getränke bestellen wollten erfuhren wir: Sind inkludiert! Außer für Softdrinks standen Zapfhähne für Rotwein, Weißwein und Bier bereit!
      Noch ein kurzer Gang an Deck wurde mit diesem Bild belohnt
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 4 times, last by “Trollebo” ().

    • Montag 6.5.2019
      Heute sollen wir endlich in Bergen ankommen.
      Vorher wunderschöne Fahrt an der Küste entlang, schon ein bisschen Hurtigruten-Feeling.



      Dann endlich Bergen . Diesmal wieder Clarion Admiral Hotel, aber selbst gebucht, nicht über Hurtigruten!
      Dann kann man such so einen Blick aus dem Hotelfenster bekommen.
      Wir konnten uns kaum von dem Anblick trennen!
      Aber dan lockte uns das Wettet doch auf den Fløyn
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 3 times, last by “Trollebo” ().

    • Der Beginn ist ja sehr vielversprechend. Und das Wetter spielt offenbar auch mit. So soll es sein. Genießt die Reise und Danke fürs Berichten. Freue mich auf die Fortsetzung.
      Gruß aus Bonn
      Rainer

      Reiseberichte und meine eigene Hurtigruten-Homepage mit allen sechs Reisen im Profil.
    • Nur mal eben dazwischen geschoben:
      Wir haben gerade die Richard With getroffen, zwischen Molde und Kristiansund .

      Morgen kommen wir nach Trondheim und da werde ich, wie bei der Herbstreise, meinen Bericht vervollständigen können, denn wir machen keinen Ausflug, sondern genießen die Ruhe und Muße auf dem fast leeren Schiff zwischen 6h und 12h.
      Es ist bis jetzt wieder eine Traumreise, wie wir sie uns nicht vorstellen konnten!
      Liebe Grüße von Trollebo

    • Ich sage auch erstmal : ich wünsche euch eine tolle Reise. :thumbsup:

      Eure gewählte Anreise ist durchaus empfehlenswert - allerdings je weiter man im Süden Deutschlands wohnt auch mit einer ziemlich langen Autofahrt/Bahnfahrt verbunden und man sollte eine Zwischenübernachtung einplanen.
      Ich kenne nur die Stavangerfjord, aber die beiden Schiffe szehen sich im Angebot und Service sicher in nichts nach. Das Büffet sehr gut und aben mit inkludierten Getränken. Die außenkabine auf dem Hinweg war top, die Innenkabine auf dem Rückweg grenzwertig eng.
      Die Fahrt ist traumhaft schön, wie sich das Schiff durch die ganzen kleinen Inselchen durchschlängelt, toller Einstieg für die Hurtigfahrt.
      Freue mich auf die Fortsetzung des Berichtes -
      LG Sehpferd /Helga :ilhr:

      [/url]
    • Moin und erst mal eine gute Reise wünsche ich... :thumbup:

      Trollebo wrote:

      das Auto endgültig am Hotel zu parken (5.5.- 22.5. Preis 500 DKr)


      Sorry, das habe ich völlig vergessen in meinem Reisebericht zu schreiben, man kann auch seinen PKW kostenlos am Fjodline Terminal abstellen.
      Man muss sich nur am Check In solch einen Zettel holen und den dann ins Auto legen... :whistling:

      MfG aus dem Harz, Micha. :gr-cool:

    • @sehpferd
      Ja, du hast Recht: auch wir, obwohl nur mit 750km Anreise beglückt, finden diese Route sehr " länglich". Da wir überall Pufferzeit eingeplant haben zog es sich ganz schön:
      Morgens los zu Hause, früher Nachmittag in Hirtshals, Hotelübernachtung, nächsten Tag "Wartezeit" bis zu Fjordline-Abfahrt 20h, konnten wir zu Besuch der Freundin nutzen, Auto bei Hotel parken, mit Taxi zum Schiff,Überfahrt bis nächsten Tag, Ankunft pünktlich in Bergen . Hier natürlich Übernachtung, aber die gehört immer dazu.
      Unsere normale Anreise finden wir, als"Nichtflieger", viel angenehmer: Mittag ab Osnabrück bis Kiel, dort Übernachtung und schon mittags auf die Colorline, nächsten Morgen 10h an Oslo, 12h ab Oslo mit Bergenbahn / immer wieder schön zu jeder Jahreszeit, abends 19h Ankunft in Bergen , dort Übernachtung, nächsten Nachmittag aufs HR Schiff. Das machen wir nächstes Jahr im März wieder. Man hat nicht so viel Wartezeiten dazwischen, trotz "Puffer-Übernachtung"
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • Schön, dass du einen Live-Bericht schreibst! Eure Reise hat sich wunderschön angelassen, ich wünsche euch, dass es ebenso weitergeht :thumbsup:

      Was die Anreise betrifft, hast du bezüglich der Wartezeiten absolut recht, da ist Colorline sicher angenehmer. Mit den großen Schiffen, den bunten Lichtern, dem Gedudel kann ich mich allerdings nicht anfreunden. Wenn nur die ewig lange Anreise nach Hirtshals nicht wäre, für Bahnfahrer auch noch mit viel Umsteigerei verbunden....
      Viele Grüsse, Albatross
      Reiseberichte im Profil
    • @Albatross
      Mit dem Zug nach Hirtshals ist es eine einzige Katastrophe. Meine dänische Freundin kam früher zu uns mit dem Zug. Von Aalborg aus 4x Umsteigen, und wenn dann auf dem Rückweg der Zug nach Hamburg schon ausfällt. . . Jetzt wird sie mit dem Flixbus kommen:Aalborg-Flensburg, dort 40 min warten, dann weiter bis Osnabrück. Geht über Nacht. Auf dem Rückweg muß sie den Bus in Hamburg wechseln. Wenn man wie sie über 80 ist, ist das wohl die einzige Möglichleit ohne große Aufregung und Kofferschlepperei.
      Nun Fortsetzung des Live-Berichts
      Montag 6.5.in Bergen
      Auf dem Fløyn haben wir uns ein local beer gegönnt: Name nach den 7 Bergen . Ist naturtrüb und hat einen interessanten Geschmack.

      Nun haben wir Hunger bekommen und wo geht es hin: Zu einer Bergener Fischsuppe in die Bergen Stuen

      Mal wieder war der Text verschwunden. Wird ja bei Smartphonenutzug nicht abgespeichert.
      Dienstag 7.5.
      Die Abfahrt rückt näher

      Blick aus dem Frühstücksraum des Clarion Admiral
      Natürlich folgt der obligatorische Bummel durch die Brygge, zu Bäcker Brun und über den Fischmarkt.
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • Was für ein Schitt! Mein "schöner" langer Beitrag ist futsch.
      Versuche es nochmal:Heimatliche Bilder von Bergen : 3
      Und diese beiden Netten ließen sich gern fotografieren - fürs Forum natürlich - mit der Bemerkung : "Jetzt werden wir in Deutschland berühmt ", und wir vier mussten darüber herzlich lachen.

      ENDLICH hat das Warten ein Ende:Ein Taxi bringt uns zum Hurtig- Kai. Dort wartet schon eine lange Paxe-Schlange, denn erst 15 min. zuvor hat man mit dem Einschecken begonnen. Aber dann dürfen wir die Rolltreppe gen Himmel erklimmen, doch die Wartehölle empfängt uns: Bording um 16 h - also noch knapp 15 min. Wir haben ja auf der Anreise inzwischen das Warten gelernt.
      Und dann empfängt uns unsere geliebte Polarlys. Schnell haben wir unsere Cruisecard bei Marianne frei geschaltet und ab geht es zur ersten Sicherheitseinweisung. Psst! Geheimnis: Wir luken mal in unseren Kabinengang auf Deck 6 und siehe da: unsere Koffer stehen schon vor der Tür. Wir schleichen uns ran - offiziell erst ab 18h erlaubt- Koffer und anderes Gepäck schnell in die Kabine-außer Kameras natürlich- und jetzt kann es wirklich losgehen.
      Mit Sonnenschein werden wir in Bergen verabschiedet!
      Ich muß jetzt unterbrechen:
      Gleich passieren wir den roten Leuchtturm mit dem unaussprechlichen Namen!
      Nun geht es weiter im Text, damit ich bald im Heute ankomme!
      Begrüßungs-Bergen-Buffet : Ein Traum wie immer. Das Restaurant füllt sich nur langsam, man muß sich ja als Neuling erstmal auf dem Schiff zurechtfinden.
      Und dann geschieht ein Wunder: Zufällig werden im Salon zwei Sessel frei und wir lassen uns nieder... und genießen von hier die Ausfahrt und ich kann sogar durch die Scheiben fotografieren.
      Für jeden ein Isbjörnbeer. Und dann sehen wir diese Gestalten- aber nicht aufgrund des Bieres !!!
      Nun sind wir wirklich wieder on tour!
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 5 times, last by “Trollebo” ().

    • Es geht weiter mit dem ersten Morgen an Bord am
      Mittwoch 8.5.2019
      Ist das nicht eine Begrüßung des Tages? Erster Blick aus dem Kabinenfenster. Da hält nicht nichts mehr: Ab unter die Dusche, kurzes Frühsrück und auf meinen Lieblingsplatz auf Deck 5 Kenner wissen wo wir jetzt sind: Richtung Torvik . Ich kann es kaum fassen, daß ich das wieder erleben darf. Diese Farben erinnern mich ein bisschen an die Herbstfarben auf unsrer September-HR-Tour
      Gerade diskutier ich mit einer Freundin über WhatsApp über die schwimmenden Hochhäuser als sich so ein Ungeheuer ins Bild schiebt Es ist die Aida Sol und gleich in Ålesund werden wir diese und eine kleinere Aida im Hafen liegen sehen. Die AidaSol ist auf einer sieben Tage-Schnupper Tour von Hamburg bis Ålesund und zurück. Auf dem Aksla sprechen wir ein Ehepaar, die mal eine Seereise ausprobieren wollten, unser Schiff gesehen hatten und gern mehr von HR erfahren wollten, denn das High Life auf der Aidi gefiel ihnen gar nicht. Werden sich wohl bald im Reisebüro über HR beraten lassen, wie sie sagten. Kurz vor Ålesund .
      Wir hatten vor, diesmal uns den Blick vom Akala aus zu gönnen, allerdings auf den vier Rädern eines Taxis, die über 400 Stufen überlassen wir jetzt jüngeren Beinen. Empfehlenswert wäre gewesen, schon von Bord ein Taxi zu bestellen, dann verliert man keine Zeit mit dem Suchen. Am Taxistand wartete kein einziges, anders als in Bergen . Sie sind nicht so reichlich gesät. Doch am Ende fuhr uns ein netter Fahrer zu unserem Ziel.
      Der Blick ist einfach atemberaubend!
      Und links die beiden Aidas. Das Hurtigrutenkai ist auf der rechten Seite.
      Auch mit einem HR-Ausflug kommt man auf den Aksla in Verbinding mit Besuch des Aquariums, aber die Ausflüge haben es preislich in sich. Wenn man kann- mit wenigen Ausnahmen- ist Eigeninitiative sogar mit Taxifahrt billiger. Kurz hier der Vergleich: gerundete Preise: HR-Ausflug pro Person 900 NK= 1800 NK bei zwei Personen, Taxi hin und zurück knapp 400NK und das für beide zusammen! Ohne Umleitung wegen Straßensperrung wären wir unter 400 NK geblieben. Wichtig: Für die Rückfahrt rechtzeitig das Taxiunternehmen anrufen. "Unser "Taxifahrer konnte uns nicht abholen und sein Unternehmen hatte auch kein anderes Taxi frei. Der nette Café-Inhaber auf dem Aksla rief ein anderes Unternehmen an. Viele Taxis waren zu dieser Zeit zw. 14- und 15h auf Kranken- Alten - und Schülertransporten. So bequem sind wir nach oben gekommen ohne HR-Bus und hatten so viel Zeit wie wie wollten. Nun ja, das Aquarium war halt nicht dabei, hätte uns sowieso nicht interessiert. Ich werde später mal über die Ausflugspreise schreiben, wenn ich die Liste zur Hand habe. Noch ein Blick vom Aksla .
      Zurück zu unserem "Zuhause" müssen wir ihre Schönheit doch mal im Foto festhalten:
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 6 times, last by “Trollebo” ().