Air France oder KLM?

    • Air France oder KLM?

      Hallo in die Runde. Ich bräuchte Eure Erfahrugswerte für die Anreise zu meiner 3. HR Reise.

      Am 16.04.2019 werde ich endlich und hoffentlich mit der kleinen MS Lofoten auf Tour gehen, mit der ich schon von Anfang an geliebäugelt hatte. Das Osterfest liegt in der Mitte der Reise. Dummerweise komme ich erst jetzt dazu, mich um die Anreise zu kümmern und gleichzeitig wird klar, dass diese sich mit dem Beginn der Schulferien überschneidet.
      Richtig günstige Flüge sind also nicht mehr zu bekommen. Es geht hier zunächst nur um den Hinflug, da ich auf dem Rückweg noch 1 bis 2 Tage bei Freunden in Südnorwegen verbringen möchte. Dadurch wird die Heimreise anders verlaufen.

      Für die Anreise von Düsseldorf nach Bergen am Montag, 15.04.2019, haben sich in der Recherche 2 Flugverbindungen heraus kristallisiert, zu denen ich gerne Eure Meinung lesen würde:

      Air France, Umsteigezeit in Paris CDG: 1:20. Kosten: € 133,00 + Koffer € 30,00 = € 163,00
      oder
      KLM, Umsteigezeit in Amsterdam AMS: 1:45. Kosten: € 210,00 + Koffer € 25,00 = € 235,00

      Die Reisezeiten wären sehr ähnlich, kann man also vernachlässigen. Zu Erfahrungen mit Flügen der Air France nach Norwegen habe ich hier noch nicht viel, bzw. in älteren Threads nicht viel Gutes gelesen. Würdet Ihr also für einen Preisvorteil von € 72,00 im Vergleich zu KLM riskieren, Air France zu buchen?

      Ich bin gespannt und Danke Euch schon einmal.

      LG Nugget
      [/url]
    • Ob für Paris eine Umsteigezeit von 1 Stunde 20 Minuten ausreichend sind, kann ich Dir nicht sagen, bin noch nie in Paris umgestiegen.
      1 Stunde 45 Minuten für Amsterdam finde ich gerade ausreichend. Drunter würde ich dort nicht gehen, weil die Strecken zwischen den Gates sehr lang sind und Du ja auch noch eine eventuelle Verspätung einplanen musst. Den Stress würde ich nicht haben wollen. Bei KLM kannst Du noch € 10,- sparen, wenn Du Dich für das kostenlose Vielfliegerprogramm FlyingBlue anmeldest.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Nugget schrieb:

      Air France, Umsteigezeit in Paris CDG: 1:20.

      Ob das alles klappt kann ich Dir am 27.12 beantworten :D Ich fliege von Nürnberg über Paris CDG nach Oslo, als Umsteigezeit habe ich 1 Stunde 30 Minuten. Auf der Seite des Flughafens und auch auf der Seite von Air France ist das ganze gut beschrieben. Die Zeit die man braucht um von Terminal 2G nach 2 F ( wie in meinem Fall) zu kommen wird mit 30 Minuten angegeben und zwischen den Terminals fahren Busse. Ich denke schon das die Zeit reicht. Bei mir war der Preisunterschied sehr hoch, 80 Euro zu 250 Euro die andere Variante.

      Gebucht hab ich übrigens bei KLM :wacko1: :mosking:
      Nordlicht :flower:

    • @Nugget : Aus bitterer Erfahrung würde ich in CdG nie eine Umsteigeverbindung unter zwei Stunden buchen, auch weil man beim Transfer von 2G (wo die Zubringerflüge abgefertigt werden) und den anderen 2er-Terminals aus dem Sicherheitsbereich heraus muss und demsentsprechend erneut das gesamte Sicherheitsprocedere durchlaufen muss. Die Ausschilderung habe ich (in umgekehrter Transgferrichtung) als lausig empfunden, irgendwo hatte ein sich erbarmender Flughafenmitarbeiter an eine Wand gesprayt: "Signs wrong, bus there" :wacko1: An der zweiten Sicherheitsschleuse gab's bei vielen Reisenden Frust, zum Schluss durfte auch noch die Erfahrung gemacht werden, sein eigenes Flugzeug zum Start rollen zu sehen! Was mich betrifft: Nie wieder CdG unter zwei Stunden, besser sind drei!

      Das absolute Gegenbeispiel ist Amsterdam, wo ich auch schon Umsteigezeiten von 55 Minuten gehabt habe, ohne dass ich einen Flieger verpasst oder mit von meinem Aufgabegepäck verabschiedet hätte, selbst bei einem Wechsel von den B zu den C-Gates und umgekehrt. Insofern wären 1.45 Std. für mich mehr als meine Komfortzone :good3: Ich spreche in Anlehnung an Herrn Tur Tur immer von den "scheinlangen Wegen" am Fluhafen Amsterdam.

      Ob Dir das jetzt € 72,- wert ist, musst Du allerdings selbst entscheiden, ich habe nur meine individuellen und damit subjektiven Eindrücke geschildert...

      @Nordlicht : Kein Wunder, KLM gehört Air France und beide sind Mitglieder bei Skyteam ;)
      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Hallo Nugget,
      nach schlechten Erfahrungen mit Umsteigeverbindungen werde ich demnächst mit dem Zug von Düsseldorf zum Flughafen
      fahren, entweder nach Amsterdam (etwa 2 1/2 Stunden) und von dort mit KLM weiter oder nach Hamburg und weiter
      mit Widerø. Widerø fliegt nicht an jedem Tag nach Bergen , und bei KLM lohnt nur ein Hin- und Rückflug, weil der Preis für einen Einfachflug etwa so hoch ist wie für den Hin- und Rückflug.

      Gruß

      omlia
    • BRITANNICUS schrieb:

      beim Transfer von 2G (wo die Zubringerflüge abgefertigt werden) und den anderen 2er-Terminals aus dem Sicherheitsbereich heraus muss und demsentsprechend erneut das gesamte Sicherheitsprocedere durchlaufen muss.

      @BRITANNICUS Darf ich fragen von wann Deine Erfahrungen sind?
      Laut Flughafenseite, Air France Seite und diverser Vielfliegerforen muß man nicht mehr durch die Sicherheitskontrolle wenn man im Schengen Raum weiterfliegt und der Flug durchgängig von Air France ausgeführt wird. Der Bus von 2 G nach 2 F fährt "Airside", sprich man muß nicht aus dem Sicherheitsbereich raus. :hmm:
      Nordlicht :flower:

    • Ich kann BRITANNICUS in beiden Punkten zustimmen. CDG ist bei Vielfliegern extrem unbeliebt, völlig unübersichtlich und auf aktive Hilfe vom dortigen Personal kann man nicht rechnen. Von Nürnberg aus bin ich über AMS schon mehr als 10x ohne Probleme nach Bergen - und zurück - geflogen. Der Flughafen Schiphol ist sehr übersichtlich und wenn man einigermaßen gut zu Fuß ist, sind die Terminals bei 60 Minuten Umsteigezeit gut zu erreichen. Zur Not wendet man sich an das KLM-Personal und lässt sich mit einem Elektromobil zum betreffenden Gate bringen.

      Lupo
    • Air France und KLM gehören zum gleichen Verbund, von daher dürfte die Qualität des Services nicht sehr variieren.
      Ich habe sehr gute Erfahrungen mit KLM gemacht (Amsterdam - Lima und zurück), aber das ist schon länger her.

      Auch mit Air France habe ich nur gute Erfahrungen gemacht, sofern die Flüge dann auch mit Air France stattfinden und nicht mit anderen Gesellschaften im Auftrag von Air France.
      CdG gilt als schwieriger Flughafen, aber ich habe zumindest dort beim Umsteigen keine Probleme gehabt. Vielleicht war das aber auch eine Ausnahme :pardon:
      Amsterdam zählt für mich zu einem der angenehmsten Flughäfen überhaupt, modern und übersichtlich. An jeder Ecke kann man sehen, wie lange man noch zu Fuß bis zu seinem Gate hat :good3: .
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • CDG werde ich meiden, wann immer es geht. Zum einen weil AF immer wieder die Flugplätze wechselt, insbesondere für Zubringerflüge. Zum anderen weil mit CDG immer eine grosse zeitraubende Flughafenrundfahrt von Gate zu Gate verbunden ist. Zuguter letzt die unpünktlichkeit von AF.

      Ich selber fliege monatlich nach Norwegen, erfahrungshalber mit KLM. Obwohl ich in ANS immer umsteigen muss, ist mir das immer noch lieber als der Direktflug mit Swiss ab ZRH. Für mich als alternative zu KLM ist Norwegian.

      So macht jeder seine eigenen Erfahrungen.
      Viel Spass bei der Auswahl resp. Entscheidung
      flyTime
    • Vielen Dank Euch allen für die informativen Antworten.
      Air France werde ich dann lieber nicht wagen. Ich habe nicht viel Erfahrung mit Flugreisen, da gehe ich lieber auf Nummer sicher.
      Ich hatte auch schon überlegt, mit Windroe von Hamburg aus zu fliegen. Aber die fliegen nur Dienstag, Donnerstag und Sonntag selbst (die anderen Tage werden von SAS abgedeckt, mit Umsteigen in Kopenhagen), außerdem müsste ich mindestens 4 Stunden per Zug anreisen plus Zeit für Check in und Sicherheit.
      Daher werde ich lieber per KLM anreisen.
      Lieben Dank noch einmal für Eure Hilfe!
      [/url]
    • Hallo Nugget,

      ich will noch ein bisschen Verwirrung stiften ;) . Aber vielleicht gefällt Dir auch folgende Variante. Anreise per Zug nach Hannover, und von dort mit SAS via Kopenhagen nach Bergen . Der Flughafen ist zwar auch groß, aber übersichtlich. Wir schafften es innerhalb von 45 min inklusive Gepäck ohne Probleme.
      Vielleicht ist dies ja auch etwas für Dich.

      Viel Spaß

      Alter vater
    • Ich würde auf jeden Fall KLM vorziehen (nicht nur wegen des Umstiegs in Amsterdam statt Paris).
      Dort gibt es spezielle Angebote, wenn man den Rückflug gleich mitbucht (das geht auch als Gabelflug).
      Ich habe gerade mal geschaut:
      Hinflug DUS-BGO am 15.04. um 12:25 Uhr (Ankunft 16:55 Uhr) für 287 Euro (der Preis scheint schon wieder gestiegen zu sein :( )
      Rückflug BGO-DUS am 29.04. um 14:10 Uhr (Ankunft 17:40 Uhr) kostet bei gemeinsamer Buchung 12 Euro
      Beide Flüge gehen über Amsterdam.

      Und mit der bereits erwähnten FlyingBlue-Card muss man 15 Euro fürs Gepäck rechnen.

      Viele Grüße
      Noschwefi
      Chor: Wir sind alle Individualisten :)
      Einzelstimme: Ich nicht :P


      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2: