Flüge aus Pauschalangebot wegen selbst gebuchten Flügen verfallen lassen. Geht das?

    • Flüge aus Pauschalangebot wegen selbst gebuchten Flügen verfallen lassen. Geht das?

      Hallo, ich bin neu und bis jetzt stiller Mitleser. Wir haben über Justaway Ende März Bergen-K.-Bergen gebucht. Flüge ab/bis Tegel sind im Preis dabei. Wir kommen aus München aber zum Zeitpunkt der Buchung war München nicht wählbar. Berlin war deshalb die Notoption, nicht so schlimm weil wir in der Nähe vorher bei Bekannten übernachten können.
      Aber jetzt haben wir überlegt ob es nicht sinnvoller ist auf eigene Kosten mit Wideroe nonstop ab München zu fliegen und die Anreise selbst zu organisieren. Ist halt weniger Stress. Die Frage ist ob das so einfach geht. Die inkludierten Flüge und den Transfer verfallen lassen.
      Justaway habe ich angerufen aber die Dame am Telefon konnte mir keine Antwort geben. Eine Antwort auf meine Mail habe ich noch nicht bekommen.
      Da wir mit der Flugbuchung nicht so lange warten wollen deshalb die Frage an Euch ob jemand eine Antwort weiß.
      Wir freuen uns so oder so schon riesig auf diese Fahrt.
    • Ich halte das für unproblematisch, wenn ihr Hin- und Rückflug der Pauschalreise verfallen lässt und auf eigene Faust anreist. Bei Einchecken auf das Schiff fragt niemand, auf welche Weise Du nach Bergen gekommen bist. Es ist lediglich zu berücksichtigen, dass wenn bei Verspätungen der selbst organisierten Anreise das Schiff verpasst wird, das Nachreisen selbst organisiert und finanziert werden muss.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Danke für die schnelle Antwort. Die normale Anreise wäre am Samstag mit Ankunft Bergen um 17:30. Allerdings mit umsteigen in Amsterdam. Abfahrt der Vesteralen ist ja wohl 22:30 Uhr. Wir würden aber schon am Vorabend anreisen, hätten also deutlich mehr Luft. Zwar eine Übernachtung im Hotel aber dafür entspannter.

      @Nordlicht
      Wegen der Umbuchung habe ich bei Justaway sofort angerufen aber dies ist nicht möglich. Gebucht haben wir schon am 29.12. so das die Flüge wahrscheinlich schon fix sind.
    • Wenn du dir selbst einen Flug buchst und am Check-In nicht erscheinst passiert gar nichts. Früher war es so, dass dann automatisch der Rückflug annulliert wurde - zum Einen willst du dir ja auch den Rückflug neu buchen, kann dir also egal sein. Und zum Anderen erging mittlerweile ein Gerichtsurteil, dass dies zumindest in Europa nicht mehr erlaubt ist. Und wie @Capricorn schreibt - Hurtigruten ist es egal wie man zum Schiff kommt. Das Reisebüro / Reiseveranstalter würde ich allerdings informieren, die sollten das schon wissen.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Ich habe deren Hotline noch mal angerufen um zu erfahren wen genau ich informieren muss. Der Agent sagte mir nun das ich die Kreuzfahrt nicht antreten kann wenn ich die Flüge nicht nutze.
      Nun habe ich den Kundenservice noch mal angeschrieben, welcher eine gegensätzliche Aussage getroffen hat, so wie ihr es auch seht. Also das die eigene Anreise möglich ist. Jetzt will ich mir das aber zur Sicherheit noch mal bestätigen lassen.
      Allerdings hat der Kundenservice folgendes geschrieben:
      Der Rückflug bleibt nur bestehen wenn Sie den Hinflug nutzen.

      Laut Aussage von Arctica wäre das nicht rechtens. Da muss ich noch mal nachhaken. Jetzt warte ich erstmal auf die Antwort vom Service.
    • Ich kenne es auch noch so das der Rückflug verfällt wenn man den Hinflug nicht antritt, das hat sich aber wohl mittlerweile geändert. Hier gibt es eine Info dazu: europakonsument.at/de/page/flu…t-bleibt-generell-gueltig
      Wenn man Google dazu begfragt kommt man auf Vielfliegerforen und es kommt wohl auch ein wenig auf die Fluggesellschaft an. Ist also alles sehr undurchsichtig.

