Innen-oder Aussenkabine

    • Innen-oder Aussenkabine

      Hallo an Alle,

      Als Neuling überlege ich, wie wichtig wohl die Investestition in eine Aussenkabine ist...

      Auf unserer Fahrt nach Island war letztendlich die wesentlich günstigere Innenkabine die richtige Wahl für u s, da wir diese nur zum Schlafen genutzt haben.
      Wenn ich mir aber vorstelle, das uns das Noro-Virus erwischen sollte und wir mehrere Tage in Quarantäne in einer "dunklen" Innenkabine ausharren müssen, stelle ich mir ein Fenster vielleicht doch ganz nett vor...

      Würde mich sehr über Eure Meinungen und Anregungen freuen.

      Viele Grüße

      Norgi
    • Zunächst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum!

      Also wir hatten auf unserer ersten Tour eine Minisuite mit etwas eingeschränkter Aussicht. Wie sich schon im Verlauf der Reise rausstellte, eine völlig unnötige Ausgabe, denn außer zum schlafen haben wir die Kabine eigentlich nicht genutzt.

      Auf meiner zweiten Tour hatte ich dann eine Innenkabine, die mir vollkommen ausreichte und in der ich mich auch richtig wohlgefühlt habe. Sicher ist eine Innenkabine net nach jedermanns Geschmack, aber ich hab das Fenster nicht vermisst. Im Gegenteil, bei den langen Tagen im Mai fand ich es sogar sehr angenehm, dass es zum schlafen richtig dunkel war. Im Gegensatz zu einigen Mitreisenden bin ich nicht mitten in der Nacht aufgewacht und dachte, es sei schon Zeit zum aufstehen...

      2017 hatte ich dann zwar wieder eine Außenkabine mit eingeschränkter Sicht, aber nur, weil ich aufgrund einer ausgefallenen Reise ein Umbuchungsangebot mit dieser Kabine bekommen habe. Ne Innenkabine hätte mir auf jeden Fall auch wieder gereicht.

      Der langen Rede kurzer Unsinn... Ich würde jederzeit wieder eine Innenkabine nehmen. Das gesparte Geld kann man gut für Ausflüge etc. verwenden. Und dass man auf der Reise erkrankt und das Bett hüten muss, kann natürlich passieren, aber daran sollte man seine ganze Reiseplanung ja nicht ausrichten.
      Grüße
      Jörn


      Reiseberichte im Profil
    • Willkommen im Forum :thumbsup:
      Letztendlich musst du selber wissen ob dir ein Fenster wichtig ist oder nicht. Abgesehen davon, dass eine Innenkabine bei meinem Mann nicht geht, weil er da Beklemmungen bekommt, ist mir zb auch der morgendliche Blick aus dem Fenster wichtig um einen kurzen Wettercheck zu machen.
      Viele Grüße
      Bine :)
    • Hallo Norgi,

      auf diese Frage wirst Du wahrscheinlich sehr viele unterschiedliche Antworten bekommen. Manch einem reicht eine Innenkabine unten im Schiff, in der er die Welt mit gefühlvollem Schnarchen bereichert und den Maschinisten graue Haare macht, weil sie die Nebengeräusche nicht zuordnen können. ;)
      Andere, so wie ich, wünschen sich eine Aussenkabine um am frühen Morgen schon ins Licht zu blicken, und den jungen Tag wie eine Lerche jubilierend zu begrüßen. :gutenmorgen:
      Dabei stellt sich noch die Frage, ob Back- oder Steuerbord, was noch einmal seitenlange Erörterungen gibt. Da muss jeder für sich selbst eine Entscheidung treffen. Meiner Ansicht nach, gibt es kein Richtig oder Falsch, nur ein Anders. Vieles spielt da eine Rolle: Preis, Reiseverhalten, Klaustrophobie und vieles mehr.
      Was mich mehr verwundert,ist die Tatsache, dass Du unbedingt den Kollegen Noro treffen willst. Ich kenne ihn zwar nicht, aber einige seiner Kollegen :puke: .
      Da ist es völlig egal, ob innen oder außen. Ich leide immer "heldenhaft". Aus diesem Grunde bekämpfe ich dies "Unholde" auch immer brav mit der Desinfektion der Hände.

      Ihr müßt für Euch entscheiden, was für Euch wichtig ist.


      Alles Gute

      Alter Vater
    • Hallo Norgi,
      vieleicht sollte in die Entscheidung noch ein bezogen werden, ob es in der Kabine einen Fernseher mit Bild der Bordkamera gibt, der quasi einen Blick nach draußen aufs Wetter erlaubt. Ich habe gerade wieder einmal eine Kabine mit eingeschränkter Sicht gebucht. Welche sich da lohnen, findet man im Wiki , man muss allerdings zuerst bestimmen, welches Schiff es werden soll. Nicht so empfehlenswert sind Kabinen mit eingeschränkter Sicht, wenn die Einschränkung ein Tunnel zwischen innerem und äußerem Bullauge ist (im Bugbereich).
      Viele Grüße Harald S.

    • Zu Beginn meiner "Hurtigkarriere" war für mich auch klar - niemals eine Innenkabine, will auch nachts mal rausschauen wenn ich wach werde, morgens das Wetter sehen etc. Und niemals eine Kabine ohne Bad (betrifft natürlich nur LOFOTEN-Fahrer). Was soll ich sagen - mittlerweile fahre ich in Innenkabine und ohne eigenes Bad. Irgendwann sagte ich mir, wenn ich das auf alten Segler mache, warum dann nicht auch auf Hurtigschiffen, das Geld kann ich mir sparen. Und vermisst habe ich in der Innenkabine bisher nichts.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Meine erste (und bisher einzige ) Kabine war auf der MS Nordkapp die Außenkabine 528 auf Deck 5. Es war eine Gruppenreise im November 2017, und es war die einzige noch freie Kabinenkategorie. Meine Erfahrung: sobald es dunkel wurde und ich Licht in der Kabine brauchte, sah man von draußen (Umlaufdeck) nach innen, d.h. Rollo runter - außer man stört sich nicht daran, Zuschauer zu haben. Ausblick nach draußen funktionierte abends oder in der Nacht nicht, weil in diesem Bereich außen die Strahler der Decksbeleuchtung waren, und durch die Helligkeit fehlte die Sicht zum Himmel, geschweige denn, dass Nordlicht zu erkennen war. Vielleicht wäre das auf Deck 6 besser? Dazu war die Sicht auch durch die Rettungskapseln und die Streben der Rettungsboote ein wenig verstellt. Dafür war ich von der Kabine aus schnell draußen - nur kurz um die Ecke flitzen...
      Wenn also Außenkabine mit Wahlmöglichkeit, dann würde ich keine mehr mit dem Außendeck vor dem Fenster nehmen.

      Das Gegenprogramm folgt im März 19: Innenkabine auf der Vesteralen. Leider ohne Monitor, auf dem man die Schiffsposition oder Bilder der Außenkamera sehen könnte.
    • Neu

      Und dann gibt's auf der Lofoten ja noch die sogenannten (günstigen) Innenkabinen in der D Kategorie, die in gewisser Weise ja Außenkabinen sind: mit Bullauge. Wenn Du vor dem Buchen die Deckspläne im Wiki anschaust, wirst Du eine Menge von der Sorte finden.