Absoluter Neuling - planlos

    • Absoluter Neuling - planlos

      Hallo zusammen,

      mein Mann und ich würden gerne im September 2019 die 12tägige (klassische) Hurtigrutenreise machen. Doch irgendwie sind wir ein wenig überfordert mit dem Angebot ^^ . Was wissen wir: wir möchten gerne aus Dt. direkt nach Bergen fliegen und wieder zurück und wir möchten eine Außenkabine. Von den Schiffen her möchten wir nicht die Schiffe nehmen, die Kreuzfahrtflair haben, sondern bevorzugen eher die anderen. Wenn ich es richtig verstanden habe, wechseln die Schiffe schon mal. Ich habe gelesen, dass die Midnattsol und Trollfjord (ich hoffe ich erinnere mich korrekt) eher wie Kreuzfahrtschiffe wäre.

      Mein Mann würde gerne die Kong Harald nehmen, ich bin da etwas offener, da ich denke, dass die Kong Harald auch teurer ist. Ein wenig müssen wir schon auf das Geld achten.

      Heute waren wir im Reisebüro, um uns beraten zu lassen...leider hatte die Dame irgendwie so gar keine Ahnung. Jetzt stehen wir etwas ratlos da...
      Okay, lange Rede kurzer Sinn :D hier meine Fragen:

      Buchen wir am besten direkt über Hurtigruten? momentan gibt es nur Angebote bis Juli. Zumindest finde ich nur diese.
      Welches Schiff würdet ihr vom Preis-Leistungsverhältnis empfehlen? Oder hängt das eher davon ab, wann man fahren möchte? Oder hängt es auch davon ab, welche Ausflüge man machen möchte.
      Macht es Sinn eine bestimmte Kabine zu buchen oder ist es auch in Ordnung, sich einfach eine zuweisen zu lassen? Wir möchten halt eine Außenkabine, am liebsten mit Doppelbett...aber Einzelbetten gehen auch ^^
      Soll halt unsere Hochzeitsreise sein ;)

      Es tut mir Leid, dass ich so planlos bin, aber irgendwie kenne ich auch niemanden persönlich, der mir mal einen Tipp geben kann :( alle machen halt die klassischen Mittelmeerkreuzfahrten
    • Hallo Fylgja,

      erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Ja, ich glaube wir kennen das, erst Mal ist man ziemlich planlos. Aber du hast die richtige Wahl getroffen und dich hier angemeldet :)

      Zu den Schiffen, TROLLFJORD und MIDNATSOL, haben für mich persönlich auch etwas Kreuzfahrtflair, andere lieben sie. Aber man muss festhalten - Kreuzfahrtflair gegenüber den anderen Schiffen von Hurtigruten - mit Kreuzfahrern haben auch diese beiden Schiffe nichts zu tun! Mit der sogenannt "mittlere Generation" wie z. B. die KONG HARALD kann man aber nichts falsch machen und ist gut aufgehoben. Oder man steht etwas auf Nostalgie und nimmt die VESTERÅLEN oder sogar die LOFOTEN. Schau dir im Wiki einfach mal die Schiffe an, da gibt es auch viele Fotos.

      Die Preise sind auf allen Schiffen gleich und Jahreszeiten abhängig (ausser LOFOTEN, die preiswerter ist, da sie weniger Komfort hat) Schau mal auf hurtigruten.de, da kannst du den jeweiligen Monat eingeben und findest auch die Preise. Da sieht man z. B. dass die Preise ab 20. Sept. fast 400 Euro preiswerter sind wie vorher. Buchen würde ich direkt bei Hurtigruten, entweder im Internet oder telefonisch. Man kann sich auch an ein Reisebüro wenden, dann sollte es aber eines sein, das sich mit der Materie auskennt - da habt ihr ja wohl schon schlechte Erfahrungen gemacht.

      Wenn man eine bestimmte Kabine buchen möchte kostet das etwas mehr als wenn man sich die Kabine zuweisen lässt. Läuft dann aber auch in Gefahr, dass man halt eine Kabine erwischt, die von der Lage her nicht so optimal ist.

