Nordlichter in Tromsö

    • Zu den Flügen - im Winter 2019/20 gibt es jeweils Mittwochs und Samstags Lufthansa-Direktflüge von Frankfurt nach Tromsø (LH 870). Nach aktuellem Stand ist der Start jeweils gegen 9:55, Ankunft gegen 13:20, was eine Flugzeit von knapp 3,5 Stunden ergibt.
      Von München aus gibt es wohl ebenfalls Direktflüge.

      Wenn Ihr hingegen von einem anderen Flughafen aus fliegen wollt, so geht das nur mit Umstieg - beispielsweise in Oslo. Am Umstiegsflughafen erfolgt dann der Wechsel zu einem anderen Flugzeug.
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Mal ein paar Antworten:

      Das Mittag- oder Abendessen könnt ihr auch direkt auf dem Schiff dazu buchen. Man kann auch sehr gut in der Cafeteria/ Bistro essen.
      Das kann man aber alles vor Ort entscheiden.

      Wenn du eine Aussenkabine hast, hast du auch Sicht. Wir waren auch schon ganz unten und es war absolut in Ordnung.
      Betten sind auf der Trollfjord keine Doppelbetten.
      Auf den anderen beiden Schiffen gibt es mehr Kabinen mit Doppelbett.


      Hotel ist in Tromsoe eigentlich kein Problem, das kann man alles gut selbst buchen und vom Flughafen ist es nicht weit in die Stadt. Das kann man gut mit dem Bus oder Taxi machen.

      Normal brauchst du für die Buchung Von HR und Hotel kein Reisebüro.

      Die Teilstrecke mit HR ist schon buchbar. Das kannst du entweder über die Website machen (norwegisch)oder per Mail, da gehts dann in englisch.


      Nordlicht :flower:

    • New

      Im Sommer 2018 bin ich mit der Lufthansa nach Oslo geflogen und von dort mit der SAS weiter nach Tromsø . Die Aufenthaltszeit zwischen den Flügen belief sich auf etwa zwei Stunden. Da ich den Koffer am Gepäckband abholen und neu aufgeben musste, war dies sinnvoll.

      Wenn Ihr mit SAS nach Oslo und weiter nach Tromsø fliegt, wird das Gepäck direkt weitergeleitet. Dann genügt eine kürzere Umsteigezeit - mindestens eine Stunde sollte es aber schon sein.
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • New

      Nordlicht wrote:

      Wenn es über Oslo geht buche ich nichts was unter einer Stunde ist.



      Wenn Ihr mit SAS nach Oslo und weiter nach Tromsø fliegt, wird das Gepäck direkt weitergeleitet. Dann genügt eine kürzere Umsteigezeit - mindestens eine Stunde sollte es aber schon sein.


      Ich habe online einen Flug gefunden, wo die Umsteigezeit in Oslo gerade 35min.!!!beträgt. Bei einem Anruf bei Lufthansa meinte die Dame am Telefon "wenn der Flug so angezeigt wird, dann ist es auch machbar. Das Gepäck wird wohl durchgecheckt und wir brauchen nur von einem Flieger zum anderen. Und Oslo der Flughafen wäre ja nicht so groß. " ?(
      Was soll ich davon halten ? :|
      Aber da ich ja auf Nummer sicher gehen will, werde ich wohl doch einen Flug mit längerer Umsteigezeit nehmen. Ich reise ja schließlich nicht alleine.

      Viele Grüße
      Jutta
    • New

      @Jutta1963 Es kann durchaus auch bei einem über LH gebuchten Flug kann, dass das Gepäck automatisch weitergeleitet wird, weil der Flug evtl. von der Partnerairline SAS im Codeshare durchgeführt wird.
      Aber selbst wenn, würde ich niemals eine 35 min Umsteigezeit buchen. Bedenke, dass die Ankunftszeit in der Regel die Zeit des Aufsetzens des Fliegers ist, dann kurvt der mindestens 10 min herum bis er am Gate ankommt, dann dauert es mindestens 10 min bis Du aus dem Flieger raus bist, dann musst musst Du vom internationalen Terminal zum nationalen Terminal laufen, je nach Gates 5 -15 min (so klein finde ich den Flughafen in Oslo übrigens nicht). Das wird selbst dann knapp, wenn der erste Flug keinerlei Verspätung hat.
      Ich würde in Oslo unbedingt mindestens 1 1/2 h Umsteigezeit einplanen.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • New

      Es kann ja am Zielflughafen auch durchaus mal vorkommen, dass die Maschine irgendwo weit weg vom Terminal parken muss und die Paxe per Bus ans Terminal gefahren werden müssen. Das kann dann schon mal etwas länger dauern. Ich habe es schon erlebt (weiß allerdings nicht mehr auf welchem Flughafen, evtl. LIS oder OPO), dass der Bus dann erstmal gut 10 Minuten an der Maschine stand, bis er voll war und dann noch gut 10 Minuten gefahren ist, bis wir am Terminal aussteigen konnten. Dann musste ich noch durch den Transferbereich laufen zu meinem Anschlussgate.
      Daher plane ich auch immer lieber mehr Zeit beim Umstieg ein. Lieber mal 45 Minuten am Gate sitzen, als zu spät dort einzutreffen und das Boarding hat schon geschlossen.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • New

      Wenn ich mich nicht komplett irre, wird das Gepäck in Oslo immer durch den Zoll geschickt, auch wenn man es zwischendurch nicht in die Finger bekommt. Da gab es doch die Anzeige mit dem verkürzten Namen, wenn man aus dem internationalen in den nationalen Bereich wechseln kann (irgendwo hatte ich gelesen, dass das Drehkreuz jetzt mit der Bordkarte zu öffnen ist, aber erst dann, wenn die Koffer den Zoll passiert haben).
      Selbst wenn das Gepäck durchgecheckt wird, kann es passieren, dass man selbst das Flugzeug erreicht, die Koffer aber erst mit der (über-) nächsten Maschine eintreffen. Das ist mir passiert bei planmäßigen 55 Minuten Umsteigezeit. Die kurze Zeit war übrigens durch SAS-Umbuchungen entstanden und SAS war nicht willig, mir trotz meiner Bedenken einen späteren Anschlussflug (kostenlos) zu gewähren, weil in Oslo eine Umsteigezeit von 45 Minuten als Minimum vorgesehen ist.
      Viele Grüße Harald S.

    • New

      Jobo wrote:

      Ich habe es schon erlebt (weiß allerdings nicht mehr auf welchem Flughafen, evtl. LIS oder OPO), dass der Bus dann erstmal gut 10 Minuten an der Maschine stand, bis er voll war und dann noch gut 10 Minuten gefahren ist, bis wir am Terminal aussteigen konnten. Dann musste ich noch durch den Transferbereich laufen zu meinem Anschlussgate.

      Genau das ist uns im April in Amsterdam passiert - nachdem die Maschine bereits 40 Minuten Verspätung hatte :S


      ruder-rabe wrote:

      irgendwo hatte ich gelesen, dass das Drehkreuz jetzt mit der Bordkarte zu öffnen ist, aber erst dann, wenn die Koffer den Zoll passiert haben

      Das war hier :)


      ruder-rabe wrote:

      weil in Oslo eine Umsteigezeit von 45 Minuten als Minimum vorgesehen ist

      Inzwischen ist die Mindest-Umsteigezeit von SAS auf 60 Minuten erhöht worden.
      Aber auch das muss nicht unbedingt reichen :|

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:


    • New

      Jutta1963 wrote:

      Bei einem Anruf bei Lufthansa meinte die Dame am Telefon "wenn der Flug so angezeigt wird, dann ist es auch machbar.

      Mal ehrlich - mir ist es ziemlich wurscht, was so eine Dame erklärt, die rennt ja dann nicht mit fliegenden Mantelschössen quer über den Flugplatz! Und so eine Aussage ist schlicht fahrlässig.

