Keine gedruckten Reiseunterlagen mehr!

    • Noschwefi wrote:

      Gibt es dann die Kofferanhänger auch zum selber ausdrucken


      Hallo Noschwefi, wie Hurtigruten das handhaben wird weiß ich nicht, dass wird sich zeigen. In der Kreuzfahrt-Branche ist das bei einigen großen Reedereien seid Jahren gängige Praxis - und es funktioniert gut, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. :)
      LG Jörg

      02/03-11 Nordkapp 03-14 Lofoten*50*
    • Als ich im September mit diesen neuen, aber nach der Anreise völlig zerfledderten Gepäckanhängern aus Papier am Terminal ankam, sagte man mir schon, dass diese schon bald gänzlich wegfallen würden. Begründung: Umweltschutz.

      Nach der ersten Enttäuschung dachte ich: stimmt eigentlich, kann man auch besser lösen.
      [/url]
    • Ich habe gerade für unsere Februarreise auch erstmalig die "papierlosen" Reiseunterlagen bekommen. Spart ja aber nicht wirklich Papier, jetzt druckt der Kunde selber aus :) Stabile Hurtigruten-Kofferanhänger hatte ich zum Glück noch. Aber im Grundsatz ist der Ansatz ja richtig. Ebenso dass man bei den Mahlzeiten auf Einmal-Verpackungen verzichten will.
    • Die Kofferanhänger braucht man ja gar nicht wirklich, sind nur ein nettes Extra.
      Wenn man sie schon vor dem Flug dranmacht, sind sie höchstwahrscheinlich ab, wenn man den Koffer kriegt.
      Wenn der Koffer verloren geht, ist da ja der "Anhänger" der Fluggesellschaft dran.
      Man muss den Koffer dann am Ankunftsflughafen als verloren anmelden, dann wird eh die Adresse angefragt, in unserem Fall 2017 das Schiff.
      Zum Einchecken bei HR braucht man sie auch nicht, ich hatte keine dran im letzten Herbst und bekam einen Aufkleber mit meiner Kabinennummer drauf.
    • Ich habe vorgestern meine Unterlagen per E-Mail erhalten mit dem Hinweis, wenn ich sie in gedruckter Form brauche, solle ich mich an die angegebene Mailadresse wenden und die Buchungsnummer angeben. Habe das gemacht, weil ich die beigefügte Broschüre nach der Reise für mein Fotoalbum brauche. Und alles selber auszudrucken und meine Tinten leerzumachen, das muss auch nicht sein (nur als Notlösung für die Reiseunterlagen, falls der Postversand nicht klappt).
      Jetzt warte ich mal ab, ist ja noch Zeit bis Anfang März...

      Die Papieranhänger bzw. Banderolen für den Koffer einer anderen Kreuzfahrt habe ich rundrum mit transparentem Paketklebeband verstärkt, das hat dann den Flug überstanden - zwar zerkautscht, aber es war noch da. Nur Papier allein, das reißt ja sofort, selbst wenn man es mehrmals der Länge nach faltet.
    • Update: gerade eben hat der Postbote meine Unterlagen gebracht. Dem Poststempel nach kommen die aus Tallinn, per Luftfracht.
      Es ist alles drin: Rail&Fly-Tickets. Trandfervoucher in Bergen , Reiseverlauf und -broschüre. Auch 2 Kofferanhänger sind dabei, recht stabil sehen die aber nicht aus.
      Die Vorfreude steigt...