      Wenn ihr von Deutschland nach Bergen fliegt kommt es darauf an wo ihr wohnt, von Frankfurt z. B. gibt es keine Direktflüge mehr, man muss über Amsterdam, Kopenhagen oder Oslo. Von anderen Flughäfen werden Direktflüge angeboten.

      Sicher kommen noch viele Tipps ;)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Servus Fylgja,

      willkommen im Forum! Auch wir waren (2014) absolute Neulinge, noch dazu aus einem Binnenland (Österreich) - nun stehen wir für unserer sechsten Reise. Aus vollster Überzeugung darf ich Dir raten: Begib Dich auf eine "Vorreise" kreuz und quer durch das Forum, Du glaubst nicht, wieviel an Informationen zu allen Aspekten einer HR-Reise Du hier findest, ua betreffend die Schiffe und die Auswahl der Kabine. Wir haben Stunden über Stunden recherchiert und dann fiel uns die Auswahl vergleichsweise "leicht".

      Zu Beginn solltet ihr Euch klar werden über die Reisezeit (wir bevorzugen Sept/Okt), das Schiff (für uns Finnmarken oder Lofoten - letztere vermittelt noch das "ursprüngliche" Seereise-Erlebnis) und natürlich über Euren Budget-Rahmen. Je ein Tag (oder mehr) Aufenthalt in Bergen vor /nach der Abfahrt / Ankunft ist sehr zu empfehlen. Für die erste Fahrt eher weniger Ausflüge einplanen.

      Abschließend empfehlen wir Euch, viele Reiseberichte zu lesen, ist zwar sehr zeitaufwendig, hilft aber ungemein bei der Entscheidung - manchmal verunsichert es auch ein bisschen, aber da muss man durch. Viel Spass und Vorfreude dabei!
    • Hallo ihr Lieben,

      vielen Dank schon mal!

      Also ich habe gerade eben mit meinen Mann gesprochen und bei uns hängt es auch viel vom Budget ab. Ich habe vorgeschlagen, dass wir vllt erstmal mit der 7 Tagesroute anfangen. Die können wir uns mit Flügen und Ausflügen auch gut leisten.

      Ich würde dann eine Garantiekabine (Außen) nehmen, mit getrennten Betten können wir gut leben. Und danke für den Hinweis mit den Schiffen, dann würden wir an der Kong Harald festhalten.

      Bzgl. der Flüge habe ich gesehen, dass auf Hurtigruten Flüge von Frankfurt aus angeboten werden. Ersichtlich ist aber nicht, ob man „umsteigen“ muss. Das würde ich definitiv gerne verhindern. Wir kommen aus dem Sauerland, für uns kommen also Frankfurt und Düsseldorf infrage. Unsere Überlegung war auch vllt 2 Tage Aufenthalt in Bergen zu haben. Hat das auch von euch schon mal jemand gemacht. Ich habedann Sorge, dass ich vllt irgendwie das Einschiffen verpasse :rolleyes: das wäre dann der 10.09. Später geht nicht, weil wir unseren Urlaub schon eingereicht haben.

      Was ist eigentlich in dem Preis für das Schiff alles enthalten? Was muss zusätzlich gezahlt werden?

      Ich werde mich hier mal weiter durchlesen. :thumbup:
    • Fylgja wrote:

      Ersichtlich ist aber nicht, ob man „umsteigen“ muss

      Definitiv, es gibt leider keine direkten Flüge mehr von Frankfurt nach Bergen . Wenn man aber die Flüge selbst bucht fährt man wesentlich preiswerter wie wenn man sie über Hurtigruten bucht. Wenn ihr die ganze Reise machen würdet würde ich vorschlagen jeweils eine Nacht vor- und eine Nacht nach der Schifffahrt in Bergen einzuplanen, es ist immer ein schöner Urlaubsbeginne resp. Ausklang. Von Kirkenes ist es mit den Flügen immer etwas komplizierter und man hetzt vom Schiff direkt zum Flugplatz.

      Fylgja wrote:

      Was ist eigentlich in dem Preis für das Schiff alles enthalten?

