Wale beobachten?

    • Wale beobachten?

      Hallo zusammen!

      Ich hoffe Ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen!?

      Nach dem Tod meines Vaters spielt meine Mutter (73 Jahre) mit dem Gedanken sich ihren Lebenstraum zu erfüllen:

      Wale in freier Wildbahn zu sehen.

      Davon spricht sie schon solange ich denken kann.
      In diesem Zusammenhang spricht sie dann auch immer von den Hurtigruten.

      Ich würde ihr gerne bei der Erfüllung ihres Traums helfen und mit ihr auf die Reise gehen.
      Leider bin ich (49 Jahre) kein großer Urlauber.
      (Mein letzter Urlaub – und einziger Flug – war 1994 in die DomRep. Und das war noch ein Last-Minute-Urlaub, den ich direkt am Flughafen gebucht habe.)

      Ich habe gar keine Ahnung wie man so eine (spezielle) Reise plant.

      Gibt es da irgendwo „idiotensichere“ Pauschalangebote? (wir wohnen in OWL)

      Ist so eine Fahrt überhaupt das Richtige um Wale zu beobachten?

      Wie anstrengend ist so eine Reise? Für ältere Menschen überhaupt zu empfehlen?

      Ich denke wir werden erst einmal für ein paar Tage an Nordsee fahren….als „Urlaub zum Üben“.
      Der letzte Urlaub meiner Mutter war von ca. 37 Jahren…. eine Woche Königsee/Berchtesgaden im Campingwagen.



      Viele Grüße

      Claudia
    • Die Chance, auf einer Hurtigrutenreise Wale zu sehen, ist vorhanden - aber ob man, wenn sie sich zeigen, auch gerade hinguckt, ist die Frage!
      Ein guter Ort für Walsichtungen ist Andenes am nördlichsten Zipfel der Vesteralen. Dort werden Walsafaris angeboten mit der Garantie, welche zu sehen zu bekommen - wenn man keine sieht, darf man am nächsten Tag kostenfrei wieder mitfahren.

      Ich würde empfehlen, dort ein paar Tage Urlaub zu machen. Ob Ihr das mit einer Teilstrecke Hurtigruten kombiniert, müsst Ihr entscheiden. Aber Vesteralen und Lofoten kann man sehr gut auch mit Mietauto erkunden. Als Jahreszeit würde ich Mai oder September empfehlen.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Hallo Sonntagskind,
      herzlich willkommen auf der Intensivstation des Hurtigrutenvirus. Dass Du mit Deiner Mutter solch eine Reise machen möchtest, ist hervorragend. Ihr werdet davon Beide begeistert sein.
      Sofern Deine Mutter halbwegs fit ist, geht das gut.
      Ich bin die ersten Male mit meiner ersten Schwiegermutter gefahren (bis sie 83 war) und das letzte Mal mit meinem Mann, der zu dem Zeitpunkt Rollator und Rollstuhl benötigte.
      Die letzte Reise mit ihm habe ich genannt:
      Die Aufschiebereise im Einzelnen
      Es gibt noch mehr Fories, die entweder ebenfalls mit Eltern gefahren sind. Und auch Fories , die alleine in dem Alter Deiner Mutter (und mehr Jahre) gefahren sind. Bestimmt bekommst Du dahingehend noch weitere Antworten.
      Auf meinen Reisen mit Hurtigruten habe ich gelegentlich Wale und Orcas gesehen. Wenn Deine Mutter aber die Wale hautnah erleben möchte, bietet sich sicher eine Kombination von Schiffsreise und mehrtägigem Aufenthalt auf den Vesteralen an. Denn dort starten von Andenes Walsafaris.
      Ich weiß nicht, ob das schon ein Forie gemacht hat- vielleicht schaust Du mittels der Suchfunktion in die Reiseberichte.
      Ich habe Dir auch eine Konversation geschrieben. s.o. das Symbol der Zweifachsprechblase.
      Lynghei

    • Hallo Claudia,

      vielleicht ist mein Ratschlag etwas abwegig, aber wenn ich herausfinden wollt, ob eine Seereise überhaupt etwas für euch ist und wenn ihr trotzdem Meeressäuger in freier Natur beobachten wollt, könntet ihr auch eine Fahrt nach Helgoland (am besten mit MS Helgoland von Cuxhaven aus) ins Auge fassen. Idealerweise mit einer Übernachtung auf der Insel. Hier können auf der gegenüber der Felseninsel liegenden Düne die Kegelrobben in freier Wildbahn am Strand beobachtet werden, im Winter sieht man sogar, wie sie auf dem Strand ihren Nachwuchs bekommen. Vielleicht ist ja auch dies interessant für deine Mutter. Die Touren können relativ einfach über die Seite der Reederei Cassen Eils gebucht werden, Parkplätze befinden sich direkt am Hafen. Wenn du mehr Infos brauchst, kannst du mich auch gerne direkt per PN kontakten.

      Es wäre mal ein Anfang. :rolleyes:

      LG,
      Marc
      Ahoi,
      Marc

      MS Lofoten 22.11.2019 - MS Lofoten 2007 - MS Narvik 2001 - MS Nordstjernen 2001 - MS Narvik 2000

      Post was edited 1 time, last by “ferrycruiser” ().

    • Sonntagskind wrote:

      In diesem Zusammenhang spricht sie dann auch immer von den Hurtigruten.


      Sonntagskind wrote:

      Wie anstrengend ist so eine Reise? Für ältere Menschen überhaupt zu empfehlen?


      @Sonntagskind
      Wir sind über 70 und über 80 und auch nicht mehr ganz so gut zu Fuß, aber die Hurtigrutenreisen können wir nur empfehlen. Wir haben für März 2020 die 5. HR-Reise gebucht. Ohne daß man selber durch die wunderschöne Landschaft wandern muß, taucht man von einem HR-Schiff opitisch vollkommen dahinein, ohne sich anstrengen zu müssen. Während ich selbt fast die ganze Zeit an Deck ( Deck 5, dem Umlaufdeck auf der MS Polarlys ) stehe, verbringt mein GöGa gerne sitzend Zeit an den Fenstern, taucht aber auch ab und zu draußen auf. Man kann sich ja auch immer mal, wenn man es braucht, in die Kabine zurückziehen. Wenn wir in einzelnen Orten doch mal etwas mehr sehen wollen und wenn der Weg zu weit ist, nehmen wir inzwischen ein Taxi und ersparen uns die langen Fußwege. Ich denke, gerade, wenn man lange keinen Urlaub gemacht hat, kann man sich bei einer HR-Reise richtig fallen lassen. Es ist für alles gesorgt und man ist mit der Tagesgestaltung ganz frei.
      Das zunächst zu den beiden obigen Punkten. Man kann ja auch bei HR-ein Komplett-Paket buchen, wenn man sich das Einzel-Buchen nicht selber zutraut. Inzwischen buchen wir nur noch die eigentliche HR-Reise bei HR bzw. über unser Reisebüro und alles andere ( An-und Abreise, Hotelaufenthalte usw.) buche ich inzwischen selbst per Internet .
      Übrigens sind wir auch nicht die großen "Flieger " ( außer bei der ersten HR-Reise, bei der, nicht von uns beinflußbare Faktoren uns zum Fliegen zwangen), und machen inzwischen die gesamte An- und Abreise mit D-Bahn/ NSB-Bahnen und Schiff/ Schiffen. Wohnen allerdings im Raum Osnabrück. Aber nach Kiel zur ColorLine kommt man ja wohl auch von Süddeutschland
      Zu den Walbeobachtungen kann ich keine Tipps geben, außer, daß wir mal welche vom HR-Schiff aus gesehen haben . Aber das ist Glückssache.
      Ich bin sicher, du bekommst noch ganz viele Tipps hier von anderen Fories und schau mal ins WIKI. :)
      Liebe Grüße von Trollebo

    • Hallo Sonntagskind,
      vor 18,5 Jahren machten wir eine Walsafari von Andenes aus. Dort waren ebenfalls ältere Leute dabei, um die sich gut gekümmert wurde. Es würde Deiner Mutter und Dir bestimmt sehr gefallen. Unsere Kinder sagten z.B.sie würden nie wieder in eine Delfinshow gehen, da die Wale in freier Natur viel schöner seien.
      Auf unseren zwei Hurtigreisen sahen wir keine Wale, obwohl wir es uns sehr erhofften.
      Ich schließe mich Lynghei an in dem Vorschlag der Reisegestaltung. Mein Tipp wäre noch,suche Dir ein Huru erfahrenes Reisebüro und spreche mit denen über Deine Vorstellungen auch über An- und Abreise. Dort wird man Euch dann das passende Paket zusammenstellen. Wir machten es beim ersten Mal ebenso, obwohl wir durchaus Erfahrungen mit Reisen durch Skandinavien hatten.
      Ihr solltet die Reise unbedingt machen. Das wäre für Euch ein unvergessliches Erlebnis.

      Bis dann


      Alter Vater

      Post was edited 1 time, last by “Alter Vater” ().

    • Sonntagskind wrote:

      Wale in freier Wildbahn zu sehen.


      Sonntagskind wrote:

      In diesem Zusammenhang spricht sie dann auch immer von den Hurtigruten.

      Ich glaube mit dem Ziel Walbeobachtung ist die Hurtigruten Reise nicht die richtige, denn die Chancen sind schon gering entlang der Hurtigruten Wale zu sehen. Wir haben zwar immer mal Grindwale gesehen, aber man muß schon immer draußen sein und genau schauen.

      Ich kann @norwegenfan.123 nur zustimmen, bucht die Walsafari in Andenes, mit ein paar Tagen dort vor Ort und verbindet es mit einer Hurtigruten An- oder Abreise. Ich glaube dann können beide Wünsche erfüllt werden. :good3:
      Nordlicht :flower:

    • Ich habe meine Walsafari 2006 mit diesem Anbieter gemacht. Das war ein ganz tolles Erlebnis, würde ich jederzeit wiederholen. Wir waren fast 6 Stunden draußen, haben mehrmals Wale gesehen und bekamen auch viele Erklärungen. Und die Walgarantie steht auch auf der Homepage.

      Es gibt in Andenes einen zweiten Anbieter - der fährt allerdings mit Zodiacs raus. Das ist vielleicht für Deine Mutter nicht so gut, je nachdem wie fit sie ist. Und auf dieser Seite finde ich keinen Hinweis zu einer Walgarantie.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Sonntagskind wrote:

      sich ihren Lebenstraum zu erfüllen:

      Wale in freier Wildbahn zu sehen.

      [...]
      In diesem Zusammenhang spricht sie dann auch immer von den Hurtigruten.


      Beides zusammen ist Zocken. Wenn die Wale wichtiger sind, dann würde ich es mit @norwegenfan.123 halten und direkt Andenes ansteuern und Vesterålen und Lofoten per Auto erkunden. Der Anbieterempfehlung kann ich mich nur anschließen :thumbup:

      Der Notwendigkeit folgend den Norden bereisen - kein Reisebericht ;-)

      Die einstmals von Hurtigruten als Ausflug angebotene Walsafari wird, wohl auch wegen der unsicheren Aussichten auf Erfolg, ja auch nicht mehr durchgeführt, wie hier im Forum ja auch schon diskutiert:

      HR bietet keine Walbeobachtung mehr an

      Sind die Wale nur Beiwerk und der Wunsch, einfach die norwegische Küste zu sehen, dann wäre Hurtigruten sicher prima und vozuziehen, aber der Waltraum wäre hinsichtlich der Erfüllung aber schon ein Lottogewinn, sofern es wirklich große Wale sein sollen, keine Tümmler oder so - darüber müssten sich Du und Deine Mutter dann aber klar sein.
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Wale beobachten und Hurtigruten Postschiffreise funktioniert nicht.
      Die letzten Jahre waren Wale in Tromsö zu sehen - seit 2018 findet man die bei Skjervoy . Wenn ihr also Hurtigruten und Wale machen wollt dann müsst ihr in Tromsö aussteigen und von Tromsö aus eine Tour buchen (funktionioert aber mit den kurzen Aufenthalten bei Hurtigruten nicht) und in Tromsö ein paar Tage bleiben. Wir haben uns mit einem Anbieter dort unterhalten - die Wale kommen ca. Ende November und bleiben bis Ende Januar - Anfang Februar. Für diese Saison sind die Waltouren dort vorbei.

      Oder ihr macht eine Tour durch Alaska - wir haben dort im August diesen Jahres die Wale-Tour von Icy Strait Point aus gebucht und waren wirklich nahe dran.
    • Wale kann man ja an verschiedenen Orten in Europa beobachten (Island, Schottland, Kanaren, Azoren). Außerhalb unseres Kontinents funktioniert das z.B. in Boston ganz wunderbar.
      Ahoi,
      Marc

      MS Lofoten 22.11.2019 - MS Lofoten 2007 - MS Narvik 2001 - MS Nordstjernen 2001 - MS Narvik 2000
    • Hallo Sonntagskind,

      es stellt sich die Frage, was für Euch wichtiger ist, die Wale oder Hurtigruten.
      Im ersteren Fall wäre es eher vorstellbar, sich ein Ferienhaus auf den Lofoten/Vesteralen zu suchen und dann von dort aus die Safari anzugehen. Dabei empfielt sich eine Voranmeldung beim Anbieter in Andenes, da im Sommer die Touren oft ausgebucht sind. Wie die Anreise gestaltet werden kann, sollte dann nach Euren persönlichen Umständen organisiert werden. Auch dabei gibt es verschiedene Varianten. Die zu eörtern, würde hier zu weit führen. ich stehe aber gern für weitere Fragen dazu zur Verfügung.
      Solltedas Interess doch mehr auf Huru liegen, empfehle ich nochmals ein Reisebüro. Wenn Du es wünscht, kann ich Dir eine Adresse senden. Das Reisebüro hat große Norwegenerfahrung und wurde von uns immer per Mail kontaktiert.

      Bis dann

      Alter Vater