erste HR Reise

    • erste HR Reise

      Hej! Ich habe unter Angabe meines möglichen Zeitfensters im Reisebüro gebucht und mache nun im November mit der Trollfjord meine erste HR Reise. Ich habe etliche Forumsbeiträge gelesen und jede Menge Fragen. Ich habe in meiner Reisebetätigung was von "Garantiekabine" stehen, konnte aber keine aussuchen und weiss auch noch nicht welche ich bekomme. Wie kann man sich denn eine Kabine aussuchen? Und ich finde nirgends im Internet eine klare Aussage über Tempraturen im November in Norwegen..? Kann mir da jemand was zu sagen?Die "Heisses Wasser für Tee"- Frage ist auch spannend für mich...Auch beim Geldwechsel (zuhause oder vor Ort, wieviel Bargeld) bin ich noch unsicher...
    • Willkommen im Forum :thumbsup:
      Bei Buchung einer Garantiekabine erhält man die Kabinennummer beim Check in. Die Art der Buchung ist günstiger, will man eine Kabine auswählen muss man den Select oder Platinum Tarif buchen. Das ist natürlich wesentlich teurer. Ich buche häufig Garantiekabine und war immer zufrieden.
      zu den Temperaturen im November das ist wie in ein Glaskugel schauen. :whistling: Du solltest mit Winterlichen Temperaturen rechnen. Ob aber Schnee liegt oder es eher regnet kann man nicht sagen. :pardon:
      Zuf Frage Geld wechseln, ich bin jemand der gern ein bisschen was mit nimmt. Zahle vor Ort fast alles mit Kreditkarte. Man kann aber problemlos vor Ort Geld ziehen.
      Nordlicht :flower:

    • Hallo Horbi,

      2012 machten wir auch eine ReiseimNovember. Ich schrieb damals einen Bericht, welchen Du im Archiv findest. Da bei den Fotos immer die Uhrzeitund und das Datum eingeblendet sind, kannst Du sehen,wie das Wetter sein könnte. Die Temperaturen reichten von plus 10 bis minus 10
      Wir holen uns am Geldautomaten in Norwegen für ca.200 € Kronen, da wir auch gern etwas flüssig sind (Sicherheitsgedanken ;)). Im wesentlichen bezahlen wir aber mit Kreditkarte.
      Die Frage nach Garantiekabinen stellte sich mir noch nicht. Wir reservierten immer.

      Bis dann

      Alter Vater
    • Hallo Alter Vater, vielen Dank für den Hinweis auf das Archiv. Ich habe nun sowohl deinen Bericht von 2012 als auch den von ElFi, die exakt den selben Reisetermin hatte wie ich( nur eben in 2012..), gelesen. Durch die vielen Bilder und ausführlichen Berichte wurden mir nun viele Fragen beantwortet. Z.B. zu den Temperaturen. Und meine Vorfreude auf meine erste Hurtigrouten Reise ist noch größer geworden. Würde am liebsten schon Koffer packen. Inklusive Sammelmappe, Notizheft, zusätzliche Speicherkarten...Bis dahin werde ich bestimmt noch einige Male im Forum stöbern.... Und doch noch eine Frage: ist es wirklich nötig, Spikes mitzunehmen? Die brauche ich ja später nie mehr...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „horbi“ ()

    • Das ist wie mit einer Versicherung - man weiss es nicht. Ich hatte immer welche dabei und habe sie nie gebraucht. Nur einmal blieben sie auf dem Schiff und wie ich dann feststellen musste war gehen praktisch unmöglich (eigentlich war ein Wetter bei dem man das Schiff gar nicht erst hätte verlassen sollen). Das bezahlte ich mit einem Sturz, bei dem Gott sei Dank nichts passiert ist. Schlittschuhe wären an diesem Tag das richtige Schuhwerk gewesen.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Die habe ich auch und bei meiner letzten Norwegenreise ständig "ausgefahren" genutzt. Das war allerdings in dem Teil wo ich ohne Hurtigruten unterwegs war. Gute Dienste leisten Spikes aber auch bei festgefahrenem Schnee.
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hallo @horbi ,

      ich habe zwar "erst" 2 Winterrundfahrten unternommen, hatte aber auf beiden Spikes bzw. "Schneeketten" dabei und habe sie auch beide Male gebraucht. Ich bin da aber auch eher vorsichtig und nicht gerade der sicherste Läufer bei Glätte/Schnee.
      Die gehören dann aber auch vom 1. Tag an in den Rucksack, denn an Bord nützen sie Dir nicht viel wenn du zu Fuß draußen unterwegs bist, und die Verhältnisse vor Ort lassen sich von Bord aus nicht unbedingt genau einschätzen.
      LG Jörg

      02/03-11 Nordkapp 03-14 Lofoten*50*
    • Ich kann Dir auch nur raten, welche dabei zu haben. Ich bin oft im Winter unterwegs und habe sie schon öfter gebraucht. In Honningsvag hatte ich schon mehrmals spiegelglatte Flächen - und wenn ich mich richtig erinnere, war es genau dort, wo @Arctica die Erde küsste.

      Einmal hatte ich im März in Kirkenes -23 Grad. Da war zwar kein Glatteis, aber festgedrückter Schnee - und ich war sehr froh, meine Spikes dabei zu haben. So konnte ich sehr gut zu Fuß in die Stadt gehen. Andere haben sich da ordentlich geplagt und es gab den einen oder anderen auszeichnungswürdigen Bewegungsablauf zu sehen.
      Gerda (Alta Connection) :lofoten2:
    • Hier sieht man ein eindrückliches Bild (das 2. Bild) von dem Tag in Honningsvåg , die Gangway wurde vor dem Wegfliegen mit einer Sandkiste gerettet und alles was da so schön glänzt ist pures Eis. Wie schon geschrieben - es muss nicht, aber es kann.

      @norwegenfan.123 - es war die Abzweigung wo es rechts zur Arctic Ice Bar geht ;)
      Jan 2009 FM ~ Jan 2010 NL ~ Jan 2011 FRAM (Antarctica) ~ Apr 2011 NN ~ Mrz 2012 LO ~
      Jan 2013 LO (Alta) ~ Feb 2014 KH ~ Jan 2016 LO ~ Feb 2018 LO

      Reiseberichte siehe Profil!

    • Hallo horbi!
      Schön daß Du den Weg ins Forum gefunden hast.
      Du bist mit neinem Lieblingschiff unterwegs.
      Ich binn fast immer in den Wintermonaten unterwegs gewesen.
      Das Wetter ist sehr unterschidlich gewesen. Aber Glatteis oder glatte festgefahrene Schneedecke hatte ich immer dabei. Meine Spikes waren schon sehr offt im Einsatz.
      Stehst Du in der Reisliste. Dann beobachte ich Dich :P
      Schön Tour :dance: :godtur:
      Viele Grüße Lisa :)
      Trolljord 22.3 bis 2.4.2015 :ilhr:
    • @horbi
      Erstmal :
      Herzlich Willkommen hier im Hurtig-Forum :flower: wo du auf fast alle Fragen zu deiner HR-Reise Antworten bekommst, auch auf Fragen, von denen du noch gar nicht weißt, daß du sie hast !
      Zu Spikes ist schon genug gesagt worden. Nur noch eins: Mein GöGa ist sogar trotz Spikes in Tromsö eine Etage tiefer gelandet. Hat sich zum Glück nicht verletzt.
      Im Bezug auf Geldumtausch war ich auch immer unsicher. Jetzt bei unserer dritten HR-Reise habe ich den Tipp meiner Bankberaterin umgesetzt: In Norwegen am Automaten Geld gezogen und zwar nicht mit Kreditkarte, sondern mit der normalen Scheckkarte. Zu 99,5%- 99,9% haben wir in Norwegen mit Karte bezahlt, trotzdem noch etwas Bargeld dabei gehabt, vor allem für Trinkgeld und Mini-Ausgaben. Obwohl man so gut wie alles mit Karte zahlen kann, manchmal sogar muß ( Bustickets) ! sogar die Toilettengebühr - in Bergen am Vagen geht letzteres sogar nur mit Karte. Auch manche Hotels in Norwegen (auch in anderen skandinavischen Ländern) sind- aus Sicherheitsgründen- total bargeldfrei. Da wir in absehbarer Zeit (Mai 2019) die nächste HR-Reise machen, ist ein Restbetrag in NOK kein Verlust. Ansonsten hätten wir zum Ende der Reise hin, mehr Beträge bar bezahlt, um das Geld los zu werden.
      Ich wünsche dir jedenfalls schon mal viel Vorfreude beim Stöbern hier im Forum, sogar ich konnte als schon ein bißschen HR-Erfahrene dem Wiki , gerade bei der dritten Reise, viele tolle Tipps entnehmen. Bei Unsicherheit, wie du schon gemerkt hast: Frag einfach HIER !
      Und dann wünsche ich dir / euch eine :godtur:
      Liebe Grüße von Trollebo

    • Hej. Danke für eure Rückmeldungen.Die Tipps sind echt hilfreich. Habe mir heute das Seaband gekauft...... Lisa, ich weiss nicht ob ich in der Reiseliste steh???? (und ich weiss auch nicht wie ich die Abschnitte , auf die ich antworten will, so ausschneiden kann wie ihr das immer macht.... ?( ). Es scheint ja da echte Hurtigruten-Profis zu geben. Auf jeden Fall denke ich jetzt dass meine Sorge, auf der Reise alleine zu sein, unbegründet ist, offensichtlich findet man ja doch mehr Alleinreisende.... Oh, ich bin so gespannt. Und bei allem was in letzter Zeit so hier in Köln und auf der Bahnstrecke nach Frankfurt passiert ist, werde ich schon am Vortag nach Ffm fahren, den Flug und dann das Schiff zu verpassen wäre der Albtraum schlechthin.(schon doof, wenn man einen Flugplatz vor der Haustür hat und dann nicht von dort fliegen kann....) Viele Grüße, Horbi
    • horbi schrieb:

      und ich weiss auch nicht wie ich die Abschnitte , auf die ich antworten will, so ausschneiden kann wie ihr das immer macht....


      Einfach den Text, den du zitieren willst Markieren, dann erscheint darüber ein kleiner schwarzer Button:



      Auf den klickst du und wenn du dann auf Antworten klickst, ist der text schon als Zitat in diener Antwort. ;)
      Gruß Jobo,

      Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
      - Alexander von Humboldt -

      (Links zu meinen Reiseberichten finden sich im Profil/über mich)