Erste Fahrt mit der MS Vesteralen

    • Erste Fahrt mit der MS Vesteralen

      Wir haben unsere erste Fahrt mit einem Postschiff Ende September gebucht. Ich bin jetzt etwas verunsichert ob das wirklich was für uns ist, da ich im Internet soviel über den Seegang und der damit verbundenen Seekrankheit gelesen habe. Ich bin ein kleiner Schisser und hab sogar vorm Fliegen Angst.
      Bis jetzt haben wir nur Flusskreuzfahrten gemacht und da merkt man ja nun wirklich gar nichts.
      Würden denn Pflaster und Tabletten helfen ?
      Dann würde mich noch interessieren, ob die Bier/Wein Pakete die man buchen nur für das Restaurant gelten.
      Und welche Ausflüge sich wirklich lohnen ( Preis- Leistungsverhältnisse )?
      Und brauche ich zusätzlich zum Personalausweis einen Reisepass ?
      Wir waren noch nie nördlicher als die ostfriesischen Inseln, sind eigentlich schon gespannt auf Norwegens Landschaft, aber wenn ich so im Internet lese, wie schlecht es vielen Leuten auf der Reise geht, überlege ich schon fast die Reise zu stornieren ?(
      Hoffe hier die ein oder andere Antwort zu bekommen....sind ja alles erfahrene Reisende.
    • Kochfisch wrote:

      da ich im Internet soviel über den Seegang und der damit verbundenen Seekrankheit gelesen habe


      Ich möchte mich nur zum Thema Seekrankheit äußern, weil wir eine Freundin haben, die sehr stark davon betroffen ist, sogar in der Karibik und auch wenn das Schiff nur leicht schaukelt und wir das noch gar nicht als Seegang wahrnehmen. Trotzdem war sie mit uns schon mutig auf Kreuzfahrten um Spitzbergen und Grönland und auch auf der Hurtigrute.
      Zuverlässig wirksam gegen Seekrankheit ist der Wirkstoff Scopolamin. Er ist in rezeptpflichtigen Pflastern :thumbsup: enthalten, die man sich hinter das Ohr klebt. Mein Mann verschreibt unserer Freundin vorsichtshalber diese Pflaster vor jeder Seereise. Wenn man schon seekrank ist, setzt die volle Wirkung erst nach etwa 4 Stunden ein, hält aber bis zu vier Tage an. Als Nebenwirkung kann Müdigkeit auftreten, aber bei heftiger Seekrankheit ist das bestimmt das kleinere Übel. Unsere Freundin hatte zum Glück nie mit Müdigkeit zu tun.

      Ich gratuliere zur Buchung und wünsche euch viel Freude bei der September-Reise. :)

      Viele Grüße
      Laminaria


      Reiseberichte in meinem Profil
    • Willkommen im Forum. :thumbup:
      Ich würde erstmal sagen mach dich nicht verrückt ;) Es gibt gute Medikamente , auch auf dem Schiff, die bei Seekrankheit helfen. Ich würde mich da nicht so verrückt machen. Der September ist eine tolle Reisezeit. Schau dich mal in den Reiseberichten um.

      Personalausweis reicht völlig aus.
      Nordlicht :flower:

    • Hallo,

      zum Thema Seekrankheiten finden sich im Internet ziemlich viele Informationen. Im Prinzip spricht jeder ganz individuell auf ein Medikament an, am besten auch mal den Hausarzt ansprechen. Meine Frau hat sehr gute Erfahrungen mit Stugeron gemacht - das Medikament ist aber nur in der Schweiz (und ich glaube auch in den Niederlanden) erhältlich.

      Ansonsten würde ich mich nicht Bange machen lassen. Es gibt natürlich Seepassagen auf der Route, aber viele Strecken verlaufen auch im Schutz der Inseln und der Küste. :thumbup:
      Ahoi,
      Marc

      MS Lofoten 22.11.2019 - MS Lofoten 2007 - MS Narvik 2001 - MS Nordstjernen 2001 - MS Narvik 2000
    • Moin,
      zum Thema Seekrankheit . Davor hatte ich auch Angst. Mehr als eine Hafenrundfahrt hatte ich auch noch nicht in meinen "Seebeinen" . Vorsichtshalber hatte ich mir durch meinen Sohn aus DK Postafen mitbringen lassen. Wird auch hier vom Personal verteilt.
      Eine Tischnachbarin bekam kurz vor Kirkenes die Seekrankheit , und das als aktive Seeglerin. ;)
      Sie hatte 1 Postafen noch abends genommen und dann 1 am nächsten Tag. Die Wirkung trat umgehend ein und keine Seekrankheit bei ihr mehr.
    • Hallo Kochfisch,

      ich kannte einen Hochseefischer, der meinte irgendwann packt jeden einmal die Seekrankheit . Wir haben versucht es auszuliegen bzw. auch Postafen genommen. Wenn Du zu dem Thema suchst, wirst Du im Forum schon vieles finden. Dabei musst Du selber entscheiden, was für Dich das Beste ist. Medikamente haben ja auch Wechselwirkungen. Da könnte Dich Dein Arzt besser beraten. Im übrigen wird an einigen Stellen maßlos übertrieben, wieviele Passagiere seekrank werden. Flugangst haben wir auch, haben aber die max.2,5 h immer gut überstanden. Die Flüge haben eher das Gegenteil bewirkt, wir sind jetzt schon öfter geflogen.
      Zu den Ausflügen gibt es umfangreiche "Literatur" in der Rubrik. Für Tipps wäre es schon wichtig Eure Interessen zu kennen, damit man die besten Empfehlungen machen kann. Für die erste Reise würde ich nicht mehr als 3 empfehlen, die Reizüberflutung ist zu groß.