      Capricorn wrote:

      Du vom internationalen Terminal zum nationalen Terminal laufen, je nach Gates 5 -15 min

      @Capricorn hat die Zeit schon mal super aufgezählt - nur vergessen dass 20 bis 30 Minuten vor der angegebenen Startzeit ja schon boarding ist... Also zehn Minuten kurven, zehn Minuten bis man aus dem Flieger ist (=20), orientieren wenn man sich nicht auskennt plus zum nächsten Gate = 10 Minuten (knapp gerechnet = 30 Minuten brutto). 20 Minuten vor der Startzeit einsteigen = 40 Minuten sehr gut gerechnet...
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !
    • New

      Nun ist es fest. :)
      Wir entern am 14.Februar in Tromsö die Trollfjord und kommen am 17.Februar wieder in Tromsö an. :lofoten2:
      Der Hinflug geht einen Tag vorher von Frankfurt über Oslo nach Tromsö .
      Umsteigezeit in Oslo 1h20min. Ich hoffe das reicht.
      Der Rückflug ist am 20. Februar über Stockholm. Da haben wir über 2Std.Zeit.
      Es ist zwar nur eine kurze Fahrt, aber besser als keine Fahrt.
      Nun heißt es, sich Gedanken machen über Ausflüge etc.
      Ab jetzt heißt es, die Tage zählen.
      Ihr kennt ja das Gefühl, wenn die Zeit so gar nicht vergehen will.

      Vielen Dank erst einmal für eure Tipps und Ratschläge. Ich hoffe nur, das alles klappt. :lofoten2:

      Viele Grüße
      Jutta
    • New

      Capricorn wrote:

      Bedenke, dass die Ankunftszeit in der Regel die Zeit des Aufsetzens des Fliegers ist


      Früher war die Flugzeit folgendermaßen definiert:

      Abrollzeit vom Gate, oder von der Außenposition, bis zur Ankunftszeit am Gate, oder an der Außenposition.

      Den Zeitunterschied bei Flugankunft an der Außenposition zur Ankunft des Zubringers am Terminal kann man nicht einfach abschätzen, er kann leicht 20 bis 30 Minuten betragen. Wenn man also weiß, dass man an einer Außenposition ankommt - das ist beispielsweise bei den meisten Zubringerflügen der KLM von Deutschland nach Schiphol der Fall - dann sollte man mindestens 30 Minuten Reserve einrechnen.

      Lupo

      Post was edited 1 time, last by “Lupo” ().

    • New

      Hallo
      da nun das Wichtigste (Schiff und Flug ) gebucht ist, habe ich noch eine Frage zum Anreisen.
      Da die DB noch keine Fahrpläne für Februar 2020 herausgibt und die Fahrzeiten wahrscheinlich eh nicht so günstig (Fahrzeittechnisch) ausfallen, werden wir wohl mit dem PKW nach Frankfurt/Main fahren. Deshalb bin ich auf der Suche nach einem Parkplatz.
      Im Internet gibt es so viele Anbieter oder Plätze.
      Wer kann mir einen empfehlen oder von welchem sollte ich die Finger lassen ?
      Wie lange sollte ich vorher buchen.
      Vielleicht gibt es ja auch ein Hotel in der Nähe wo ich die Nacht vor dem Abflug übernachte und das Auto für die 1 Woche stehen lassen kann ?

      Freundliche Grüße
      Jutta
    • New

      Wir haben in Frankfurt bisher immer entweder direkt in einem Parkhaus des jeweiligen Terminals geparkt oder ein bisschen weg auf dem „Holiday Parking“ Parkplatz. Von dort fährt ein Shuttlebus zu den Terminals. Preislich war es bisher immer ok. Ich schaue einfach immer wieder nach den Preisen wenn eine Reise ansteht. Manchmal gibt es auch Sonderaktionen mit besonders günstigen Preisen
      Viele Grüße
      Bine :)

    • New

      Hallo Jutta,
      Falls du von Süden kommst und nicht übernachten willst: wir parken immer bei Parkeasy.de in Mörfelden-Walldorf und es hat immer vorbildlich geklappt. 10 Minuten Shuttle.
      nebendran ist ein nh Hotel, die haben möglicherweise auch parkservice. Da könntest du mal fragen.
      Viele Grüße
      Tina