      In der Regel ist es Vollpension, man muss also nur noch die Getränke zahlen, ausser Kaffee / Tee je nach gebuchtem Tarif resp. zum Frühstück und nach den Essen ist er inbegriffen.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Fylgja wrote:

      ...leider hatte die Dame irgendwie so gar keine Ahnung


      Aus welcher Region kommt ihr denn?
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • @Fylgja

      Auch von mir ein" Herzlich Willkommen" :dance3: hier im zauberhaften Hurtig- Forum- privat geführt und betreut, ohne Werbung !
      Dafür möchte ich als einfaches Mitglied den Initiatoren nochmal herzlich danken. :flower:
      Wie schon andere gesagt haben: Hier findest du Antworten auf fast alle Fragen.
      Trotzdem möchte ich doch noch meinen Senf dazugeben: Als ich die erste HR-Reise in meinem Reisebüro buchte, war ich mit einem festen Reiseplan gekommen, bekam aber doch noch einige Hilfen.
      Zum Preis: Der hängt zuallerst von der Jahreszeit ab, das hatte schon jemand erwähnt. Wir haben inzwischen alle Jahreszeiten durch, außer Frühling (Mai), ist jetzt jetz für 2019 gebucht. Sommer 2015, Herbst: Abfahrt 18.9. 2018 -war zauberhaft, würde ich sofort wieder machen. Mein Reisebricht davon im Forum unter Live- Reisberichte 2018. Winter ( Februar/ März 2017: umwerfend, wenn man mit Kälte klar kommt und Schnee mag. Reisebericht Wintertraumreise in meinem Profil. Im Schiff ist es sowieso warm. 2. Winterreise ist für März 2020 gebucht. Sommer war rückblickend nicht schlecht, aber im Vergleich zu den anderen Jahreszeiten: Muß ich nicht nochmal machen. Ist auch die teuerste Jahreszeit.
      Dann kann man natürlich durch Frühbucherrabatt viel sparen (25%)
      Es gibt zwei Tarifarten: Basic und Select. Wenn man sich die Kabine aussuchen möchte, muß man Select buchen. Da ist auch freies WLAN drin u.a.
      Zu den Schiffen: Wir sind auf der ersten Reise zufällig auf der MS Polarlys gelandet und das ist seitdem unser Schiff . Überhaupt keine Kreuzfahrt- Atmosphäre In der Größe gibt es aber auch noch andere Schiffe . Schau ins Wiki !

      Ich schlage dir vor: Besorge dir den neuesten HR-Katalog, kannst du über die HR-website bestellen. Da kannst du hin und her blättern, vergleichen anstreichen, Bemerkungen machen. Auswahl treffen. Du siehst auch, wann welche Schiffe abfahren- letzteres kannst du auch im Wiki sehen, aber im Katalog ist alles zunächst giriffbereiter und kompakt. Sogar für unsere fünfte HR- Reise habe ich den Katalog zuerst zur Hand. genommen. Du siehst auch sofort, ab wann eine Reise billiger oder teurer ist. Du findest im Katalog die verschiedensten Komplettangebote- mit Flug u.a.
      Auch ich stimme anderen zu: Nur wenige Ausflüge buchen, die sind " verdammt teuer" geworden und man kommt bei zu vielen Ausflügen nicht richtig zur Ruhe. Lies dazu im Wiki .
      Außerdem werden im Katalog die Besonderheiten der einzelnen Jahreszeiten und die einzelnen Reisetage kurz beschrieben.
      Wenn du dann deiner Buchung ganz nah bist, kannst du buchen, wo du willst. Auch direkt bei HR im Internet . Die Preise sind gleich, auch wenn du in einem Reisebüro buchst, das allerdings für HR-Reisen kompetent sein sollte.
      Der Satz einer Mitarbeiterin meines Reisebüros klingt mir bis heute im Ohr: "Investieren Sie nicht zu viel in die Kabine, darin sind Sie nur zum Schlafen". Stimmt ! Aber eine Innenkabine haben wir auch nie genommen. Bei einer eintägigen Fährüberfahrt könnte ich das machen, aber nicht für eine 11täguge Schiffsreise. Ich muß morgens wenigsten ein bißchen sehen können, wie das Wetter ist und ob es schon hell ist. Aber das muß jeder für sich entscheiden.
      Nun wünsche ich dir eine spannende Zeit der Vorplanung
      Liebe Grüße von Trollebo

      Post was edited 1 time, last by “Trollebo” ().