      Die schlechteste Entscheidung wäre zu stornieren

      Bis dann

      Alter Vater
    • Wer unsicher ist, sollte sich überlegen, ob er/sie wirklich täglich Bier oder Wein möchte.
      Ich habe mehrfach erlebt, dass Paxe mit ihrem gebuchten Wein im Restaurant saßen, ihn aber nicht trinken konnten/wollten, weil es ihnen nicht so gut ging.
      Da bestellt man doch lieber eine Flasche, wenn einem danach ist und hat keine "Verpflichtungen" - (meine persönliche Meinung)

      noch zur Ergänzung: Die Vesteraalen hat uns sehr gut gefallen :love:
      Grüße, Bavaria :)

    • Das Weinpaket hatte ich einmal. Daran hat mir nicht gefallen, dass es den jeweils zum Essen "passenden" Wein gab (ich meine, das ist heute auch noch so, bin aber nicht sicher). Wein bekommst du auch offen oder, mit größerer Auswahl, flaschenweise (wie @Bavaria58 schrieb). Und wenn du magst, wird die angebrochene Flasche für dich bis zum nächsten Mittag oder Abend aufbewahrt. Klappte bei mir immer bestens.
      Viele Grüße

      Elpunto :lofoten2:

      1988 B-K-B MS Narvik/ 1994 B-K-B MS Harald Jarl/ 2013 B-K-B MS Lofoten/ 2014 B-K MS Lofoten/ 2016 B-K-B MS Lofoten/2018 MS Lofoten
    • Hallo Kochfisch,
      ich denke auch, dass du dir nicht so viele Gedanken um die Seekrankheit machen mußt. Wir fuhren im Oktober und hatten super Wetter und absolut ruhige See.
      Ich hatte für mich Sea Bands gekauft, aber nicht gebraucht. Apotheke oder Amazon. Tabletten sind sehr gute auf den Schiffen zu bekommen, sollte es wirklich nötig werden.
      Zu den Ausflügen: würde ich wetterabhängig auf dem Schiff buchen.
      Wenn möglich, sollte Nordkap gemacht werden und für mich wichtig Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale. Alles andere findet sich. Vieles kann man auch alleine
      machen.
      Getränke haben wir nach Lust und Laune täglich bestellt.
      Die meisten Erfahrungen und Tipps sammelst du, wenn du die Reiseberichte liest. Ich fahr immer noch gerne bei jedem Livebericht mit
      Da erfährst du, was ist interessant anzuschauen, wo gibt's das gute Eis......

      Wünsche dir auf der Lesereise viel VERGNÜGEN

      Liebe Grüße Ricka
      es war eine :godtur: mit der Kong Harald
    • Hallo Kochfisch,

      erstmal herzlich Willkommen hier im Forum und Glückwunsch zur Buchung der Reise mit meinem Lieblingsschiff. :thumbup: Du hast dir mit der MS Vesterålen ein wirklich schönes "altes" Schiff ausgesucht, sie ist nicht zu groß, aber auch nicht zu klein und sehr gemütlich. Du wirst dich sicher darauf wohlfühlen. Der September ist auch eine sehr schöne Reisezeit.
      Das mit der Seekrankheit ist manchmal auch Kopfsache. Du schreibst, du wärst ein kleiner Schisser, aber Angst brauchst du wirklich nicht zu haben, diese Schiffe fahren seit vielen Jahrzehnten die gleiche Strecke, ob Sommer oder Winter. Die Kapitäne kennen ihre Schiffe und die Strecke in- und auswendig. Sollte ein Sturm zu heftig werden, bleibt das Schiff auch mal in einem sicheren Hafen und wartet, bis das Schlimmste vorüber ist.
      Aber um dir ein gutes Gefühl zu geben, würde ich an deiner Stelle auch mal mit deinem Arzt sprechen, was er dir empfiehlt, manchmal ist es auch wichtig zu wissen, was du sonst noch für Medikamente einnehmen musst. Völlig nebenwirkungsfrei sind die Sea-Bands, darauf schwören viele hier im Forum. Sind nicht teuer und es gibt eine Regel, die immer wieder stimmt, das ist: was man dabei hat, braucht man nicht ! :winki: Das wünsche ich dir und eine schöne Zeit der Vorfreude !!!
      Viele Grüße
      Seemaus

      Post was edited 1 time, last by “Seemaus” ().