Fragen vor der 1.Fahrt/ Buchung mit HR

    • Fragen vor der 1.Fahrt/ Buchung mit HR

      Hallo zusammen,
      ich möchte folgendes nachfragen, bzw. berichtigt mich:
      Der Frühbucherpreis betrifft ja nur die Schiffsreise, nicht Vor-oder Nachprogramm, An-und Abreise und Ausflüge. Deswegen sollte es ja kein Problem sein, erstmal nur das Schiff+Kabine zu buchen und dann das ganze Drumherum in Ruhe nochmal zu planen.

      Bei den Ausflügen bin ich mir allerdings in Bezug auf den Besuch des Nordkaps nicht so sicher, diesen machen doch bestimmt alle Reisenden mit. Das ist doch ein MUSS, vor allem wenn mal das erste Mal mit HR reist. Könnte dieser dann auf dem Schiff ausgebucht sein?

      Und seit ich die Beschreibung von Vampi65 über die Buchung auf der norwegischen HR-Seite mit den Preisunterschieden wegen dem Wechselkurs gelesen habe, spukt mir das im Kopf herum. Kann das so einfach sein? Und wenn es so ist, warum nutzen dann das nicht viele? Wie erhält man die Reiseunterlagen und vor allem in welcher Sprache?

      So das musste ich heute gleich mal loswerden.
      Ich denke, ich muss erst nochmal schauen, wie ich mich richtig im Forum bewege. Vlt. schaffe ich das am Wochenende.

      Gruß LaLuna
    • Hei LaLuna,

      erstmal herzlich willkommen im Forum.
      Zu 2 Deiner Fragen:

      LaLuna wrote:

      ...
      Bei den Ausflügen bin ich mir allerdings in Bezug auf den Besuch des Nordkaps nicht so sicher, diesen machen doch bestimmt alle Reisenden mit. Das ist doch ein MUSS, vor allem wenn mal das erste Mal mit HR reist. Könnte dieser dann auf dem Schiff ausgebucht sein?
      ...


      Alle Reisenden: Nein, nie :hmm:
      Nordkapp-Ausflug ausgebucht? Noch nie erlebt. Es wird dann einfach ein Bus mehr angefordert.

      Zu den anderen Fragen gibt es hier Mitglieder, die damit mehr Erfahrungen haben.
      :godtur:
      Grüße
      Uwe
    • @LaLuna herzlich willkommen auch von mir hier im Forum. Wie @MD800 schon geschrieben hat: es sind nie alle Reisenden am/zum Nordkap unterwegs. GöGa und ich sind die Tour schon dreimal gefahren und noch nicht einmal bei der Kugel gewesen. Eventuell- und das auch nur wirklich ganz vielleicht- machen wir den Ausflug in diesem Jahr auf unserer vierten Tour. Man muss doch immer einen Grund lassen um noch einmal zu fahren ;)
      Grüße aus dem Rheinland

      Berichte sind in meinem Profil

    • Willkommen im Forum :thumbup:

      Bezüglich der Frage über die norwegische Seite buchen, gibt es diesen Thread: Hurtigrutenbuchung in Deutschland - oder in einem anderem Land günstiger?
      Da wurde das ganze besprochen mit pro und contra.
      Ich hatte jetzt über Silvester eineTeilstrecke über die norwegische Seite gebucht. Das ganze Prozedere war auf norwegisch, die Reiseunterlagen waren auch auf norwegisch und kamen per Mail.
      Nordlicht :flower:

    • LaLuna wrote:

      Und wenn es so ist, warum nutzen dann das nicht viele? Wie erhält man die Reiseunterlagen und vor allem in welcher Sprache?

      Es nutzen nicht viele weil das sicher nicht so bekannt ist. Aber: es ist alles auf norwegisch - die Buchungsmail kam zwar auf norwegisch und englisch, die eigentliche Bestätigung jedoch nur auf norwegisch. Ich habe die Erfahrung gemacht, sobald man die Buchungsseite auf englisch aufruft wird man an .com umgeleitet mit den Europreisen. Und vielen auch nicht ganz unwichtig - sollte es mal Probleme geben (ist zwar selten, gab es aber schon) gilt nicht deutsches, sondern norwegisches Recht. Und wer will sich schon mit der Gerichtsbarkeit in einem fremden Land auseinandersetzen.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !
    • @LaLuna,
      du kannst ja online oder auch telefonisch buchen (kannst bei Anruf zwischen norwegisch und englisch wählen).
      Habe gerade online gebucht:
      Die Buchungsbestätigung (Ordrebekreftelse) kommt auf norwegisch, die Rechnung dann auf englisch.
      Alle weiteren Infos wie das Handbuch zur Reise, Ausflüge, Geschätsbedingungen... kommen auch per mail
      und auf englisch.

      Viele Grüße

      omlia
    • Ich habe für eine über die norwegische Seite gebuchte Tour eine Rechnung bekommen, die grundsätzlich norwegisch ist. Ergänzungen betreffend das Bordguthaben sind auf Englisch.

      Was man noch beachten sollte bei Buchung über die norwegische Seite - es gelten unterschiedliche Stornobedingungen.
      Wenn man auf der norwegischen Seite die Geschäftsbedingungen aufruft, gibt es ganz zu Beginn die Möglichkeit, den Link zu einer englischen Übersetzung aufzurufen - da bleibt man aber auf der norwegischen Seite und es öffnet sich ein entsprechendes PDF.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Hej zusammen,
      danke euch für die Antworten.
      Also ich denke mal, wir werden als "Ersttäter" NICHT an der Buchung über die norwegische Seite versuchen. Dann ist das eben mit dem Wechselkurs - Vorteil so. Punkt.
      Ich schau nochmal, ob bei uns in der Nähe ein Reisebüro ist, welches "Hurtigruten-fit"ist. Ich habe bei so größeren Planungen doch lieber jemanden persönlich gegenüber sitzen. Wobei ich keine Lust habe, alle im Umkreis abzuklappern. Wir können ja dann auch direkt über Hurtigruten buchen. Wird schon werden.
      Inzwischen werde ich mir hier weitere Info´s holen und interessante Berichte lesen. Die eine oder andere Frage tut sich bestimmt noch auf.
      Gruß LaLuna
    • @LaLuna
      Frage auf jeden Fall, ob dir das Reisebüro auch so etwas wie ein „Bordguthaben“ anbieten kann. Ich habe im Reisebüro auf diesem Weg 100 € gegenüber HR-Deutschland-direkt gespart, und damit die Differenz zur Norwegenbuchung (zusammen mit dem in Deutschland ausgewiesenen Bordgthaben) fast zu Null gedrückt. Bei Bedarf nenne ich das Reisebüro in einer persönlichen Nachricht.
      Viele Grüße Harald S.

    • Hallo Laluna,

      schau mal ein paar Wochen in der Tagespresse, oft bieten Reisebüros Infoabende über Hurtigruten an.
      Wir haben den ersten Vortrag in der Bank gehört. Den 2. in einem kleinen Reisebüro in der Nachbarstadt. Dort wurde die Reise
      als Gruppenreise angeboten. Wir haben gebucht mit Flug und Vorprogramm. Waren ne kleine Gruppe 10 Leute mit dem Inhaber des Reisebüros der
      die Reise offiziell begleitet hat. Es bestand aber kein Gruppenzwang. Es war insofern angenehm, da er sich gut auskannte und wir viel zu Fuß durch die
      Orte gesehen und erfahren haben.

      Hoffe du wirst fündig.

      Liebe Grüße, Ricka
      es war eine :godtur: mit der Kong Harald