    • Fylgja wrote:

      Sauerland, bzw. aus dem Märkischen Kreis


      Ich schicke dir mal eine Konversation. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)

    • Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

      Kabine ist Glaubensfrage. Ich bin ein ausgesprochenener Innenkabinenfahrer auch der Kosten wegen. Als Einzelreisender wird das ganz schnell teuer. Auf der letzten Teilstrecke hatte ich zufällig eine "Innenkabine mit Fenster bekommen" :laugh1: Es hing das Rettungsboot davor und deswegen sah ich eh nicht viel und gebraucht habe ich es auch nicht wirklich, da ich inzwischen ein sehr gutes Zeitgefühl habe was das Aufstehen angeht. Die Modernisierten Schiffe habe auch Kabinen mit Doppelbett. Im Decksplan steht hinter der Zahl ein "D" und die gibt es nur auf Deck 5 und 6. Wichtiger ist eher, speziell wenn ihr im Herbst fahren wollt, wie ihr auf Schiffsbewegungen reagiert. Sollte das nicht bekannt sein lieber Deck 3 mittig. Je tiefer und mittiger um so ruhiger ist es in der Kabine bei Wellengang.

      Wenn aus Kostengründen nur halbe Strecke möglich dann südgehend ist für mich die schönere Variante. Was aber ohne Vorübernachtung nicht geht. Was wohl gehen soll, ist in Oslo zu übernachten wie mir auf der letzten Tour Mitreisende berichteten.

      Flüge selbst buchen ist die kostengünstigere Variante. Mit KLM, SAS und Norwegian ist man recht schnell durch bei den Varianten. Einfach mal auf den entsprechenden Webseiten durchprobieren was einem am besten passt. Man muss ja auch zum Flughafen hin und zurück kommen. SAS und KLM haben 23kg Freigepäck Norwegian nur 20kg. Bei Hurtigruten sind die Flüge immer auf den Fahrplan ausgerichtet. Wenn man früh genug selbst bucht ist es sogar mit Vor-/Nachübernachtung preiswerter als wenn man das An-/Abreisepacket über Hurtigruten nimmt.

      Leider tut Hurtigruten alles um zum Kr...fahrer zu werden und ich war erschrocken wie voll die Schiffe sind. Aufällig ist aber, je älter das Schiff desto jünger das Publikum.

      Gruß Siggi
    • Auch das ist eine Glaubensfrage - ich persönlich mag die südgehende Tour nicht so, ich mag eher die nordgehende. Gerade für Neufahrer ist zu bedenken dass man nordgehend längere Aufenthalte in den grösseren Orten hat. Mir persönlich würden meine Lieblingsorte Tromsø und Honningsvåg südgehend sehr fehlen.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Fylgja wrote:

      Also ist es zeittechnisch immer etwas knapp von Kirkenes zurück?

      Oh sorry - habe diese Nachricht überlesen.

      Wenn man in Kirkenes aussteigt geht es schnurstracks zum Flieger. Ist für mich irgendwie nicht so das richtige Ende eines Urlaubs. Es sei denn man gönnt sich noch eine Nacht in Kirkenes . Dasselbe ist es aber auch in Bergen , falls man noch am gleichen Tag zurückfliegt.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~ Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~
      Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil !


    • Hallo Fylgia,

      wenn Ihr ein wenig auf das Geld achten müsst, würde ich die nordgehende Tour empfehlen. Außer den bereits genannten Gründen hättet Ihr die Möglichkeit eine Hotelübernachtung dort zu machen und am Ankunftstag noch eine Tour mit einem örtlichen Veranstalter zu unternehmen. Wir machten zum Beispiel im März eine tolle Schneemobiltour über mehrere Stunden. Die Anbieter findest Du im Wiki .
      Geflogen sind wir mit SAS ab Hannover über Kopenhagen. Ich glaube aber, der Abflughafen ist für Euch suboptimal. ;)
      Wir organisierten die Reisen immer über das Internet mit einem Reisebüro in Hannover. Vor Ort war ich da noch nie. Das sind aber Spezialisten für den Norden. Wenn Du bei Euch kein passendes Büro gefundes hast, lasse es mich wissen, ich schicke dann die Adresse.
      Viel Spass bei den Planungen

      Alter Vater
    • Hallo Fylgia,

      wir sind im September zum 1. Mal unterwegs gewesen. Vorab: Ein Traum. Wir haben es so gemacht: Sind von München nach Bergen geflogen, haben die Flüge selbst gebucht (billiger!), haben eine Übernachtung in Bergen als „Puffer“ gebucht ( Bergen ist ohnehin ein Traum), sind dann nordgehend bis Kirkenes gefahren, dort wieder eine Zwischenübernachtung (als Puffer, war nicht nötig, aber gut zum „runterkommen“) und sind dann zurückgeflogen. Wir hatten eine Außenkabine („Roulette“) und waren damit sehr zufrieden. Ach ja, gebucht haben wir im Internet direkt bei HR. W

      Hoffe, das hilft.
      Wolke 7
    • Hallo ihr Lieben,

      entschuldigt, dass ich mich erst jetzt melde, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen :rolleyes: . Zudem gestaltet es sich manchmal schwierig mit dem Tablet zu antworten :rolleyes:

      Ich glaub die nordgehende Route würde uns zumindest vom „Ansehen“ her besser gefallen. Und die 1-2 Tage Aufenthalt hatten wir uns auch schon überlegt. Die Boardingzeiten der Schiffe kann man online einsehen? Also damit man das mit den Flügen und Hotels korrekt bucht.

      @Alter Vater
      Das klingt gut. Die Adresse bzw. den Kontakt würde ich gerne haben.
    • Fylgja wrote:

      Die Boardingzeiten der Schiffe kann man online einsehen?

      Ich glaube du kannst nur sehen die Zeit ab wann Einschiffung ist. Das beginnt immer ab 16 Uhr in Bergen . Check-in bereits ab 15 Uhr möglich. Schau auch mal hier.

      Ich würde aber auch empfehlen einen Tag vorher als Puffer einzubauen und wenn ihr nur bis Kirkenes fahren wollt einen Tag noch zum "runterkommen" dort dranzuhängen.
      Ihr habt ja auch schon einige gute Tipps zu spezialisierten Reisebüros bekommen. Ich denke die können Euch auch gut beraten falls ihr Euch mit selber buchen unsicher seid.
      Nordlicht :flower:

    • Hallo zusammen,

      am 17.11. haben wir jetzt einen Termin im Reisebüro, die uns auch bereits mal ein Angebot haben zukommen lassen. Mittlerweile hat ein Kollege von meinem Mann die klassische Reise mal gemacht und er meinte, dass wir die Ausflüge nicht vorab buchen sollten. Was haltet ihr davon?

      Es gibt wohl gar keine Direktflüge mehr in unserer Umgebung, das ist schade. Aber kriegen wir wohl hin.

      Also die MS Kong Harald macht ab 16:00 Uhr den Check In und läuft dann um 20.00 Uhr aus. Deswgen werden wir auf jeden Fall versuchen 2 Tage vorher in Bergen Aufenthalt zu haben. Ich denke in Kirkenes machen wir uns direkt auf den Weg nach Hause. :)

      @Nordlicht: Vielen Dank für den Hinweis ^^ hab es nun auch besser verstanden
    • Das kommt auf die Ausflüge und die Jahreszeit an. Verschiedene Ausflüge sind schon sehr früh ausgebucht, z.B. südgehend die Seeadlersafari im Raftsund . An welche Ausflüge habt ihr denn gedacht. Zuviele würde ich bei der ersten Tour auch nicht machen, dafür ist auch die reine Fahrt mit dem Schiff durch die herrliche Landschaft viel zu schön.
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)