      Verstehe ich richtig das ihr nur den Hinflug selbst buchen wollt, aber den Rückflug aus dem Pauschalangebot antreten?
      Ich dachte die ganze Zeit ihr bucht jetzt beide Flüge selbst :whistling:
      Nordlicht :flower:

    • Ja wobei es wohl auch Fluggesellschaften gibt die sagen der Rückflug verfällt wenn man den Hinflug nicht antritt. Das ganze ist also sehr unsicher und abenteuerlich. :S Und sein Recht einfordern kann man dann erst hinterher.
      Die Frage ist ob man sich darauf einlassen möchte oder ob man lieber die sichere Variante wählt und alles lässt wie es ist. Mit der neuen ICE Verbindung ist man relativ schnell in Berlin. Vielleicht wäre das auch noch eine Überlegung wert und man nutzt die gebuchten Flüge.
      Nordlicht :flower:

    • Das Problem bei diesen Gerichtsurteilen ist, dass man sich sein Recht hinterher oft selbst erkämpfen/einfordern muss, solange es die Fluggesellschaften nicht in ihre AGBs übernommenen haben. Und wie der Artikel geschrieben hat, gilt das Urteil für die Gesellschaften, gegen die es ergangen ist.
    • Also bei Justaway kann man eine Hotline erreichen (Callcenter) oder den Kundenservice kontaktieren, aber nur per Mail.
      Der Kundenservice hat bestätigt, das ich die Anreise (Hin und Rückflug) privat organisieren kann. Denn vom Reisebüro sind Flugbuchung und Hurtigruten getrennte Buchungen.
      Jetzt brauchen wir noch die Bestätigung, das trotz privater Anreise am Vortag die regulär im Paket gebuchten Flüge als quasi Backupstrategie bestehen bleiben und nicht vorher storniert werden. Einzig der Transfer zum Flughafen am letzten Tag wäre schön wenn der bestehenbleibt, aber kein Muss. Da haben wir ja genug Zeit.
    • Wenn du die Buchungsnummer der Flüge hast @guenther72 kannst du versuchen, den Flug direkt bei der Airline zu stornieren. Dann bekommst du je nach Tarif evtl. sogar Geld zurück. Das kann sich durchaus lohnen.
      Für den Hurtigruten-Transfer bekommt ihr m. E. n. Gutscheine, die ihr vor Ort vorlegen müsst. Da dürfte also nichts verfallen.
      Gruß JKmuc
    • Also die Kommunikation mit Justaway verläuft sehr schleppend. Auf unsere Anfrage bekamen wir folgende Antwort, die für uns völlig unverständlich ist. Denn wir wollen nichts stornieren, sondern einfach nicht mitfliegen.
      "Wenn der Flug nicht genutzt wird, dann haben wir Stornokosten, Je näher zum Abreisedatum, umso höher bzw. einen Monat vor Abreise müssen auch die Flugtickets ausgestellt werden.
      Dann hätten wir sowieso 100 % Stornokosten - diese müssen wir dem Kunden auf alle Fälle verrechnen - wenn er dies bezahlt, können wir den Flug als backup Flug laufen lassen."
      Was meint Ihr?
      Die Buchung einfach so bestehenlassen. Heisst Flug ab Tegel über AMS bis BGO.
      Den Flug einfach nicht nutzen und am Vorabend direkt von München nach Bergen . Wenn der Flieger aus AMS ohne uns landet haben wir ja schon auf dem Schiff eingecheckt. Rückflug auch wieder direkt nach München. Der gebuchte Rückflug über Paris verfällt.
      Ob wir Steuern/Gebühren der nicht genutzten Flüge zurückerhalten können ist zweitrangig.
      Vorher stornieren möchten wir nicht, denn vielleicht geht ja mit dem Flug ab München etwas schief und dann können wir immer noch ab Tegel fliegen.
    • Einfach den Flug nicht antreten. Da entstehen definitiv keine Stornokosten. Die entstehen nur, wenn ihr aktiv bei Justaway storniert um ggfs Gebühren zurück zu bekommen. Dafür erheben die dann Stornokosten und die um so höher je näher der Termin rückt. Und das frisst die Gebühren auf, die ihr vielleicht bekommen würdet.
      Also bei Justaway nix machen und den selbst gebuchten Flug antreten.
      Es grüßt Capricorn :hut:

      7/11 RW // 3/12 NX // 7/12 FM/VE // 3/13 VE // 1/14 TF // 3/14 LO //
      7/14 NX Verweise auf Reiseberichte im Profil

    • Danke für die unterstützende Antwort. Ich bin schon halb verrückt geworden denen begreiflich zu machen was wir wollten.
      Es ging ja letztlich darum, das die Leute beim Transfer nicht sinnlos auf uns warten müssen. Denn den Transfer brauchen wir ja dann nicht.
      Aber von den Leuten im Callcenter konnte keiner eine Aussage treffen. Und der Mailverkehr geht schleppend und auch missverständlich.

      Ich buche jetzt unsere Wideroe Flüge.
      Könnt ihr ein Hotel in Laufnähe zum Hurtigruten Terminal empfehlen. Das könnte ich gleich mit buchen.
    • Neu

      Wir gehen gerne ins Thon Bristol.
      Es liegt zentral in der Stadt und das HR-Terminal ist (bei schlechtem Wetter auch durch die nahe gelegene Tiefgarage) gut erreichbar. Ganz nebenbei gibt es dort das (natürlich rein subjektiv ;) ) beste Frühstück in der Stadt :whistling:

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2: